Go to footer

Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » So 5. Jun 2016, 13:03

Hallo,
ich habe ein Problem, Brötchen und Baguettes in den Ofen zu bekommen, ohne dass sie komplett ineinanderversacken und die gesamte Triebkraft verlieren. Ich habe leider keinen Einschießer und selbst wenn, könnte ich ihn nicht verwenden, da meine Küche an der Stelle des Ofens ganz schmal ist und man kaum Platz hat.
Ich weiß jetzt nicht richtig, wie ich Brötchen und Baguettes in den Ofen bekommen soll: Ich könte sie entweder auf dem mit Backpapier belegten Rost gehen lassen und dann komplett so in den heißen Ofen schieben oder ein Backblech umgedreht vorheizen und dieses dann rausnehmen und die Brötchen mit Backpapier daraufziehen. Ansonsten habe ich noch so eine größere runde dünne Metallplatte, die bei meinem Pizzastein mit dabei war, vielleicht könnte man die irgendwie dafür verwenden...

Wie macht Ihr das, wenn Ihr nichts zum Einschießen habt? Oder sollte ich mir ein Baguetteblech, worin ich Brötchen gehen lassen kann, wünschen, und dann das einfach in den Ofen schieben, da man es nicht vorheizen muss?

Vielen Dank schon mal!
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon EvaM » So 5. Jun 2016, 14:03

Ich lasse die Semmeln auf Backpapier reifen und ziehe das ganze Papier mit einem Schwung auf das vorgeheizte Backblech.
Wenn Dir die Semmeln soo schnell zusammenfallen, nili, haben sie aber evt. Übergare?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » So 5. Jun 2016, 15:57

Eva, wie schaffst Du das, ohne Dich an den Armen an der Kante des Ofens zu verbrennen? Ich kann bei mir die Bleche nicht wie eine Schublade rausziehen, und mit den Armen 30 cm reingreifen in den Ofen - das wird sehr problematisch....
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon cremecaramelle » So 5. Jun 2016, 16:50

wie Eva schon andeutet, sieht das sehr nach Übergare aus, wenn Deine Brötchen und Brote so schnell zusammenfallen. Ich kann meine normalerweise von Hand auf das Lochblech setzen.
Für Baguette habe ich eine Kippdiele, das ist einfach eine ca, 3mm dicke Sperrholzplatte zum Basteln aus dem Baumarkt, die ich der Länge nach halbiert habe.
Ich schiebe dann das belegte Lochblech einfach auf den vorgeheizten Stein im Backofen.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1339
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » So 5. Jun 2016, 17:24

Ein Lochblech muss man also nicht mitvorheizen? Dann könnte mandoch auch ein Baguetteblech nehmen, dort Baguettes oder Brötchen zum Gehen reinlegen(so behalten sie auch die Form) und dann das einfach in den vorgeheeizten Ofen schieben??
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon Backwolf » So 5. Jun 2016, 18:12

Natürlich !!!!!!!!!!!!!

Übrigens: Es brauchen überhaupt keine Bleche zwingend vorgeheizt werden - Manche machen es halt um eine heisse Backfläche zu simulieren (kann aber eine wirkliche heisse Backfläche oder Stein nicht ersetzen).
Backwolf
 


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon cremecaramelle » So 5. Jun 2016, 18:12

Das würde ich Dir nicht empfehlen. Weicher Teig läuft in die Löcher und Du kriegst den gebackenen Teigling nicht ohne Beschädigung wieder raus.
Baguettebleche braucht man nicht wirklich. Ein gut entwickeltes Glutengerüst hält Dir den Teigling auch so in Form (ich geb aber sofort zu, dass man das schon ein Weilchen üben muss...)
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1339
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon Backwolf » So 5. Jun 2016, 18:28

Ob man den Teig auf ein Lochblech oder Baguetteblech legt bleibt egal. Wenn man Backfolie bzw. Backpapier auf das jeweilige Blech sind die Probleme mit dem weichen Teig erledigt. Klar, am besten einen anständigen, stabilen Teig herstellen - dann klappt es auch ohne Bleche.
Backwolf
 


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » So 5. Jun 2016, 18:30

@Wolfgang: Ja, ich hab nur keinen Backstein...
@ cremecaramelle: Ja, ich weiß, man braucht keine Baguetteform, es geht mir ja nur gerade darum:
1. dass die Baguettes und Brötchen irgendwo drin gehen müssen(und ich habe auch kein Bäckerleinen) und
2. dass ich sie irgendwie in den Ofen bekommen muss! Und ziehen klappt nicht wirklich aus den oebn genanten Gründen, da würde ich mich sofort verbrennen...

@backwolf: Ja, ich dachte auch, Backpapier in die Bleche zu legen.

Ich würde es ja gerne ohne schaffen!
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon Backwolf » So 5. Jun 2016, 18:39

Es geht auch ohne Backpapier, allerdings muss der Teig dann entsprechend fest sein. Hatte mir mal ein Baguetteblech (beschichtet) von Städtler gekauft, Brötchen backten einwandfrei ab. Allerdings waren es so mickrige Teile das ich die Form entsorgte.
Backwolf
 


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon cremecaramelle » So 5. Jun 2016, 18:55

statt Bäckerleinen gehen auch bemehlte Geschirrtücher (die beiden bekanntesten Discounter haben immer wieder auch reinleinene Geschirrtücher im 3-er Pack im Angebot).
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1339
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » So 5. Jun 2016, 19:46

Ich habs mit Reinleinen-Handtüchern probiert und diese auch mit Kartoffelmehl bestreut -bei den flüssigen Teigen klebts trotzdem wie Hölle...

ich hab eben noch diese Methode gefunden, sieht sehr lustig aus, allerdings kann man dann nur kürzere Baguettes machen: www.rwarna.com/2014/09/06/baguettes-in-der-hangematte/
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon _xmas » So 5. Jun 2016, 20:30

Brötchen und flüssige Teige? :shock:
Nilli, du hast schon einige richtige Anregungen hier erhalten.
Meiner Meinung nach kümmerst du dich viel zu sehr um die letzten Schritte, das Einschießen und Abbacken. Fang mit deiner Beschreibung doch einfach mal von vorn an.
Dein Teig kann, wenn es Brötchenteig ist, nicht flüssig sein. Bitte poste das Rezept zur weiteren Hilfestellung.
Brötchenteiglinge können ohne Probleme in bemehlte Trockentücher gelegt werden, selbst wenn diese aus Baumwolle sind. Das Mehl zum Bestäuben sollte Roggenmehl sein!
Ein Schamotte-Stein kostet zwischen 10 und 15 EUR und reicht zunächst.

Ich wüsste tatsächlich gern das Rezept und die Vorgehensweise ist, bevor ich hier weiter die Glaskugel lese, ohne dir helfen zu können.
Meine Vermutung: falsche Knetzeiten, Garezeit, Temperatur - jedenfalls ganz sicher Übergare.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » Mo 6. Jun 2016, 07:07

Naja, flüssig ist etwas übertrieben, aber Baguetteteige haben ja nun einmal viel Feuchtigkeit, und es ging mir auch um Baguettebrötchen, also keine normalen. Letztens hatte ich z.B. das Präsidentenbaguette vom Plötzblog gemacht (www.ploetzblog.de/2013/02/16/leserwunsc ... -und-2006/), und der Teig war nach 48 h im Kühlschrank wirklich sehr lebrig und schwer zu formen.
Und bezüglich des Mehls: Lutz vom Plötzblog hatte Kartoffelmehl für das Bestäuben empfohlen.
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon Little Muffin » Mo 6. Jun 2016, 09:09

aber Baguetteteige haben ja nun einmal viel Feuchtigkeit

Nein, es gibt auch genügend Rezept die nicht so übertrieben viel Wasser haben und die sich sehr gut formen lassen. Und dennoch weisen diese eine schöne Porung auf.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon _xmas » Mo 6. Jun 2016, 12:42

Genau mit diesen würde ich zunächst trainieren, um ein gutes Teiggefühl für weichere Teige zu entwickeln.
Das klappt schon, wirst sehen ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon Little Muffin » Mo 6. Jun 2016, 13:07

Ich hätt auch gleich mein Lieblingsrezept dazu:

Aromatische Baguettes für Kurzentschlossene

Für mich die besten Baguettes überhaupt. :st
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » Di 7. Jun 2016, 17:45

Danke Little Muffin,
in Deinem Post im Thread schreibst Du dann aber auch, dass Du die Wassermenge erhöht hast...
Kann ich das Rezept auch modifizieren, so dass der Teig 1-2 Tage ruht? Ich bbereite immer gerne so viel wie möglich vor.
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon Little Muffin » Di 7. Jun 2016, 17:56

in Deinem Post im Thread schreibst Du dann aber auch, dass Du die Wassermenge erhöht hast...


Ja, aber es geht hier ja nicht um mich...
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Wie schießt Ihr Eure Brötchen ein?

Beitragvon nilli » Di 7. Jun 2016, 18:47

Aber dann scheint es ja besser zu werden mit mehr Flüssigkeit ;)
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz