Go to footer

Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Beitragvon Heinerich » Mi 9. Jan 2019, 12:15

... kann man, bei der Fa. SHS, in Mayen in der Eifel!
Im Rahmen meiner Herumleserei hatte es mich irgendwann auch in einige Kommentare (Nr. 45) auf Plötzblog, verschlagen. Dadurch bin ich dann fündig geworden.

Da ich nicht nur dort gelesen hatte, dass der Stein zu sehr guten Ergebnissen beitragen kann aber halt nicht irgendwo zu kaufen ist ...

Daher habe ich heute mal mit dem Steinbruch telefoniert und bekam einige Auskünfte:
- SHS schneidet die Steinplatten auf Maß
- die Mindestdicke beträgt 2,5 cm, da sonst die Bruchgefahr sonst zu hoch sei
- der Preis für eine Platte, mit ca. 45 x 35 cm, beträgt zwischen 50 und 60 €uronen
- Bestellung mind. 3 Wochen vor Abholung

Ich werde, im Frühjahr, einen Ausflug in die Eifel machen und mir einen Tuffstein holen!
Wann dies genau sein wird, teile ich dann mit.
Falls jemand, aus meiner Umgebung (Bochum) auch interessiert wäre, könnte ich den mitbringen. Müsste dann bei mir abgeholt werden oder ich bringe den (im Umkreis von 30 - 40 km) ...
Zuletzt geändert von Heinerich am Di 5. Feb 2019, 20:00, insgesamt 2-mal geändert.
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Apr 2018, 10:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Tuffsteine schneiden lassen ...

Beitragvon EvaM » Mi 9. Jan 2019, 12:56

Bernd, ich will Dir auf keinen Fall die Vorfreude nehmen, aber was kostet so ein Stein? Ich backe seit 2 Jahren mit dem baking steel und fand den damals nicht überteuert ( ca 70 €). Die Resulate sind ausgezeichnet.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2183
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Tuffsteine schneiden lassen ...

Beitragvon Heinerich » Mi 9. Jan 2019, 13:01

EvaM hat geschrieben:... aber was kostet so ein Stein? ...

:D :cry
Heinerich hat geschrieben:- der Preis für eine Platte, mit ca. 45 x 35 cm, beträgt zwischen 50 und 60 €uronen


An eine Stahlplatte hatte ich auch schon gedacht, liebe Eva. Ich habe da event. Zugriff auf unterschiedliche Materialien, die ich auf Maß schneiden lassen könnte.
Ggf. werde ich das auch noch probieren.
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Apr 2018, 10:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Tuffsteine schneiden lassen ...

Beitragvon EvaM » Mi 9. Jan 2019, 19:35

Das habe ich mir teurer vorgestellt ! Ich bin ja leider familiär sehr unter Druck und habe kaum Zeit. Schau mal die Forumhistorie durch. Michael (sun42) hat irgendwann über die verschiedenen Physikalischen Eigenschaften von Stein , Schamotte und Stahl berichtet. Er hat sich sehr fundiert mit dem Thema auseinandergesetzt.

Sehe gerade, dass ich schon wieder zerstreut war :XD . Preis stand da... :lala . Grund: s. Oben.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2183
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Tuffsteine schneiden lassen ...

Beitragvon Heinerich » Mi 9. Jan 2019, 22:28

EvaM hat geschrieben:Schau mal die Forumhistorie durch. Michael (sun42) hat irgendwann über die verschiedenen Physikalischen Eigenschaften von Stein , Schamotte und Stahl berichtet. Er hat sich sehr fundiert mit dem Thema auseinandergesetzt.

Hab ich schon entdeckt und bin dann (natürlich) sofort (wieder) verunsichert....
Nächste Woche frag ich mal, bei meinen gemeinnützigen Metallmenschen an, was es kosten wüde, einem Tuffstein einen Rahmen zu verpassen ...

EvaM hat geschrieben:Sehe gerade, dass ich schon wieder zerstreut war :XD . Preis stand da... :lala . Grund: s. Oben.

Ja, ja .... :cry
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Apr 2018, 10:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Tuffsteine schneiden lassen ...

Beitragvon Heinerich » Di 5. Feb 2019, 19:59

Nach eingehenden Gespräch mit einem Bekannten (Physiker, Uni-Prof, Materialwissenschaften, Steine und so ....), ist die Sache mit dem Tuffstein ad acta gelegt.
Die event. vorhandenen Vorteile, bzw. die sicher vorliegenden Unterschiede, dürften sich so marginal auswirken, dass der Aufwand kaum gerechtfertigt erscheint.
Statt dessen habe ich grad eine Cordierit-Platte, die gestern, in einem Laden für Töpfereibedarf, erstanden wurde, an Kanten und Oberfläche geschliffen! :)
Gez isse ein ganz ein glattes und feines Teilchen, in 17 mm Stärke. Zurechtgeschnitten auf den Rost im Backofen.
Zuletzt geändert von Heinerich am Mi 6. Feb 2019, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Apr 2018, 10:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Beitragvon KleinErna » Mi 6. Feb 2019, 10:20

https://www.real.de/product/321470222/? ... gKiCvD_BwE
Guck mal dort, da gibt es einen Schamotte-Stein (Platte) für den Ofen. Ich finde, daß Schamotte am besten geeignet ist. Mußt nur schauen, ob der in Deinen Ofen Paßt.
Grüßle, KleinErna
Benutzeravatar
KleinErna
 
Beiträge: 126
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 23:15


Re: Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Beitragvon Heinerich » Mi 6. Feb 2019, 13:25

Danke für den Tip aber ich hatte ja geschrieben, dass ich eine Cordierit-Platte gekauft und bearbeitet habe! ;)
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Apr 2018, 10:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Beitragvon _xmas » Mi 6. Feb 2019, 14:22

Eine Cordierit-Platte habe ich auch, Bernd. Damit backt es sich richtig gut.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11099
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Beitragvon moeppi » Mi 6. Feb 2019, 16:49

Guck mal hier, Heinerich
Test: Das Experiment! Pizzastein und Alternativen für den Backofen
https://www.youtube.com/watch?v=p-IeIRbMYWc
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2121
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Beitragvon hansigü » Mi 6. Feb 2019, 20:33

_xmas hat geschrieben:Eine Cordierit-Platte habe ich auch, Bernd. Damit backt es sich richtig gut.


Ich auch und bin sehr zufrieden damit, schnell aufheizt und super, allerdings die billigere Version, also nicht glatt, sondern rauh.
Schamotte braucht wesentlich länger um auf Temperatur zu kommen.
Mit Tuffstein hatte ich auch mal geliebäugelt sogar auch schon ein Angebot eingeholt gehabt, naja dann doch beim Cordierit geblieben.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6765
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Tuffsteine schneiden lassen ... wird nicht gemacht ....

Beitragvon Heinerich » Mi 6. Feb 2019, 23:02

hansigü hat geschrieben:Ich auch und bin sehr zufrieden damit, schnell aufheizt und super, allerdings die billigere Version, also nicht glatt, sondern rauh.

Meine war auch leicht rauh. Nach dem Einsatz von 220er und 400er Schleifpapier (inkl. Absaugung) ist sie schön glatt geworden.
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Apr 2018, 10:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz