Go to footer

Sauerteig - kein Trieb

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Di 18. Sep 2018, 10:57

Ich pflege nun meinen Sauerteig schon seit Monaten. Roggensauerteig.
Hab später aus dem Roggensauerteig einen Weizensauerteig gezogen, der mir aber bei dem warmen Wetter im Sommer kaputt ging (ekliger Belag) - den hab ich mir nun nochmal neu gezogen.
beide Zeigen 0 Trieb - ich benutze ihn ja oft nur als Aroma - und meine wenige Versuche, den Sauerteig auch als Triebmittel einzusetzen scheitern. Jetzt auch wieder
Riechen tut er mild-säuerlich, genau wie ich ihn mag. Auffrischen tu ich ihn 1-2x/Woche
(50g Mehl 50g Wasser + ca 10g ASG)
Im Sommer stand er in der Küche, ansonsten meist in der Gärbox bei 28-30° - selten mal weniger (wenn noch was anderes in der Box drin ist)
geht auch immer brav auf, ist schön voll Blasen - riecht angenehm..,. jo, das wars

wie kann ich ihn dazu bringen auch mal ein bisl zu arbeiten? :lala
ich hatte ja früher schon Sauerteig, der war auch immer schön Triebstark aber dieser will nicht
Und jetzt hab ich keine Idee mehr...
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon hansigü » Di 18. Sep 2018, 18:08

Kristin, wo steht er denn in der Zwischenzeit? Hoffentlich im Kühlschrank!
Du kannst mehrere Hefeführungen machen und dann müsste er triebhaftig werden, so wie du ihn auffrischst bei 26°. UNd dann bereitest du daraus den Sauerteig fürs Brot.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Di 18. Sep 2018, 18:33

Natürlich steht er im Kühlschrank wenn er nicht aufgefrischt wird. 8-)
also mehrere Auffrischungen kurz hintereinander? ich werds versuchen.


Mein Brotteig der sich in 18-24h verdoppeln sollte, hat jetzt nach etwas über 18h gerade mal 1cm zugenommen - das kann also in den Müll heute Abend. :evil:
ich weiss, warum ich derzeit viiiiel lieber mit Hefe backe...
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon hansigü » Di 18. Sep 2018, 18:43

Kristin, bitte schreib mal welches Rezept und die Vorgehensweise!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Di 18. Sep 2018, 20:27

Korner 57 aus der BROT 05/2018

da werden 140g Roggenvollkornmehl
140g Weizenvollkornmehl mit je 10g Roggen- und Weizen-ASG (ich hatte das vom aufgefrischten weggenommen) 260g Wasser, 8g Salz und 57g Sonnenblumenkerne (ich hab nen Mix) einfach verrührt in eine Kastenform gefüllt, bei Raumtemperatur 18-24h gehen gelassen und dann gebacken.

ist ein recht simples Rezept, dass ich ausprobieren möchte, da ich das gut mit Schichtarbeit, Haushalt, Mann, Mutter und Hund einplanen kann :xm

ich heize gerade den Ofen vor, ich schau mal was aus meinem Versuch wird - verdoppelt hat es sich nicht aber ein bisl was hat sich doch getan.
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon littlefrog » Di 18. Sep 2018, 20:49

Einen Bio-Apfel nehmen und reiben (mit Schale), davon 1-2 EL in die ASG-Auffrischung geben, das hilft!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon hansigü » Di 18. Sep 2018, 21:02

Für mich stellt sich hier die Frage,wie warm oder kalt war der Teig. Wenn er beim Einfüllen in die Form angenommen 16/18° hatte, dann kann ich mir vorstellen, dass sich nicht viel tut bei Zimmertemperatur.
Meine Vermutung erstmal.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Di 18. Sep 2018, 21:07

Ich hatte zumindest lauwarmes Wasser genommen, kein kaltes, aber die Teigtemperatur hab ich nicht gemessen

allerdings ist mir das "Sommer-Sauer" aus der Zeitschrift auch nicht gelungen weil der Sauerteig nicht wollte (der Teig als Flammkuchenteig war aber klasse :hu )
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon hansigü » Di 18. Sep 2018, 21:11

Na guck erst mal wie das jetzt wird, vielleicht geht es ja noch auf im Ofen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Di 18. Sep 2018, 21:16

hansigü hat geschrieben:Na guck erst mal wie das jetzt wird, vielleicht geht es ja noch auf im Ofen.


sieht nicht so gut aus, nur ein kleinwenig :tip
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon littlefrog » Di 18. Sep 2018, 22:26

dann gibt's Altbrot, Kristin - nichts geht verloren :lala
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon HansPeter » Di 18. Sep 2018, 23:07

Roggensauerteig geht ab besten mit RM-Vollkorn und 28°Grad
Auffrischung 30g ASG
RM-Vollkorn 60g
Wasser 60g
nach 4 Std. hat er sich bei mir verdreifacht
und kommt wieder in den Kühlschrank,
Ich backe meistens 1 mal die Woche Brot und Brötchen,
deshalb wird er 1 mal die Woche gefüttert, den Rest gebe ich immer in den Brötchenteig als Geschmacksträger
HansPeter
 
Beiträge: 191
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Mi 19. Sep 2018, 08:36

Die gute Nachricht. Das Brot gestern ist wohl nicht so gut aufgegangen wie gewollt, aber durchaus essbar und lecker. Halt etwas kompakter.

Ich mach dann mal die nächsten Auffrischungen mit Vollkornmehl und ein paar direkt hintereinander, hab ich bei der letzten auch genommen.
Wenn ich da geriebenen Apfel mit rein nehme schimmelt mir das ganze dann nicht vllt doch?
Ich versuchs mal mit einem 2. Ansatz :lala
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon hansigü » Mi 19. Sep 2018, 17:25

Kristin,
hast du mal ein Foto für uns, das würde mich wirklich sehr interssieren.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon katzenfan » Mi 19. Sep 2018, 20:21

Kirstin,
schau dir diese Seiten von Marla mal an. Sie beschreibt da wie man die Triebkraft des ST wieder herstellt.
Vielleicht hilft es dir weiter.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 817
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Mi 19. Sep 2018, 20:27

Hier das Bild:
Bild
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon hansigü » Mi 19. Sep 2018, 20:31

Danke Kristin,
das sieht doch recht gut aus, besser als beschrieben, finde ich. :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon _xmas » Mi 19. Sep 2018, 21:04

Barbara, vielen Dank für den Link :top - ich habe die Beiträge zwar schon gelesen, aber völlig vergessen. Dabei steht dort sehr viel Nützliches.
Das sollte jeder Hobbybäcker gelesen haben.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon Waldhexe » Mi 19. Sep 2018, 21:46

Ja, das kenn ich, aber doch schon länger nicht mehr durchgelesen. Marlas Herbstlaib hab ich früher öfters gebacken
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Sauerteig - kein Trieb

Beitragvon katzenfan » Do 20. Sep 2018, 16:45

Hallo Ulla,
Die Tudorien von Marla sind für mich immer sehr hilfreich. :del
Sie haben nur einen Nachteil, wenn ich sie brauche sind sie nicht mehr zu finden. (Die Suchfunktion von Google nehmen.) :?
Darum drucke ich sie mir aus und sammle sie in einem speziellen Ordner.
Es ist aber wichtig sie immer wieder einmal im ST-Forum aufzurufen, denn Marla aktualisiert sie. :lala
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 817
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57

Nächste


Ähnliche Beiträge

"Kein Brot ist wie mein Brot" Lipp/Frohwein
Forum: Backbücher
Autor: KleinErna
Antworten: 8
Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her
Forum: wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse
Autor: Manchas
Antworten: 10
kein ASG mehr!!!
Forum: Anfängerfragen
Autor: sonne
Antworten: 38
Es nimmt kein Ende
Forum: Willkommen
Autor: zephyria
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz