Go to footer

Pizzaofen für den Garten

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Pizzaofen für den Garten

Beitragvon Satyrion » Di 9. Feb 2021, 19:11

.dst
Mikado hat geschrieben:Merci, Manfred 8-) .

lucopa hat geschrieben:Auf jeden Fall würde ich nach 12 - 15 Minuten Kneten...

Bedeutet dies, dass diese Knetdauer auch ein wichtiges Merkmal ist, um einen optimalen Pizzateig zu erhalten?


Bin mit dem Thema Pizza ja durch. Wollte nur kurz einwerfen, das es zwei Faktoren gibt die entscheidend sind. Knetdauer und Knetintensität. Deshalb kann man keine grundsätzliche Knetdauer angeben, denn unterschiedliche Technologien liefern unterschiedliche Zeiten.
Satyrion
 


Re: Pizzaofen für den Garten

Beitragvon Mikado » Di 9. Feb 2021, 19:36

Satyrion hat geschrieben:...es zwei Faktoren gibt die entscheidend sind. Knetdauer und Knetintensität. Deshalb kann man keine grundsätzliche Knetdauer angeben,

Manfred schrieb doch vorher von seiner Häussler SP10 und ich habe ihn so verstanden, dass er die 12 bis 15 Minuten Knetdauer auf diese Maschine bezog ;) .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Pizzaofen für den Garten

Beitragvon lucopa » Di 9. Feb 2021, 20:50

Guten Abend ihr Pizzabäcker,

bei Weizenteigen ist die Knetdauer immer einer der entscheidenden Faktoren. Tatsächlich hängt das von einigen Faktoren ab; aber prinzipiell sieht man das den Teigen an (z.B. Fenstertest). Ich glaube aber, dass Knetzeiten unter 8 Minuten keine guten Ergebnisse bringen würden. Im Allgemeinen sind Zeit- Mengen- oder Temperaturangaben oft mehr oder weniger grobe Richtwerte. Alle Vorbedingungen abzubilden kann aber nicht das Ziel unserer Darstellungen sein.
Über 26 Grad würde ich die TT auf keinen Fall kommen lassen. Mischbrote können bis max. 32 Grad geführt werden (roggenlastige).

"Durch" ist man leider (oder Gottseidank?) nie. Mit 405er habe ich 1975 begonnen und 30 Jahre damit Pizza gebacken. Seit ich mit italienischen Mehlen backe und seit einiger Zeit mit dem roten Caputo bzw. jetzt mit dem Cuoco, bin ich fast im Pizzahimmel angekommen. :D

Noch ein Tipp: Versucht doch einmal mit 150g-Teiglingen zu arbeiten.

@Caröle,
bevor ich auf Pizza verzichte, würde ich auch bei 230 Grad backen. Die wird allemal schmecken.

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 234
Registriert: So 12. Okt 2014, 09:31


Re: Pizzaofen für den Garten

Beitragvon padrem » Di 9. Feb 2021, 22:33

Ich habe mir erlaubt zum Thema Pizzateig / Pizzabacken einen neuen Thread zu erstellen und darin den letzten Kommentar von Manfred aufzugreifen.

Finde das Gespräch zu dem Thema sehr spannend, aber das hier weiterzuführen, wäre etwas off-topic.
padrem
 
Beiträge: 141
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 10:55

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Erfahrungen mit Pizzaofen gesucht
Forum: Backöfen
Autor: Heidi60
Antworten: 3
Holbackofen Auswahl Fa pizzaofen-steinofen.de, mediterraneo
Forum: Backöfen
Autor: Brotbäcker1200
Antworten: 0
Erfahrungsbericht Pizzaofen nach fast 5 Monaten
Forum: Backöfen
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Ein Bayer am Pizzaofen
Forum: Willkommen
Autor: Ralf Berghammer
Antworten: 4
Verwendung Pizzaofen
Forum: Backöfen
Autor: zipp63
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz