Go to footer

Wie viel Wasser beim Schwaden??

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Wie viel Wasser beim Schwaden??

Beitragvon ITA » Sa 15. Okt 2016, 22:16

Wir haben einen elektrischen Brotbackofen (Vollschamotte, Backfläche 105cm x 70cm). Bei unserem "normalen" Hausbrot aus 2/3 Weizenmehl 1700, 1/3 Roggenmehl 960 und Germ als Triebmittel wird immer nur sehr wenig bis gar kein Wasser in die Schwadenöffnung gegossen. Nun hab ich die Baguettes mit Vollkornschrot probiert, bei denen ein mörder-Schwaden vorgeschriebenen war. Ok, dachte ich mir kannst du kriegen. Hab mir einen Liter Wasser hergerichtet und gleich nach dem Einschießen das Wasser in das Schwadloch gegossen. Bei ca. einem dreiviertel Liter - plötzlich Finsternis :xm. Im E-Kasten war der Schütz gefallen. Für die Brote und Weckerl im Ofen eigentlich nicht weiter schlimm, denn der Schamotte hält die Hitze recht gut und ich hätte sowieso gleich ausgeschaltet. In der Bedienungsanleitung hab ich dann gelesen, dass man nur 1/8l Wasser zu schwaden nehmen soll. Ist mein Brotbackofen jetzt für richtiges schwaden ungeeignet oder reicht diese Menge :? ??
Bütte erhört meine flehentliche Frage und gebt mir Antwort :kh .
Lg Ita
Ich weiß nocht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
Benutzeravatar
ITA
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 21:19


Re: Wie viel Wasser beim Schwaden??

Beitragvon sun42 » So 16. Okt 2016, 00:02

Hallo Ita

Die Angabe des Herstellers von 125ml ist vermutlich völlig richtig. Um es genau anzugeben müsste noch die Höhe der Backetage bekannt sein. Mit einem Liter Wasser hast du die Elektronik deines Ofens jedenfalls kräftig unter Wasser gesetzt ... sei froh das nicht mehr passiert ist.

Zum Vergleich: Für einen Manz 30/1 mit etwa 1/6 der Backfläche ist eine Wassermenge von 20-30ml ausreichend.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1036
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Wie viel Wasser beim Schwaden??

Beitragvon ITA » Di 18. Okt 2016, 16:31

Hallo Michael!
Ups :p , naja zum Glück funktioniert unser Sicherungskasten so gut. Hab die Unterhitze vom Ofen soeben nochmal probiert, Schütz ist oben geblieben big_beten hoffentlich bleibt das auch heute Abend so, es stehen nämlich schon einige Sauerteige + Brühstück bereit. Übrigens beträgt die Backraumhöhe 20 cm, finde ich eigentlich ziemlich hoch, weil ich direkt auf dem Schamottestein vom Backofen backe. Darum ist mir ja der Gedanke gekommen, dass die Feuchtigkeit gleich an die Ofendecke zischt und nichts ans Gebäck kommt :roll: . Jedenfalls danke für deine klugen Worte, ich werd´ sie umsetzen und etwas sparsamer mit unserem Wasser umgehen.
Ciao
ITA
Ich weiß nocht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
Benutzeravatar
ITA
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 21:19



Ähnliche Beiträge

Fehlende Kruste beim Brot
Forum: Anfängerfragen
Autor: Tinu
Antworten: 1
Anstellgut, Temperaturhaltung beim Auffrischen
Forum: Anfängerfragen
Autor: miebe
Antworten: 6
Ersatz von Wasser durch Bier- nur im Brot!
Forum: Anfängerfragen
Autor: EvaM
Antworten: 21
Schwaden trotz Kastenform ?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Oma Jassy
Antworten: 14

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz