Go to footer

neuer Backofen - AEG

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


neuer Backofen - AEG

Beitragvon Waldhexe » Mi 6. Jun 2018, 06:34

So, er ist da, mein neuer Herd/Backofen. :cha

Er hat ja nun auch ein paar neue Sachen, was der alte Backofen nicht hatte (der war ja nun auch über 20Jahre alt)

er hat z.B. die Funktion "Feuchte Heissluft", bei der die Feuchtigkeit im Herd bleibt - bringt das was bei Brötchen oder Baguette? Normalerweise hab ich die ja nicht mit Heissluft gebacken.

Und er hat die Extrafunktion "Pizzastufe" - sinnvoll? beim Pizzastein?
Wäe eine Anschaffung von einem Lochblech sinnvoll? Bisher hatte ich sowas nicht, aber überlege schon.
Und überhaupt, die Temperatur - die meisten Brote hab ich bei 250° in den Backofen, nehmt ihr mehr als 250° bei den Backöfen bis 300° (hat doch 300° :lala )

Ich glaub, ich muss das eine oder andere ausprobieren, aber ich möchte auch nicht zu viel versemmeln.
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon Espresso-Miez » Mi 6. Jun 2018, 08:49

HAllo "Hexe", herzlichen Glückwunsch zum neuen Küchenhelferlein!

Ich hab seit wenigen Jahren einen Miele mit Dampffunktion, bei dem ebenfalls in Kombi mit "Heissluft". Ist seitdem meine Form des Schwadens :)
Ich wähle diese zum Anbacken mit Maximal-Temperatur, hier 250°C, "schwade" mit dieser Funktion (das dauert je nach gewünschter Menge 5-10 Minuten) und ändere dann die Betriebsart auf O/U-Hitze. Man kann auch kurz ausschalten und dann erneut einschalten. Schwaden ablassen durch Tür öffnen während die Temperatur abfällt.
Ich bin damit sehr zufrieden, habe auch kein Lochblech. Die schwarzen Bleche sind für mich ausreichend, meinen alten Stein hab ich seitdem nicht mehr in Betrieb. Auch wenn die meisten sagen, Stein ist besser als Backblech - mir "genügt" es so!
Ich mach Brot und Brötchen auf diese Weise, passe lediglich "Schwaden"-Menge und Temperatur ans jeweilige Backwerk an.

Viel Erfolg und Spaß damit!
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 989
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon hansigü » Mi 6. Jun 2018, 10:55

Hallo Kristin,
auch von mir herzlichen Glückwunsch zum neuen Öfchen und gewöhnt euch schön aneinander :lol:
Ich habe schon seit 5 Jahren Lochbleche und finde die einfach sehr praktisch und da ich oft 4 Brote übereinander backe, auch sinnvoll. Da backe ich im übrigen auch am Anfang mit der Pizzastufe, da Heißluft bei meinem Neff nur bis 200° geht. Ansonsten heize ich meist nur bis 250° vor, wenn der Ofen länger warten muss, messe ich auch schon mal 300° und bisschen mehr.
Es ist halt wichtig, dass du beim Ausprobieren immer schön Ofenkino schaust! :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon Waldhexe » Di 19. Jun 2018, 13:03

Hab mir ein Lochbleuch von AEG passend zum Herh bestellt. Grund war vorallem die Große Nutzfläche beim passenden Blech... Die Nutzfläche ist auch klasse und das ergebnis der Pizza überzeugt mich auch, so knusprig war der Boden mit Backstein nie (und ich hab den immer 1h aufgeheizt)

ABER... seht selbst :eigens

Bild

Das Blech hat sich verzogen :mz
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon EvaM » Di 19. Jun 2018, 13:42

Die Rundung ist erst jetzt entstanden? :shock:
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon Fussel » Di 19. Jun 2018, 13:45

Das ist ja wirklich heftig viel. Hast Du reklamiert?
Fussel
 
Beiträge: 865
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon Waldhexe » Di 19. Jun 2018, 13:56

Das Blech hat sich beim ersten Aufheizen verzogen. Reklamiert hab ich vorhin, mal abwarten
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon Jule87 » Mo 15. Okt 2018, 19:06

Ich hab ja nun einiges erwartet aber nicht das, und vorallem nicht von einem Markenhersteller
Jule87
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 18:47


Re: neuer Backofen - AEG

Beitragvon littlefrog » Do 18. Okt 2018, 09:27

In Installateur-Kreisen bedeutet AEG: Auspacken-Einschalten-Garantiefall :lala

Wie ist denn das mit der Reklamation ausgegangen, Kristin?
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2134
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu



Ähnliche Beiträge

Noch ein Neuer
Forum: Willkommen
Autor: BrotDoc
Antworten: 7
Brotteig direkt aus dem Kühlschrank in den Backofen?
Forum: Anfängerfragen
Autor: hemawi
Antworten: 15
Ein Neuer aus der Altmark
Forum: Willkommen
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Steinbackofen für nur 1 Brot is nix, welchen Backofen dann?
Forum: Backöfen
Autor: DerMarc
Antworten: 10

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz