Go to footer

schwarzer Hamster bitte Hilfe

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon muffin » Sa 30. Apr 2011, 09:51

Guten Morgen zusammen,

ich habe gestern den schwarzen Hamster nach dem Rezept von Gerd gebacken.
Heute morgen wollte ich es anschneiden zum Frühstück, hatte mich so darauf gefreut!

:? von aussen sieht es prima aus, auch die Klopfprobe klingt hohl, aber beim abschneiden der 1. Scheibe sieht es aus, als wäre es innen noch nicht durchgebacken und viel zu feucht.
Nun habe ich das das 1. mal gebacken, also gar keine Ahnnung.

Und nun?
Kann ich es einfach noch mal in den Ofen schieben und weiter backen?
Nee, dass funktioniert nicht oder?

Ich täte mich sehr schwer damit, es der Tonne zu übergeben, hat jemand eine Idee?

liebe Grüße
muffin
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 21:56


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Lenta » Sa 30. Apr 2011, 11:00

Hmm, schwer zu sagen, aber der Hamster ist sehr feucht..........und nochmal backen hilft nicht.


Ist es denn so, dass nur etwas am Messer kleben bleibt oder ist alles matschig?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Katinka » Sa 30. Apr 2011, 11:31

Hallo,

ich würde die Scheiben toasten.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon BeatePr » Sa 30. Apr 2011, 12:10

Hallo Muffin,

wann genau hast Du dieses Brot gebacken?
Es kann nämlich sein, dass es zu früh angeschnitten wurde. Wenn Du das Brot genau nach Anweisung gebacken hast, dann warte noch mit dem Anschneiden, der Hamster ist definitiv ein saftiges Brot und es könnte schon sein, dass Du noch 1 Tag warten musst, mit dem Verzehr.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Avensis » Sa 30. Apr 2011, 12:35

ich mach es so wenn die Zeit rum ist, nehme ich den Hamster aus der Form und dann noch 10-15 Min. backen.
in der Form ist er immer etwas feuchter
Avensis
 


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon muffin » Sa 30. Apr 2011, 18:49

Hallo zusammen,

dankeschön für eure Antworten! :top

Lenta,
ja, es bleibt, blieb am Messer hängen.
Matschig direkt war es nicht.
Ich war ungeduldig heute morgen, ich habe es noch mal für 35 Min. rein geschoben :heul doch
Weshalb nützt das denn nichts?

Und überhaupt, ja, ich glaube
Beate,
du hast auch recht, ich war viel zu früh drann mit dem anschneiden.
Ich habe es gestern Abend gegen 23.30 Uhr aus dem Ofen geholt...
Ansonsten habe ich mich genau ans Rezept gehalten, wie immer, wenn ich ein Brot das 1. mal backe.

Hatte ja die 1. Scheibe vom Anschnitt heute morgen verspeist, ist nix passiert, also war´s eventuell doch richtig gebacken :l

Auf jeden Fall ist deine Idee,
Katinka,
voll gut! 8-) , dann hätte ich mir die negativen Überlegungen sparen können ;)

Avensis,
ja, habe ich auch gemacht, im Rezept hatte Gerd angemerkt, wer Knackig mag, solle noch mal 15 Min. bei 200°C Heißluft nachbacken.
Ich wollte Knusper...

Wie findet ihr das Brot denn so vom Geschmack her gesehen?
Mir kamen so auf die Schnelle die schwarzen Sesamkörner sehr dominant vor, dass ist ien Geschmack, den ich noch nicht recht einsortieren kann.
Bisher kannte ich die nur auf Fladenbrot.
Ich gehe jetzt mal auf die Suche nach Bildern vom Anschnitt.

herzliche Grüße
muffin
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 21:56


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon BeatePr » Sa 30. Apr 2011, 19:26

@Muffin: uns schmeckt der schwarze Hamster sehr gut. Der schwarze Sesam hat einen, doch dominanten Eigengeschmack, das stimmt. Ich hatte auch schon mal einen schw. Sesam, der hat nicht so stark gerochen und auch nicht so stark geschmeckt. Ein Anderer wiederum war ganz anders und intensiver im Geschmack.
Wenn Dir der Eigengeschmack nicht so zusagt (ist vielleicht auch am Anfang etwas ungewohnt), dann kannst Du ja auch den hellen Sesam nehmen.

Im Übrigen haben ich den "goldenen Hamster" von Marla aus dem Sauerteigforum schon einmal gebacken und muss sagen, dass er mir noch besser schmeckt, als der Schwarze, er ist milder im Geschmack. An dieser Stelle einen schönen Gruß an das Nachbarforum und herzlichen Dank für dieses Rezept.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Katinka » So 1. Mai 2011, 00:30

Es ist spät, mein PC ist noch an, aber alles weitere morgen. Ich glaube, du verwechselst da was. Auf dem Fladenbrot ist kein schwarzer Sesam, sondern Schwarzkümmel. Jedenfalls sollte er dort drauf sein. Schmeckt umwerfend, gehört für mich zu einem Fladenbrot. Hast du den vielleicht in den Hamster getan? Morgen mehr, habe nur mal kurz überflogen.


Gute Nacht @ all
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Little Muffin » So 1. Mai 2011, 07:09

Da muß ich Katinka zustimmen, auf den Fladenbrote sind schwarze Zwiebelsamen, nennt man auch Schwarzer Kümmel. Ich verwende im Hamster nur hellen Sesam. Ich muß nicht um jeden Preis sämtliche Mehlsorgen und Körner im Hause haben. Das passt auch so bestens.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8536
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Lenta » So 1. Mai 2011, 08:24

Ich war ungeduldig heute morgen, ich habe es noch mal für 35 Min. rein geschoben
Weshalb nützt das denn nichts?


Ich habe mal gelesen, dass man eine bestimmte Kerntemperatur im Innern des Brotes braucht,wenn das Brot schon eine Kruste hat, erreicht es nicht mehr die erforderliche Kerntemperatur, bzw. die Kruste ist verbrannt bevor diese erreicht ist.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon muffin » So 1. Mai 2011, 13:06

Katinka hat geschrieben:Es ist spät, mein PC ist noch an, aber alles weitere morgen. Ich glaube, du verwechselst da was. Auf dem Fladenbrot ist kein schwarzer Sesam, sondern Schwarzkümmel. Jedenfalls sollte er dort drauf sein. Schmeckt umwerfend, gehört für mich zu einem Fladenbrot. Hast du den vielleicht in den Hamster getan? Morgen mehr, habe nur mal kurz überflogen.


Gute Nacht @ all


Hallo,

ach du meine Güte .dst , hmm ich glaube du hast recht Katinka.
Mein Hirn hat wohl eine Fehlleistung vollbracht, ich bin gar nicht auf die Idee gekommen noch mal darüber nachzudenken.
H I L F E!
Hoffentlich wirds nicht schlimmer :lala ...

Hier mal die Bilder, schlechte Qualität, habe noch keine neue Kamera.

Bild
Bild
Bild

könnt ihr was erkennen?

schmecken tut es mir aber, vorallem nachdem ich die Scheiben ganz leicht angetoastet habe.

schönen 1. Mai und liebe Grüße
muffin
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 21:56


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Avensis » So 1. Mai 2011, 17:59

Hallo muffin
bei den Bildern sieht man es das Brot ist innen viel zu feucht
Avensis
 


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Goldy » So 1. Mai 2011, 22:12

Schwarzer Hamster der ist sehr lecker,habe ich aber erst einmal gebacken.Ich habe schwarzen Sesam dazu genommen und kann nur sagen lecker. Das muß ich unbedingt bald wiederholen. Von der Optik sieht Dein Hamster mit der Kruste :top super aus, warscheinlich nicht lange genug gebacken,oder?Aber der Geschmack ist toll. :hu
:st :st :st
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Gast » Mo 2. Mai 2011, 06:29

Ich habe den schwarzen Hamster schon sehr oft gebacken und nach 1 Stunde Backzeit kommt er aus der Form und wird dann noch 15 Minuten nachgebacken.
Ergibt dann eine schöne rösche Kruste. An sich ist das Brot aber recht feucht und bei uns schmeckt er erst richtig nach 2 Tagen. Wer das nicht so mag sollte das Restwasser reduzieren.
Gast
 


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon muffin » Mo 2. Mai 2011, 20:57

Hallo miteinander,

normaleweise müsste der Hamster genügend gebacken sein, ich habe mich genau ans Rezept gehalten und wie Gerd 1h in der Form und 15 MIn. frei auf dem Backstein.

Ich werde es nochmal backen, dann aber mit Sesam :lala und nicht mit Schwarzkümmel, obwohl, ich habe gestern meine Aprikosenkonfitüre mit Lavendel auf´s Brot gestrichen das war richtig gut.

Gerd, mit den 2 Tagen könnte passen, schmeckt mir immer besser 8-) .

liebe Grüße
muffin
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 21:56


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Maximiliane » Mo 17. Nov 2014, 22:16

Ich schließe mich mal der Hamsterproblematik an.

Bisher habe ich 2* nen Goldhamster gebacken. Also mit hellem Sesam anstelle schwarzem.
Ich halte mich an alle Anweisungen und schmecken tut das Teil super.
Was ich mich frage: Ist ja ein relativ schwerer Teig. Der geht nicht richtig hoch in der Gare, oder?
Oder mache ich doch was falsch? :?
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Maximiliane » Di 18. Nov 2014, 13:48

Hier noch ein Photo.

Bild

Er sieht schon gut aus. Ich frage mich halt nur ob die Krume anders sein müsste/sollte.

Eigentlich doof wenn das Brot doch schmeckt, oder?
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Hesse » Di 18. Nov 2014, 14:47

Hallo Maximiliane- bitte hier>klick schauen

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1523
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon hansigü » Di 18. Nov 2014, 17:38

und hier das Original vom Erfinder!
Deines, liebe Maxi, sieht doch gut aus!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: schwarzer Hamster bitte Hilfe

Beitragvon Maximiliane » Di 18. Nov 2014, 18:35

Danke Hansi, und es schmeckt auch super.

Nur haben andere Hobbybäcker gerne mal tolle Porung in ihren Broten. Die entfiel hier beim Hamster aber.
In meinen Augen gibt dies der enorm schwere Teig auch gar nicht her. Nun bin ich beruhigt und teste die Varieties.

Aber du weißt ja, man grübelt so vor sich hin und es kommen einem die tollsten Ideen. :lala

Edit: Son bißchen lockerer scheint das Süpke-Brot zu sein.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe

Nächste


Ähnliche Beiträge

Hilfe! Mein Brötchenteig...
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: nilli
Antworten: 12
LM-Hamster
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: Ebbi
Antworten: 14
Bitte um Rezept fuer Weizensauerteigbrot
Forum: Brotrezepte
Autor: Martina
Antworten: 2
Hilfe benötigt
Forum: Anfängerfragen
Autor: Arrn
Antworten: 11
Brot zu feinporig - Hilfe
Forum: Anfängerfragen
Autor: rejo
Antworten: 17

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz