Go to footer

Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon Bibo » Mi 13. Okt 2010, 20:43

Kochstücke
Ich mache meine Kochstücke im DAmpfgarer vorher habe ich Sie im Sieb gekocht, da sie sonst schnell bei mir anbrennen. :D :lol:
I
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon BeatePr » Do 14. Okt 2010, 09:35

Das ist auch eine gute Idee, dann spart man sogar noch Engergie.
Wie lange kochst Du die Körner darin? Ich habe es einmal ausprobiert und auf 15 min. mit dem mittl. Ring gekocht, aber die Körner waren mir noch zu hart.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon Gast » Do 14. Okt 2010, 10:00

Ich koche 50 gr. Körner mit 75 gr. Wasser so lange, bis das Wasser verdampft ist. Dann sind die Körner auch weich.
Man muss natürlich aufpassen sonst brennen sie an. big_grins
Gast
 


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon Bibo » Do 14. Okt 2010, 20:56

HAllo Ihr Lieben
@ Beate Ich meinte keinen Dampfdrucktopf, sondern einen Dampfgarer. Ein neumodisches Gerät in dem man mit DAmpf gart.--> im Dampfgarer, dh. ich gare nicht auf Druck . Den Topf den Du meinst heist Schnellkochtopf.

@all
Einen Besseren Weichheitsgrad der Körner erreicht man wenn man Sie vorher einweicht

Meine Körner koche ich etwa 30minuten Schrot bis zu 15Minuten

Und ich gebe die benötigte Menge Wasser in ein Gefäß und Setze diesem Gefäß dann dem Dampf aus.( Bei meinem Damfgarer) .

Vorher habe ich die Körner nicht Stormsparend gekocht, sondern wie eine Soße Hollondaise --> Topf mit Wasser darein ein Gefäß mit der benötigten Menge Wasser und die Körner. (im Wasserbad) damit es nicht anbrannte.
Aber ich habe auch in einem Sieb gekocht, wenn die Körner danach abtrofen mussten ( 30minuten Kochen dann gut abtropfenlassen)

Ich kann nicht 1/2 Stunde neben dem Topf stehen und ihn dann noch wieder von dem angebrannten befreien. DAs dauert mir viel zu lange!! ( klassische Methode Kochen , Rühren , und angebrannnt)
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon zippel » Do 14. Okt 2010, 21:36

Kann man die Körner dann nicht auch in einem normalen Topf mit Dämpfeinsatz dämpfen (wenn man wie ich keinen Dampfgarer hat?)?
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon Bibo » Do 14. Okt 2010, 22:22

hallo MArtina
ja Dämpfeinsatz das war das Wort was mir gefehlt hat!
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon Bibo » Do 14. Okt 2010, 22:29

Hat Dieser Dämpfeisatz Löcher durch den die Körner nicht fallen können ?
ja dann kann man das big_give5
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon zippel » Do 14. Okt 2010, 22:31

Ja, ich glaube die sind klein genug. Es ist dieses Teil von Tchibo. Voraussetzung ist natürlich noch, dass mein Sohn ihn heile lässt (es ist eins seiner Lieblingsspielzeuge, eines hat er schon kaputtgespielt :cry: )... ;)
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon Bibo » Do 14. Okt 2010, 22:48

big_super big_super big_super
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06


Re: Kochstücke ganz ohne Anbrennen

Beitragvon Bibo » Do 14. Okt 2010, 22:53

Ich glaube ein Reiskocher geht auch
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06



Ähnliche Beiträge

Apfelgelee ohne Gelierzucker?
Forum: Konfitüren-Manufaktur
Autor: EvaM
Antworten: 7
Backwaren mit kurzer Teigführung oder ohne Hefe
Forum: Anfängerfragen
Autor: zadya
Antworten: 3
Hefe-Brot ohne zu kneten
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Probst
Antworten: 2
Sauerteigbrot ohne Hefe
Forum: Anfängerfragen
Autor: Knusperhexe
Antworten: 3
Dinkelbrot ohne Hefe?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Gabriele60
Antworten: 6

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz