Go to footer

Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon marion » Mi 14. Aug 2013, 14:38

Hallo!
Mein Backofen hat gestern den Geist aufgegeben.
Habe hier einiges über Backöfen gelesen und möchte eure Erfahrungen über einige die bei mir in frage kommen hören
1. denn Manz 10/2 kann man mit dem alles machen wie mit einem E-Ofen
2. Miele H2141B CLST ist er kompliziert im Umgang
3. Neff Mega SHE 4674 N
die drei würden mir am besten gefallen von denn Programen und was sie können.
Würde mich freuen über eine Antwort von euch.
:kh
Danke
Marion
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Little Muffin » Mi 14. Aug 2013, 15:38

Ich spreche mal über den Manz:

Also..ich habe ihn seit 3 Jahren und es gab Zeiten (vielleicht auch heute mal) da hab ich mir gewünscht, ich hätte mich für den Miele oder Neff entschieden....nur wer braucht denn 100 Programme bei einem Herd. Es ist eine Umstellung. Es ist schon ein super Ofen für Brotgebäcke, aber man muß sich total umstellen und hat auch einige Misserfolge.

An was man denken sollte! Der Edelstahlinnenraum, damit muß man klar kommen. Denn da siehst du nicht nur jeden kleinen Kratzer, auch jeden Spritzer. An der kleinen Ofeninnenraumhöhe habe ich mir schon die ein oder anderen -ganz besonder zu Beginn- Brandschramme geholt, sodass sogar mein Zahnarzt entsetzt meinen linken Arm hochnahm und darauf direkt den Rechte, hätte ja noch mehr da sein können. :kdw

Wenn es möglich ist dann keinen Dampfabzug über die Ofentüre vorne, wie ich es habe, da es anders nunmal nicht ging. Denn es geht nicht genügend Dampf ab, was mich wiederum am Anfang ganz schön hat verzweifeln lassen (mangelnde Rösche etc). Jetzt nach 3 Jahren intensivem Backen, habe ich es einigermaßen raus, das Brot schon zu bräunen, die Kruste vernüftig entwickeln zu können und auch Brötchen mit Farbe aus dem Ofen zubekommen. Was noch nicht ganz so gut funzt ist meine Gänsebrust zu Weihnachten. Aber die essen wir eben nur 2 mal im Jahr und da muß ich schon etwas anders arbeiten und hab's noch nicht raus. Also ein Bräter passt schon rein, wenn auch nicht ein riesiger. Wenn ich da so an die ganzen Gänse meiner Mutter denke...dafür wäre kein Platz; die Höhe gibt es nicht her!

Plätzchen und Kuchen klappen wunderbar, sofern man keine Weißblechformen nimmt. Die normalen schwarzbeschichteten gehen prima. Pizza und Aufläufe auch.

Was man noch beachten sollte! Der Ofen braucht seine Zeit um auf 230-275° zu kommen und zwar so ca 25min. und dann wäre es recht sinnvoll, wenn der Ofen gleich noch 10min. länger aufheizt, damit die Temperatur nicht direkt runterfällt.

So, und die anderen Öfen sind auch allesamt supi fürs Brotbacken mit dem richtigen Backstein und sicherlich auch preiswerter.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon marion » Mi 14. Aug 2013, 16:40

Hallo Daniela!
Danke für die schnelle Antwort. Der Manz hört sich etwas kompliziert an. Würdest du auf einen der anderen Tippen? Ich brauch ihn auch für andere Sachen (Braten, Grillen und Überbacken) viel.
Gruß Marion
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Stefan31470 » Do 15. Aug 2013, 00:41

Was ist ein Miele H2141B CLST ? :roll:
Hast Du einen Link ?

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Little Muffin » Do 15. Aug 2013, 07:50

Ich hätte sonst einen Miele bevorzugt. :BT
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Heike61 » Do 15. Aug 2013, 09:05

Ich würde mir einen Dampf-Backofen kaufen. Fürs Brotbacken ist der bestimmt super.
LG. Heike
Benutzeravatar
Heike61
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 14:16


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon marion » Do 15. Aug 2013, 09:19

Guten Morgen!
@Stefan das mit dem Link ist nicht so einfach, bekomme es einfach nicht hin :kdw aber wenn du bei Miele denn Typ suchst müsste es klappen.
@Heike Neff und Miele haben ein Dampfprogram
werde mich für einen Neff oder Miele entscheiden muss noch mit meinem Tischler reden weil meine Nischen Größe zu keinem von allen passt.
Vielen, vielen Dank
Marion
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Amore » Do 15. Aug 2013, 11:00

Guten Morgen,

ich habe auch einen Manz 30/2 und bin total begeistert!!!

Meine Kuchen und Brote usw. sind alle super.
Fleisch wird super im Manz ebenso Pizza!, Flammkuchen! und Aufläufe.

Ich habe meinen alten Backofen bis heute noch nicht vermißt!

Klar muß man sich an die etwas längere Aufheizzeit gewöhnen - aber seit ich den Manz habe und nur noch Brot und Brötchen selbst backe, hat sich unser Stromverbrauch reduziert! Vor allen Dingen kann ich in meinem Manz in 2 Backetagen backen und habe die doppelte Backmenge bei gleicher Teigbereitungs-Zeit.
Ich würde Dir aber raten, einen Kurs bei Manz zu machen!! Bin jetzt schon beim 3. Kurs und es hat mir jedes Mal super viel gebracht!

Da kannst Du Dich auch anmelden, wenn Du noch keinen Manz hast!

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon marion » Do 15. Aug 2013, 11:54

Hört sich gut an Amore aber das sind von uns ca. 300km
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Stefan31470 » Do 15. Aug 2013, 14:15

Heike61 hat geschrieben:Ich würde mir einen Dampf-Backofen kaufen. Fürs Brotbacken ist der bestimmt super.


Bloß nicht, beim DGC 5080 XL, den wir selbst haben (also das Spitzengerät der letzten Serie), endet im Temperaturbereich bei 235°. Das ist entschieden zu wenig. Der Grill ist nicht abklappbar, viel Spaß beim Reinigen (bei uns kommt nichts hinein, was spritzen könnte). Die geriffelte Edelstahloberfläche ist außerordentlich schwer zu reinigen. Wenn also Combigarer, dann nur zusätzlich zum Backofen. Ich würde, wenn es denn (nur) ein Miele-Gerät werden soll, einen mit Klimagaren nehmen. Vielleicht aber hat Heike mit dem Dampfbackofen in der Tat einen Backofen mit Klimagaren gemeint.

wenn du bei Miele denn Typ suchst müsste es klappen


Das habe ich natürlich probiert, bekomme aber null Treffer angezeigt. Selbst, wenn man das CLST weglässt. Auch ähnliche Typbezeichnungen habe ich in der Übersicht nicht gefunden.

Zum Manz: Das ist aus meiner Sicht ein reiner Backofen (also nur für Gebäck). Wir brauchen unseren Backofen aber für alle möglichen Zwecke (schmoren, grillen überbacken, sterilisieren, gären...), und dafür ist der Manz nix. Für mich ist das ein Zusatzgerät, dessen Anschaffung mich immer wieder einmal umtreibt, bisher aber noch nicht konkret wurde.

Auf Miele bin ich wegen der Werbung, die ich für irreführend hielt und halte, nicht gut zu sprechen. Die versprechen vom Himmel hoch wer weiß was, und in der Realität kommt eine Menge nicht davon an. Nochmal zwei Beispiele:
Die schreiben etwas von 300° Maximaltemperatur, real sind es lediglich nur 250...280 (lest einmal Lutz Geisslers Entscheidungskriterien dazu). Als ich meinen Backofen kaufte, versprach man bei 30° auch noch regelbare Feuchte von 30...100%, ideal zum Gären. Es funktionieren unter 100% aber nur 100% oder gar nichts. Gelogen ! Heute schreiben sie nur noch ab 40°, also einer Temperatur, die zum Gären schlicht zu hoch ist.

VarioSteam von Neff soll zudem effektiver sein als das Miele Klimagaren (mehr Dampf)

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon kyra » Do 15. Aug 2013, 14:39

Hallo,

der 30/2 ist schon ein tolles Gerät.
Ich würde mir noch die Backbücher und mind. ein Kochbuch dazubestellen, damit du mit den Herdeinstellungnen klarkommst. Bei den Brot- und Brötchenrezepten wird mit viel Hefe gearbeitet. Aber die Rezepte kannst du ja leicht ummodeln, indem du mit wenig Hefe und Vorteigen usw. arbeitest.
Mir waren die Temperaturangaben im Brotbackbuch anfangs sehr wichtig. Denn oftmals kannst du den Ofen schon gleich oder nach 10-20 min. ausschalten und das Brot zu Ende backen lassen.

Einen Kursus bei Manz habe ich bisher auch noch nicht belegt. Eben wg. der 300 km.

Ketex benutzt den Ofen auch. Evtl. könntest du ein Backseminar buchen und dir den Ofen dort ansehen.

Wo wohnst du denn? Evtl. ist ja ein Manzbesitzer in deinem Wohnort oder in der Nähe bereit, dir eine kleine Einführung zu geben. Ich wohne i.d.N. von KS.
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 246
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 20:12


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon _xmas » Do 15. Aug 2013, 16:03

VarioSteam von Neff soll zudem effektiver sein als das Miele Klimagaren (mehr Dampf)


Ich habe den oben genannten Neff. Bin begeistert und ziehe beste Backergebnisse aus dem Ofen, wenn die gesamten Rahmenbedingungen der Teigbereitung stimmen. Da ich den Miele nur einmal arbeitend gesehen habe (Brotdoc) und den Manz auch nur vom Ketex-Seminar kenne, kann ich nicht wirklich vergleichen.
Rein subjektiv: der Neff gefällt mir nach wie vor und würde von mir auch wieder gekauft.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11289
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon marion » Do 15. Aug 2013, 16:11

Hallo zusammen!
ich wohne in Bizau Vorarlberg Österreich und das mit dem Ofen hat sich erledigt :p heute funktioniert er wieder. Glaube es ist irgendwo Wasser rein gekommen. Entschuldigung, aber noch mal vielen, vielen Dank ihr seid super :top
Marion
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 14:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Stefan31470 » Do 15. Aug 2013, 17:47

Na, wenn da Wasser in die Elektrik eindringen konnte wäre ich schon extrem vorsichtig mit dem Hausgenossen. Vielleicht ist der Gute auch nur etwas betagt ? Erst einmal schön, dass Du ihn weiter benutzen kannst. :top Kannst den Thread im Falle eines Falles ja wiederbeleben. ;)

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Little Muffin » Fr 16. Aug 2013, 20:33

Zum Manz: Das ist aus meiner Sicht ein reiner Backofen (also nur für Gebäck). Wir brauchen unseren Backofen aber für alle möglichen Zwecke (schmoren, grillen überbacken, sterilisieren, gären...), und dafür ist der Manz nix. Für mich ist das ein Zusatzgerät, dessen Anschaffung mich immer wieder einmal umtreibt, bisher aber noch nicht konkret wurde.


Jo, Kuchen, Plätzchen, mit etwas Übung Croissants, Baisers, Maccaronschalen (muß man wissen, wann man öffnen darf), Aufläufe, Pizza. Schmorren tu ich nur auf dem Herd, das kenne ich nicht anders, sterilisieren, Einkochen, kleine Enten, mini -Gänse oder Teile etc...das funzt auch. Aber große, hohe Teile nicht. Ok, so Bräter haben ja meinst die gleiche Höhe, aber wenn ich dann an die Gänse meiner Mutter denke, die natürlich ziemlich über den Rand des Bräters rausragen...das passt dann eben nicht mehr in den Ofen. Es ist halt ein reiner Ober-Unterhitzenbackofen mit sehr viel Dampf, d.h. kurz mal was Gratinieren vielleicht mit so nem Brenner...ich nutze nie sowas wie Grillfunktion, Umluft oder sons twas. Ich wüsste nicht einmal, ob mein Römertopf reinpasst...vielleicht von der Höhe gerade so. :ich weiß nichts
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon kyra » Sa 17. Aug 2013, 12:58

Moin,

obwohl man im Manz auch schmoren und Überbacken kann, nutze ich dafür meinen normalen Herd.
Der hat nämlich Pyrolyse.
Darin kann mir das Essen den Ofen einsauen, wie es will. Das ist mir egal. Sollen Gans und Ente ihr Fett verteilen oder der Zwetschgenkuchen überlaufen. Mit dem Manz würde ich hier die Krise bekommen.
Ofen reinigen ist noch viel, viel schlimmer, als Fenster putzen und bügeln.

Jeder, der den Manz hat, wird wissen, wie schnell der Edelstahlraum einen Schleier bekommt.
Und nein, ich wische ihn nicht jedesmal aus. Das Teil ist ein nämlich ein Gebrauchsgegenstand.
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 246
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 20:12


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Typ 1150 » Sa 17. Aug 2013, 13:56

Ich werf mal noch meinen Siemens mit Hydrobacken mit rein, der hat zwar nicht die elegante Lösung mit dem Dampf wie (der ansonsten fast baugleiche) Neff oder Miele aber ich seh da keinen großen Nachteil drin. Beim einschießen steht ne Tasse kochend heißes Wasser bereit, Brot rein, Wasser hinterkippen (auf dem Boden steht eines der Backbleche) Deckel zu, das kostet vieleicht 5 Sekunden mehr sprich Peanuts. Ansonsten ist der Ofen super Aufheizzeit unter 10 Minuten auf 250°C im Hydrobackmodus ist der Ofen dicht ähnlich den Manz Öfen.

Damit sag ich jetzt nichts gegen Neff oder Miele die kenn ich nicht aus eigener Erfahrung, pro Siemens war bei mir den Miele gibts nicht mit Induktionsfeld was ich unbedingt wollte, beim Neff nur autarke und da der Ofen ja mehr im Alltag als zum Brotbacken genutzt wird war mir das wichtiger als ne Dampffunktion. Ich bin mit dem Siemens jedenfalls voll zufrieden.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon Little Muffin » Sa 17. Aug 2013, 15:36

Siemens ist auch ne gute Marke. Siemens und Miele stellen noch in Deutschland her, falls das für jemanden wichtig ist. :hx

Wobei nach meiner Pleite mit der Kundenfreundlichkeit des Liebherr-Werkes, streiche ich Miele von meiner Liste....Liebherr stellt Teile für Miele her. :lala

Was den Manz betrifft.....entweder kurz mit der Manz-Reiniger (extrem agressiver Reiniger) auswischen, einwirkenlassen und noch mal auswischen oder einen nassen Lappen auf die Stelle leben.

Ein Pflaumenkuchen in nem Blech mit hohem Rand und dazu die verwendeten Zwetschgen, da hat man keinen Saft im Ofen.
Bei der Gans spritz wenn was an den Rand des Bräters, der geradeso von der Höhe reinpasst.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon IKE777 » Sa 17. Aug 2013, 17:32

Kennt ihr diese Dose, die sich "Weißer Stein" nennt? Ist oft auf Krämermärkten zu bekommen.
Bei Aldi gibt es das auch von Zeit zu Zeit - dann heißt die Dose "Putzstein" und ist das gleiche.

Mit dem putze ich meinen Manz von Zeit zu Zeit. Ich kann absolut nicht sagen, dass das mühevoll oder schwierig wäre (und ich bin auch jemand, der gar nicht gerne putzt !!!!!!!!!!!!)
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen

Beitragvon _xmas » Sa 17. Aug 2013, 19:08

Da sagste was Irene, der Putzstein wird bei mir an allen möglichen Metallflächen eingesetzt. Theke, Becken, Spülen, Herd - und leistet immer beste Dienste. Auch im privaten Haushalt überall...
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11289
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge

Backen mit einem Kamado
Forum: Backöfen
Autor: Eigebroetli
Antworten: 3
Warum wird mein Brot zu einem Pilz?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Collada
Antworten: 15
Harzer Cherry Cheesecake auf einem Schokoladendinkelboden
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: Chorus
Antworten: 2
2. Nach einem Grundschema Brötchen backen
Forum: Tutorien
Autor: Brötchentante
Antworten: 13
Was brauche ich für den Einstieg?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Kümmelfrau
Antworten: 20

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz