Go to footer

Neues Lochblech...gesucht

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Toby » So 30. Dez 2012, 18:47

Tach Gemeinde,

brauche einmal einen Rat...bin auf der Suche nach einem neuen Lochblech. Hatte jetzt 6 Monate das hier im Einsatz und bin damit garnicht mehr zufrieden. Das vom Hersteller bereits angedeutete Verformen nimmt immer stärkere Züge während des Backens an. Heute morgen klebten die ersten Brötchen nach dem Backen fest. Zu alle dem habe ich gesehen das es in der Schiebleiste ( womit man die Größe des Bleches ändern kann ) anfängt zu rosten. Das alles natürlich bevor ich morgen 2 Ladungen von Björn's Baguett-Brötchen backen "muss" :(

So lange Rede kurzer Sinn... her mit euren Vorschlägen zu einem Lochblech.

Anwendungsbereich: normaler Haushaltsbackofen bis 270°C

Danke euch

LG

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Lenta » Do 3. Jan 2013, 13:04

Hallo Toby, ich besitze kein Lochblech, kann dir also keine Empfehlungen geben.

In diesem thread wurde schonmal drüber diskutiert, hast du den schon durchgelesen?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Toby » Do 3. Jan 2013, 18:31

Hallo Lenta,

ja den Tröööt kenne ich ... dennoch danke :)

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Lenta » Do 3. Jan 2013, 18:33

Naja, vielleicht erwacht noch jemand aus der Feiertagsträgheit und kann dir weiterhelfen ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Toby » Do 3. Jan 2013, 18:35

Bin mal gespannt ... im Moment ist Brötchen backen nur noch Frust ... in der Mitte kleben ein paar an das macht keinen Spaß...könnte ja jetzt einfach irgendeins bestellen aber will dieses mal ein haben was auch ein wenig länger aushält...das Ding wird immerhin bis zu 2 mal die Woche benutzt

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Lenta » Do 3. Jan 2013, 19:27

Hast du das von Gerd (ketex) schonmal angeschaut? Ich meine das haben hier auch viele.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Toby » Do 3. Jan 2013, 21:40

Ich denke das es das von Gerd werden wird ... bisher wurde ich bei ihm noch nie enttäuscht ( qualität meine ich )
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Ebbi » Do 3. Jan 2013, 21:44

Toby, ich hab zwei von den Silikon beschichteten auch von Teeträume. Bis jetzt bin voll uns ganz damit zufrieden. Es verzieht zwar auch beim anbacken, wenn es aber heiß ist gehts in die ursprüngliche Form zurück. Zur Haltbarkeit kann ich jetzt nur sagen dass es nach einem halben Jahr tiptop ist. Ich benutz die einmal pro Woche.

Bei ganz weichen Teiglingen lege ich ein Backpapier drunter, da traue ich dem Frieden nicht, hab keine Lust verbrannten Teig aus den Löchern zu kratzen...
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Jodu » Do 3. Jan 2013, 21:54

Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Toby » Do 3. Jan 2013, 21:54

Dann habe ich wohl ein Montagsmodell erwischt :(
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Ebbi » Do 3. Jan 2013, 22:10

Toby, ich hab nicht das gleiche Blech wie du, ich hab die orange beschichteten.
Ich würd auch mal versuchen das zu reklamieren. Das Blech sollte doch nicht schon nach nem halben Jahr rosten... ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Ich hatte mal ein Steak-Besteck das nach kurzer Zeit auch gerostet hat. Der Händler wollte das zuerst nicht beim Hersteller reklamieren - das wäre Flugrost und das wäre bei zu häufigem Spülen in der Maschine ganz normal. Gehts noch... auf mein Drängen hat er dann doch reklamiert und dabei kam raus dass es eine Fehlproduktion war, es wurde anstandslos ausgetauscht.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Toby » Fr 4. Jan 2013, 07:03

Hmm Recht hast du ja, werde Luggi mal anschreiben...

@Jodu sieht nicht schlecht aus fehlt nur die Silikonbeschichtung :)

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Jodu » Fr 4. Jan 2013, 09:08

Toby hat geschrieben:fehlt nur die Silikonbeschichtung :)

Toby


Auf die verzichte ich nur zu gern - bin kein Freund von neumodschen Kram der nicht kontrollierbar ist. Später heißt es dann:
...... haben festgestellt, dass nicht ganz unbedenklich ...... .

Daher habe ich auch keine Brust Implantate (als Mann) geplant.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon kyra » Fr 4. Jan 2013, 11:29

Hi,

hast du das Blech schon mal mit Backtrennspray eingefettet? Die Bäckereien fetten auch nach, damit nichts hängen bleibt.
Ich habe drei Lochbleche, die deinen ähnlich sind. Sie verziehen sich mal mehr, mal weniger.
Bei weichen Teigen lege ich sie aber immer mit einer Dauerbackfolie aus. Das Rauspopeln von Teigresten finde ich nun nicht so spannend. Da habe ich Besseres zu tun.

Zum Thema Silikon: die Wissenschaft forscht bereits bzgl. evtl.Gesundheitschädlichkeiten.

Backpapier soll bspw. höchstens 2 mal benutzt werden. Besser ist es aber, das Papier nach einmaligem Gebrauch entsorgen.
Silikonbackformen sollen immer gut gespült werden, da sich kleinste Teilchen lösen, die dann in der Nahrungskette landen.
Ich farge mich nur, warum dieses Thema in den Medien noch nicht publik gemacht wird.

Tja, da lobe ich mir doch das Teflon. Die schwarzen Teilchen sind fürs Auge wenigstens noch sichtbar. Ist die Pfannenbeschichtung defekt, wird die Pfanne entsorgt.

Alles Gute
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 246
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 20:12


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Toby » Fr 4. Jan 2013, 15:11

Hallo Kyra,

Backtrennspray kommt mir nicht ins Haus hab eine ganz schwere antiphatie dagegen, ob berechtigt oder nicht *G*
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon Maximiliane » Mo 17. Nov 2014, 23:21

Hi Toby,

was ist aus dem Lochblech-Problem geworden?
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon der Back narr » Di 18. Nov 2014, 18:36

Schaut mal bei ebay bei unter diese Nummer: 330804493506
Ich bin ganz zufrieden damit
der Back narr
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 12. Mär 2013, 11:31


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon pelzi » Di 18. Nov 2014, 19:09

Die habe ich mir auch vor ein paar Wochen gekauft. Aber meine Brötchenteiglinge setze ich da immer noch auf Backpapier. Habe es noch nicht ohne ausprobiert.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Neues Lochblech...gesucht

Beitragvon mischee » Di 18. Nov 2014, 20:04

Silikonbeschichtete sind besser ich hab die hier und bin 100% zufrieden

da klebt nichts und alles direkt drauf gesetzt
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45



Ähnliche Beiträge

Neues Brotmagazin
Forum: Backbücher
Autor: Isdykele
Antworten: 50
Vorschläge für ein neues Backtreffen
Forum: Backtreffen und Backversuche
Autor: _xmas
Antworten: 84

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz