Go to footer

Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon _xmas » Do 22. Sep 2011, 00:24

Ihr backt alle total viel, stellt Rezepte und Bilder ein, dass mein Bildschirm beschlägt, aber kein Mensch kann so viel essen. Was macht Ihr mit den Resten? Wegwerfen? Enten füttern? Einfrieren? Weiterverarbeiten?

(Ich bin keinesfalls geizig, habe aber Respekt vor LEBENsmitteln.)

Würde gerne von Euch hören...

Liebe Grüße und gute Nacht

die Ulla
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was macht Ihr eigentlich mit Euren Brotresten

Beitragvon Typ 1150 » Do 22. Sep 2011, 00:52

Ich backe nicht rein um des backens willen, bei mir gibts keine Reste. Was nach einem Tag noch übrig ist wird eingefroren und nach und nach verbraucht. Ansonsten kannst Du altes Brot auch als Rückbrot (trocken) wieder dem Brotteig zusetzen (als Quellstück ansetzen so 5% Anteil). Weißbrot und trockene Brötchen kannst Du für Panade oder für Frikadellen verwenden. Wenn das nicht langt (wieviel backst Du denn :) ) freuen sich auch sicher die Ziegen, Schafe, Pferde etc. darüber.
Zuletzt geändert von Typ 1150 am Do 22. Sep 2011, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Was macht Ihr eigentlich mit Euren Brotresten

Beitragvon hajo » Do 22. Sep 2011, 00:54

Normalerweise einfrieren und portionsweise nach Bedarf auftauen. Wenn doch mal was schief laeuft, dann entweder eingeweicht für Hackfleisch oder für neuen Brotteig verwenden oder trocknen, in der Küchenmaschine zu Broeseln verarbeiten und dann für Apfelstrudel, Schnitzel o.a. verwenden.
Benutzeravatar
hajo
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 14:01
Wohnort: Exilschwabe in (Sued-)Korea


Re: Was macht Ihr eigentlich mit Euren Brotresten

Beitragvon Maja » Do 22. Sep 2011, 08:04

Wir haben keine Reste. Wird alles verputzt bis auf den letzten Krümel.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Was macht Ihr eigentlich mit Euren Brotresten

Beitragvon Brötchentante » Do 22. Sep 2011, 08:49

Hallo
Wir haben auch keine Reste.
Den kleinen ,letzten harten Kanten bekommen unsere Karnikel....
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Ula » Do 22. Sep 2011, 09:28

Die Reste, die wir evtl. haben könnten, werden zu Semmelbrösel verarbeitet. Ich schmeisse auch nicht gerne Lebensmittel weg. :hk
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon el_marraksch » Do 22. Sep 2011, 09:55

ich friere immer die Hälfte ein wenn ich ein größeres Brot backe . Genauso wird die hälfte der Brötchen etc. eingefroren.
Oft bekommt auch meine Tochter die Hälfte. Wenn dann doch mal was über bleibt, dann schneide ich das ganze in Würfelchen und trockne es, daraus gibt es dann Semmelnknödel, auch brate ich die Würfelchen mal in etwas Olivenöl und Knoblauch an das gibt dann einen Crunch über Salat oder wird daraus ein Italienischer Brotsalat. Es gibt also viele Möglichkeiten älteres Brot aufzuarbeiten. Ich hatte nur jetzt in den sehr heißen, schwülen Tagen ein kkleines Problemchen mit dem Schimmeln von Sauerteigbroten. Aber das ist ja nun auch wieder gelöst.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 10:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Rumpelwicht » Do 22. Sep 2011, 16:50

Von Weissbrot, Zopf mach ich Brotauflauf. Da gibts verschiedene Rezepte im Netz. Sehr lecker. Brotbrösel für Panade, oder Würfel für Semmel- und Kartoffelklöße.
Rumpelwicht
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 08:48


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon _xmas » Do 22. Sep 2011, 17:27

@Gabi, Knusprige Würfel für Salat oder über Suppen, unterschiedlich gewürzt, das ist z.B. meine Hauptverwertung.
@Rumpelwicht, Brotauflauf habe ich im Leben noch nicht gegessen, da fehlt mir jegliche Vorstellungskraft.

Ich esse auch gerne "abgehangenes" Brot, wenn es denn kräftiges dunkles Brot ist. Manchmal backe ich auch eine Scheibe in der Pfanne auf und gebe Tomaten und Käse drauf.

Altes Brot in neuem wiederverwendet habe ich allerdings noch nicht.

Bruno kriegt schonmal was ab, wenn das Brot alt ist, mag er gerne, so wie Weihnachtsgebäck :oops:

Danke für die vielen Antworten und Anregungen!

Ulla
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Gewitterhexe » Fr 23. Sep 2011, 10:40

:p
ich trau mich gar nicht zu erzählen, was ich mit dem Brot mache.....obwohl es ja eigentlich auch eine Widerverwertung ist ..... im weitesten Sinne.... :ich weiß nichts

Ich weiche das alte Brot über Nacht ein und verfüttere es an unsere Hühner.....die Kanten bekommen die Kaninchen getrocknet. Naja und da die Kaninchen zum schlachten da sind und die Hühner zum Eierlegen.....ist es ja auch eine Art Weiterverwertung.

:p
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Little Muffin » Fr 23. Sep 2011, 12:45

Backen auf Vorrat, TK-Fach füllen. Wenn mal ein oder 2 Scheiben alt werden oder eine Semmel, dann trocknen für Knödel oder Frikadellen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8511
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon _xmas » Fr 23. Sep 2011, 13:00

Nachtrag: ich möchte Bruno noch eben vorstellen :oops: und hoffe, dass Lenta das nicht... biddi, bidde Lenta :cry:

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Avensis » Fr 23. Sep 2011, 13:32

ist da ein Schaf mit drin wegen der Wolle big_denken big_grubel
Avensis
 


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon _xmas » Fr 23. Sep 2011, 13:36

Ja, Herbert :cha - im OT mal mehr dazu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Jodu » Fr 23. Sep 2011, 19:22

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann esse altes Brot eigentlich lieber als frisches (na wenigsten genau so gern es sei denn, es kommt frisch aus dem Ofen). Dann haben wir auch noch zwei Pferde auf der Wiese.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Trifolata » Sa 24. Sep 2011, 13:09

Ich backe hauptsächlich dunkles Brot und das schmeckt tagelang gut. Wenn tatsächlich mal was alt werden sollte, freuen sich unsere Pferde. Wegwerfen gibt es nicht!
Dabei fällt mir eine Sendung über Brot ein. Es ist ja so, daß täglich Unmengen Brot in den Bäckereien übrigbleiben, weil man dem Kunden bis Ladenschluss noch die ganze Produktpalette bieten will. Da hat einer, der sich Biobäcker nennt, die Idee entwickelt, die Reste zu verbrennen und als Energie zu verwenden. Ob das die Lösung ist, wage ich zu bezweifeln.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon thorsten » So 25. Sep 2011, 10:28

Ich reibe das klein und tue das in meine Grünkernfrikadellen. Aber es bleibt so wenig übrig, das ich neulich sogar extra einen Knust liegen lassen musste damit ich wieder Frikadellen machen kann. Es ist zwar langweilig, aber meine Routine hat sich so eingespielt das es immer genau aufgeht. Oder anderes herum ich backe meine Brote exakt in der benötigten Größe.
thorsten
 
Beiträge: 242
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 16:32


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Avensis » So 25. Sep 2011, 10:46

Oder anderes herum ich back meine Brote exakt in der benötigten Grösse

genau deshalb back ich nur 750 gr. Brote
Avensis
 


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon Ebbi » So 25. Sep 2011, 17:55

bei uns wird auch fast alles aufgegessen, ich back das was wir benötigen (das nehm ich mir jedes vor...) und das mehr (weil mans ja nicht lassen kann zuviel zu backen :mrgreen: ) kommt in den Froster.
Bleibt dann doch was übrig, wirds weiterverarbeitet. Aus Laugebebäck mach ich Brezelknödel oder Brezelsuppe. Roggen-und Weizenmischbrote verback ich im Altbrot-Brot. Und wenn dann immer noch was übrig ist freuen sich die Pferde meiner Freundin.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Was macht Ihr eigentlich mit euren Brotresten?

Beitragvon altbaeckerwolfgang » Di 24. Jan 2012, 17:44

:hx Also wenn die Reste nicht schimmelig sind wäre es nahezu strafbar es in die Tonne zu werfen .
Man kann fast alle Lebensmittel verwerten . Brot , außer Weißbrot nehme ich als Anstellgut für Schwarzbrot , Weißbrot und Brötchen wird fein gemahlen zur Panade genutzt . In der heutigen Zeit kann man es sich kaum noch erlauben verschwenderisch mit Lebensmitteln umzugehen . Da ich sowieso auf Vorrat backe und einfriere , kann bei mir nichts so alt werden . Eine gesunde Planung und man spart viel ein :BT nämlich " ZEIT " . LG Wolfgang :)
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag
Benutzeravatar
altbaeckerwolfgang
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:41
Wohnort: wolfgang55v@hotmail.de

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz