Go to footer

Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » So 31. Jan 2021, 14:16

Hallo zusammen,

für meine Brotbackversuche habe ich mir vor einigen Monaten ein paar Skripte geschrieben, mit denen Berechnungen einfacher von der Hand gehen. Nun dachte ich mir, dass es vielleicht auch andere Brotbäcker gibt, die etwas damit anfangen können. Daher habe ich eine kleine Webseite gebastelt mit der die Berechnungen auch für Nicht-Programmierer einfach zu bedienen sind.

Die Seite befindet sich in einem frühen Versuchsstadium und ist hier abrufbar:
http://brotcraftbucket.s3-website.eu-ce ... onaws.com/

Mich würde interessieren, ob andere Menschen überhaupt etwas mit anfangen können. Deshalb habe ich im Internet nach einer Brot-Community gesucht und dieses tolle Forum hier gefunden.

Das Tool hat u.a. folgende Funktionen:

- Einfacher Wechsel zwischen Gewichtseinheiten und Bäckerprozenten
- Berechnen der Teigausbeute/Hydratation (berücksichtigt auch anteiligen Wasseranteile, von z.B. Quark, Kartoffeln, Milch oder Anstellgut; von letzterem auch den Mehlanteil)
- Berechnen von Teigtemperaturen (unter Berücksichtigung von Wärmekapazitäten und Hydratationswärme)
- Gesamter Brennwert des fertigen Brotes (sofern die verwendeten Zutaten in meiner Tabelle stehen)
- Man kann die Mengen einfach skalieren (ich lass z.B. jedes Rezept immer auf 500g Mehl umrechnen, um meine übliche Brotgröße zu erhalten)
- Zeitplaner: Die Zeitabfolge der Arbeitsschritte wird aufgelistet. Man sieht so besser, ob
einer der Schritte mit den eigenen Schlafenszeiten kollidiert.
- Importieren von Rezepten: ich finde das zwar sehr praktisch, ist allerdings technisch
eines der schwierigsten Features. Ich müsste hier etwas mehr Zeit reinstecken, damit es zuverlässig von allen Quellen funktioniert (getestet v.a. am ploetzblog).

Ich freue mich über Feedback, Verbesserungsvorschläge, Fehlerfunde und Ideen für weitere
Features. Bitte habt Verständnis, falls ich Rückmeldungen (sofern sie überhaupt kommen) nicht gleich einarbeiten kann. Das Ganze ist für mich nur ein Hobby, das ich neben normalen Beruf (übrigens nichts mit Backen oder Onlinetools) und Familienleben unterbringen muss.

Danke vorab,
Johannes

PS: Wenn die Seite manchmal etwas langsam läd, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass ich aktuell einen kostenlosen Server verwende ;)
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon padrem » So 31. Jan 2021, 23:50

Hi Johannes,

finde ich eine coole Idee. Könnte mir auch durchaus vorstellen, dass ich es nutze, aber nur wenn es Export-/Importfunktionalität bietet - sonst ziehe ich eine Rezept rein, korrigiere etwaige falsche Angaben oder modifiziere es nach eigenen Wünschen und müsste dann zu späterem Zeitpunkt den gleichen Weg erneut gehen, um weiter am Rezept zu basteln.

Gut finde ich die Möglichkeit zu editieren/modifizieren, denn man kann einfach nicht voraussetzen, dass es immer perfekt klappt.

Ein paar erste Erfahrungen:
  • Das Rösthafer-Brot endet scheinbar in einer Endlosschleife.
  • Im rechten Tab sehe ich Fragezeichen-Bildchen (egal bei welchem Rezept)
  • Beim Millers Bread steht bei Hauptteig "Frischhefe" anstatt "Roggenvollkornsauerteig". Wenn ich das korrigiere, dann kapiert er scheinbar den Link (fände ich jedenfalls sehr wichtig für die Hauptteig-Berechnungen rechts). Wenn ich mich dabei vertippe (z.B. "Roggensauerteig"), dann steht da nach dem Editieren "Ei".
  • Bei der Konsistenz scheint mir bei allen Teigen (Vorteige, Hauptteig) das gleiche zu stehen. Beispiel: o.g. Millers Bread => "extrem weich" (noch plausibel). Korrigiere "Frischhefe" zu "Roggenvollkornsauerteig" => überall "eher weich" (nicht mehr plausibel, sowohl bei TA 200, TA 233, TA 151)
  • Bei der Berechnung der Mehlmenge und Wassermenge des Hauptteiges werden offenbar die Bestandteile der Vorteige nicht berücksichtigt (so wie beim o.g. Millers Bread), was unüblich und unpraktisch ist. Man müsste dann Mehle und Wasser im Kopf addieren oder die TAs gewichtet mitteln, um die Gesamt-TA zu ermitteln.
Ich find's auf jeden Fall ein schönes und nützliches Projekt. Die Geschwindigkeit finde ich übrigens völlig in Ordnung. Und wie gesagt, ich finde es weniger wichtig, dass der Rezept-URL-Import perfekt funktioniert. Hauptsache man kann edititeren, was man ja kann.
Zuletzt geändert von padrem am Di 2. Feb 2021, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Mo 1. Feb 2021, 21:30

Hallo padrem,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich freue mich riesig, dass Du Dir Zeit genommen hast, die Seite zu testen. Ich werde in den nächsten Tagen deinen Anmerkungen nachgehen und melde mich wieder.
Damit, dass eine Import/Export-Funktion fehlt, hast Du natürlich völlig recht. Ich nehme den Wunsch auf und arbeite daran :)
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon bready » Mo 1. Feb 2021, 23:34

Hallo Johannes

Ich finde das was sehr cooles. Falls man es zwischen lb und g wechseln könnte und auch ml auf ounces. Vielleicht ist das ein persönliches Problem von mir da ich oft mit amerikanischen Rezepten backe.

Grüße
Lena
Altes Brot ist nicht hart. Kein Brot, das ist hart!
Benutzeravatar
bready
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 10:34


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Di 2. Feb 2021, 20:27

Hallo Lena,

danke für das Lob :)
Das Umrechnen in lb sollte kein Problem, auch darum werde ich mich bald gerne kümmern. Volumeneinheiten wie ml und fluid ounces sind dagegen etwas schwieriger, weil dazu die Dichte der verwendeten Zutaten benötigt wird. Dazu muss ich die Zutaten-Datenbank erweitern, was etwas aufwändiger ist.

Edit:
Private Nachrichten kann ich übrigens noch nicht beantworten. Sobald mein Forenstatus ausreicht, hole ich das nach.
Zuletzt geändert von hansigü am Di 2. Feb 2021, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zwei aufeinanderfolgende Beiträge zusammengeführt!
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Mi 3. Feb 2021, 21:07

Hallo padrem,

habe zunächst ein paar Bugs behoben. Dadurch sollte der Import der beiden von Dir genannten Rezepte jetzt möglich sein (wenn auch nicht alle Zutaten korrekt erkannt werden). Als Alternative kann man die Zutaten jetzt auch als Text einlesen.
An den weiteren Punkte arbeite ich noch...
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon Roggenvollkorn » Do 4. Feb 2021, 08:42

Cooles Tool. Kommt mal in die Favoriten
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 348
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon Mugerli » Do 4. Feb 2021, 09:58

Wow :shock: :kh
Da steckt sicherlich eine Menge Arbeit dahinter. Toll, dass du das Tool mit uns teilst :top

Allein das Einlesen und mal eben auf 500 g Mehlmenge umrechnen, könnte auch mir eine Menge Taschenrechner-Arbeit ersparen ;).

Ist jetzt auch bei mir als Lesezeichen abgespeichert :D .


Exportieren kann man noch nicht, oder mache ich was falsch?
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Do 4. Feb 2021, 20:26

Vielen Dank fur Euer Lob. Das motiviert mich :)

Habe gerade eben noch zwei Änderungen eingepflegt:
1. Die Importfunktion für Text (also die neue Funktion von gestern) funktioniert jetzt richtig
2. Eine einfache Exportfunktion für die Zutaten ist jetzt verfügbar. Der Text kann kopiert und z.B. auf dem eigenen Rechner gespeichert werden. Das gleiche Format wird dann beim Textimport akzeptiert. Nicht enthalten sind hier aktuell noch z.B. die Reifezeiten oder der Name des Brotes.

Wie stellt ihr euch eine perfekte Exportfunktion vor? Wollt ihr lediglich die Möglichkeit haben das Rezept später wieder in das Tool reinzuladen oder geht es auch darum z.B. eine PDF-Datei mit schön formatiertem Text zu generieren?
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon Roggenvollkorn » Do 4. Feb 2021, 20:37

Die Berechnung der TA im Sauerteig desTest Brotes ist falsch. Statt 200 wird 100 ausgegeben.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 348
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Do 4. Feb 2021, 20:48

Hallo Ulrich,
das ist merkwürdig. Bei mir wird die TA korrekt zu 200 angegeben. Die Hydratation entsprechend als 100%. Sprechen wir von dem gleichen Brot, also dem Testbrot mit den vier Teigen und je 90g Mehl und Wasser?
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon Roggenvollkorn » Do 4. Feb 2021, 23:21

Ich versuche mich mal auf dem Ipad mit Screenshot.
Ja, das Testbrot mit vier Teigen, der Fehler im ST1, da das Mehl dort nicht ankommt.Bild
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 348
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon padrem » Fr 5. Feb 2021, 13:45

teigi hat geschrieben:habe zunächst ein paar Bugs behoben. Dadurch sollte der Import der beiden von Dir genannten Rezepte jetzt möglich sein (wenn auch nicht alle Zutaten korrekt erkannt werden).

Super, danke. Kann bestätigen, dass ich das Rösthafer-Brot jetzt reinziehen kann. Das Millers-Bread ging aber vorher schon, wenn ich mich nicht irre.

Roggenvollkorn hat geschrieben:Ja, das Testbrot mit vier Teigen, der Fehler im ST1, da das Mehl dort nicht ankommt.

Es sieht mir danach aus, dass aktuell generell die Zutaten Mehl und Wasser aus referenzierten Teigen in die Berechnungen des Ziel-Teiges nicht einfließen.
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon brotelfe » Fr 5. Feb 2021, 15:58

Wow, habe mir die Seite auch mal angeschaut und bin echt beeindruckt. Das wäre auch gut für jemanden, der nicht so viel Erfahrung hat, um abschätzen zu können, wie die Zutaten den Teig beeinflussen.
Außerdem sinnvoll, dass der Zeitplaner verstellbar ist.
Werde ich beim nächsten Backen verwenden und sonst Feedback geben, wenn mir etwas fehlt. :D
LG Gwen
brotelfe
 


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Fr 5. Feb 2021, 18:05

Hallo Ulrich,
danke, dass Du Dir die Mühe gemacht einen Screenshot zu erstellen. Du hast natürlich völlig recht. Wie padrem schon geschrieben hat, ist die Berechnung hier nicht vollständig. Ich werde das korrigieren.

Hallo padrem,
danke für den Hinweis. Werde Deine anderen Anmerkungen von weiter oben auch noch näher begutachten.

Hallo brotelfe,
super, freue mich schon auf Deine Rückmeldung :)
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon padrem » Fr 5. Feb 2021, 18:24

teigi hat geschrieben:Wie stellt ihr euch eine perfekte Exportfunktion vor? Wollt ihr lediglich die Möglichkeit haben das Rezept später wieder in das Tool reinzuladen oder geht es auch darum z.B. eine PDF-Datei mit schön formatiertem Text zu generieren?

Also Priorität hätte für mich ganz klar die Möglichkeit es später wieder reinzuladen. Ein PDF-Export wäre natürlich ein schönes I-Tüpfelchen, aber für mich kein Muss, weil ich es auch ggf. von Hand abschreiben, kopieren oder abtippen könnte. Für mich wäre der Hauptnutzen des Tools das Analysieren von und Rumbasteln an Rezepten, und da reicht mir die Möglichkeit es wieder reinzuladen.

Vielleicht wäre es ja ein gangbarer Weg, wenn du es zwecks Reinladen als CSV exportierst? Das kriegt man ja überall gut reingeladen, und wer Lust hat, könnte basierend auf dem CSV einen PDF-Exporter schreiben.
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Sa 6. Feb 2021, 16:12

Hallo Ulrich,
die TA und der Salzgehalt von Teigen, die andere Teige als Zutat verwenden, sollte jetzt richtig funktionieren. Ich habe die Berechnung überarbeitet. Außerdem ist jetzt auch ausreichend die Werte für jeden Teig zu berechnen. Eine zusätzliche Berechnung für das Gesamtbrot ist redundant, da identisch zum Hauptteig.

Hallo padrem,
Deine Kommentar von weiter oben habe ich nun genauer betrachtet:
* Das Fragezeichen-Bildchen lässt sich anklicken, um weitere Infos anzuzeigen. Vielleicht wäre ein "i" verständlicher :)
* Dass beim Millers Bread aus dem leicht anders bezeichneten Teignamen ein Ei wird, ist ärgerlich. Die automatische Zuordnung muss noch verbessert werden...
* Die falschen Berechnungen und Teigkonsistenzen in den Einzelteigen sind nun hoffentlich behoben
* Danke auch für Deine Rückmeldung zur Exportfunktion. Ich werde versuchen sowas in diese Richtung zu implementieren
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » Sa 6. Feb 2021, 20:06

Hallo Ulrich,
die TA und der Salzgehalt von Teigen, die andere Teige als Zutat verwenden, sollte jetzt richtig funktionieren. Ich habe die Berechnung überarbeitet und festgestellt, dass es ausreicht die Werte für jeden Teig zu berechnen. Eine zusätzliche Berechnung für das Gesamtbrot ist redundant, da identisch zum Hauptteig.

Hallo padrem,
Deine Kommentar von weiter oben habe ich nun genauer betrachtet:
* Das Fragezeichen-Bildchen lässt sich anklicken, um weitere Infos anzuzeigen. Vielleicht wäre ein "i" verständlicher :)
* Dass beim Millers Bread aus dem leicht anders bezeichneten Teignamen ein Ei wird, ist ärgerlich. Die automatische Zuordnung muss noch verbessert werden...
* Die falschen Berechnungen und Teigkonsistenzen in den Einzelteigen sind nun hoffentlich behoben
* Danke auch für Deine Rückmeldung zur Exportfunktion. Ich werde versuchen sowas in diese Richtung zu implementieren
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon padrem » Sa 6. Feb 2021, 22:06

teigi hat geschrieben:* Das Fragezeichen-Bildchen lässt sich anklicken, um weitere Infos anzuzeigen. Vielleicht wäre ein "i" verständlicher :)

Achso! Das hatte ich nicht geblickt. Oder vielleicht mit Hover-Effekt? Ich bin jetzt aber auch kein UI-Spezialist. Für die Funktionalität ist es ja auch egal.

teigi hat geschrieben:* Dass beim Millers Bread aus dem leicht anders bezeichneten Teignamen ein Ei wird, ist ärgerlich. Die automatische Zuordnung muss noch verbessert werden...

Finde ich jetzt undramatisch. Wenn man weiß, dass alles klappt, wenn man sich nicht vertippt, kommt man ja gut klar.

teigi hat geschrieben:* Die falschen Berechnungen und Teigkonsistenzen in den Einzelteigen sind nun hoffentlich behoben

Gerade getestet, funktioniert, sehr cool, danke!!

Werde morgen etwas damit rumspielen. Sollte mir etwas auffallen, sag ich Bescheid.
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Tool zum Analysieren und Anpassen von Brotrezepten

Beitragvon teigi » So 7. Feb 2021, 11:12

Mir ist aufgefallen, dass auch die Summe von referenzierten Teigen nicht immer korrekt berechnet wurde. Das sieht man z.B. an Ulrichs Screenshot: im Hauptteig kommt dort 50g Sauerteig1 hinzu, in Wirklichkeit hat Sauerteig1 aber eine Masse von 100g, weil dort erneut ein Teig referenziet wird. Das Verhalten jetzt korrigiert.
teigi
 
Beiträge: 10
Registriert: So 20. Sep 2020, 20:53

Nächste


Ähnliche Beiträge

Rezepte anpassen/optimieren
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sisqui
Antworten: 9
Hefezugabe bei den Brotrezepten mit Sauerteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: lisa und finja
Antworten: 6
ASG an Brotsorte anpassen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Kläuschen
Antworten: 7
Dinkel Rezept anpassen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Cadrim
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz