Go to footer

Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon Maximiliane » Mi 19. Nov 2014, 22:45

Hi Fories,

Ich habe schon in der Suche geschaut. Die Freds wo es um Holzherde ging sind alt und die Namen der User kenne ich kaum bis gar nicht, so lange melden die sich schon nicht mehr,

Ich habe in der neuen Küche einen Holzherd als 2. Herd und möchte damit natürlich dann auch Brotbacken.

Wer hat Erfahrung mit backen im Holzherd?
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon calimera » Do 20. Nov 2014, 15:58

Hallo Maxi,

leider kann ich dir da auch nicht wirklich weiter helfen. Ich habe auch nur einen E-Herd.

Ich weiss nur noch von meine Mutter her, da hatten wir einen Holz Herd, in dem sie alles gekocht und gebacken hat.
Es war manchmal nicht so einfach, die richtige Temperatur zu erreichen, und die auch zu halten.
Wobei, das war vor gut 30 Jahren, heute sind die Holzherde sicher auch besser.
Vielleich meldet sich ja doch noch wer, der mit einem Holz Herd noch bäckt :idea:
Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und leckere Backergebnisse.
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon Maximiliane » So 14. Dez 2014, 19:27

Hi,

heute wurde der Holzherd erstmalig zum Kochen und Backen angeheizt.

Bild

Marlas Kaisersemmeln sollten es werden.

1. Ofenbild

Bild

Fertig. Zwischendurch einmal das Backblech gedreht da die Hitze scheinbar hinten höher ist als vorne.

Bild

Könnten etwas größere Poren haben aber sonst: TOPPFIT!

Bild

Ich muss noch viel üben. Besonders um die Temperatur konstant zu halten.
Der erste Versuch wird aber als gelungen verbucht.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon pelzi » So 14. Dez 2014, 22:07

Ein schöner Ofen und die Brötchen können sich sehen lassen. :top
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon SteMa » So 14. Dez 2014, 22:11

Hallo Maxi,

das ist ein sehr schöner Ofen. Wir haben einen Kamin, da kann ich leider kein Brot reinschieben :xm , bringt aber trotzdem eine schöne Wärme im ganzen Haus.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon Goldy » So 14. Dez 2014, 22:12

Ich schließe mich Pelzi voll an. Gut gelungen :kh :top da wird sich Marla freuen.
Die Arbeitsplatte sieht sehr schön aus.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon grenzgriller » Di 16. Dez 2014, 11:42

Sehr schön und praktisch im Winter!

Wir hatten beim Haubau einen großen, schönen Kachelofen einbauen lassen,
ich bearbeite seit ein paar Jahren meine Frau um eine Abrißgenehmigung zu erhalten und dort
auch so einen schönen Holzherd hinstellen zu können.

gruas da stefan
unsere kleine Selbstversorgerränsch:
http://www.grünäugls-ränsch.de

http://www.holzbackofen.de
wir haben einen Beratungs-und Vertriebsauftrag der "Ramster-Holzbacköfen"
mit kleiner Ausstellung in Oberbayern, Kontakt: grenzgriller@t-online.de
Benutzeravatar
grenzgriller
 
Beiträge: 29
Registriert: So 12. Okt 2014, 08:16
Wohnort: Teisendorf 83317


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon Maximiliane » Di 16. Dez 2014, 21:08

Hi,

ja, praktisch ist der auch. Aber unsere heiligen Hallen bekommt der nicht warm.
Angrenzend an den Holzherd steht ein Grundofen (15kw Leistung) DER macht warm.
Im Gegensatz zum Holzherd hat der Grundofen mit 2,6t richtig Speichermasse. Der Holzherd kühlt einfach zu schnell aus.

Es macht aber einfach Spaß in dem Holzherd zu backen bzw auf ihm zu kochen. Irgendwie kann der beim Kochen aber nur Vollgas. :hx
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Sind sie noch hier, die Holzherdbäcker?

Beitragvon MartinW » So 6. Dez 2015, 14:37

Ich baue Holzbacköfen auch grösere mobile auf Anhänger in so Ählicher technik. Wenn richtig aufgebaut in bezug auf Backen gehen die echt gut zu regeln. Das problem bei küchen herden ist das sie im vordergrund zum heitzen sind und nicht zum backen.
MartinW
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 22:21



Ähnliche Beiträge

Wie gut sind Billig-Bäcker
Forum: Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke
Autor: _xmas
Antworten: 7
Wo gibt's denn noch Mehl?
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: Kearvaig
Antworten: 95
noch eine Neue
Forum: Willkommen
Autor: olantra
Antworten: 5
Noch ein e Neue
Forum: Willkommen
Autor: Enibas
Antworten: 10
Noch'n Hamburger
Forum: Willkommen
Autor: heinheiopei
Antworten: 9

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz