Go to footer

Backen mit einem Kamado

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backen mit einem Kamado

Beitragvon Eigebroetli » Di 2. Aug 2016, 14:09

Hallo ihr Lieben! Bald, bald wird unser neue Kamado Joe geliefert :cry Hat jemand von euch Erfahrungen mit Brot und Pizzabacken auf einem Kamadogrill?

Ich dachte vorallem an Pizza / Flammkuchen und evtl. kleine Brötchen, die man als Vorspeise machen kann. Oder vielleicht auch vorweg ein Brot backen, um die Hitze zu brechen? Das Pulled Pork muss ja dann erst bei ca. 120°C rein. Hat da jemand Erfahrungen von denen ich profitieren kann? Den Pizzastein haben wir gleich mitbestellt.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backen mit einem Kamado

Beitragvon cremecaramelle » Di 2. Aug 2016, 19:58

Hallo Alice,

ich backe meine Brote und auch Pizzen im Kamado (Monolith). Erst Brot, dann nochmal hochheizen und Pizza backen. Du kannst den Kamado schneller hochheizen als abkühlen lassen, deshalb diese Reihenfolge. Zum Brotbacken den Pizzastein auf das Grillrost, für Pizza den Stein höher legen, z.B. durch Unterlegen von Ziegelsteinen oder Nutzung eine Rosterhöhung, so Du eine hast. Ganz wichtig, Temperatur immer auf Höhe des Rosts/Steins messen, da das Deckelthermometer deutlich höher liegt und deshalb andere Temperaturen misst und anzeigt.
Die Temperatur steuerst Du über Kohlemenge, Körnung und Öffnung der Zu- und Albluftventile. Das muss man ein bisschen ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Die Keramik ist träge, also nicht alle 5 Minuten nachregeln, wenn es noch nicht passt. Aufheizen und auf gewünschte Temperatur bringen dauert 30-45 Min, je nach Zieltemperatur. Wenn Du den Kamado nur mit 70°-80° fährst, geht es natürlich schneller.
Wenn Du Fragen hast, jederzeit gern.
Zuletzt geändert von cremecaramelle am Di 2. Aug 2016, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backen mit einem Kamado

Beitragvon Eigebroetli » Di 2. Aug 2016, 20:15

Perfekt, vielen Dank! Das Höherstellen sollte kein Problem sein, der Joe hat dazu eine Vorrichtung - wenn ich richtig informiert bin. Nutzt du den Deflektorstein beim Brot- und Pizzabacken?
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backen mit einem Kamado

Beitragvon cremecaramelle » Di 2. Aug 2016, 20:28

ja, unbedingt, sonst hast du viel zuviel Unterhitze
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20



Ähnliche Beiträge

1. Nach einem Grundschema Brot backen
Forum: Tutorien
Autor: Brötchentante
Antworten: 30
Zwei statt einem Brot - Backzeit
Forum: Anfängerfragen
Autor: Schmackig_MG
Antworten: 3
Borodinoer Brot. 4 stufiges Roggenbrot mit einem Kochstück.
Forum: Roggensauerteig
Autor: rusbrot
Antworten: 12
Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen
Forum: Backöfen
Autor: marion
Antworten: 22

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz