Go to footer

Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Heike » Mi 20. Jun 2012, 13:37

_xmas hat geschrieben:Heike, klick das Smiley mit der rechten Maustaste an. Da hast Du die Infos, die man braucht... :katinka


Ach, und welche? Wie gesagt, hier bin ich völlig unwissend. Wenn ich mit der rechten Maustaste auf ein Smilie klicke, dann öffnet sich ein Kontextfenster, aus dem ich dann diverse Punkte auswählen kann, u.a. "Eigenschaften". Hilft mir jetzt aber auch nicht weiter.

Ist aber auch nicht wichtig. Ich freue mich ja an Euren Kreationen und "leihe" sie mir dann bei Gelegenheit aus :)
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 11:04


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon _xmas » Mi 20. Jun 2012, 13:42

Bei mir im Kontextmenü erscheint u.a.: Grafikadresse kopieren.
Das mache ich, setze sie ins Adressfenster und bin an der Quelle :sp

http://forum.pywi.ch/images/smilies/1255c2x.gif
Je nachdem, wo Du landest, musst Du Dich vorher registrieren
Zuletzt geändert von _xmas am Mi 20. Jun 2012, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12470
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon ViMaDuZa » Mi 20. Jun 2012, 13:45

Meine Tücher sind gestern auch angekommen :tL ... ein ganz großes und ♥liches Dankeschön an babsie/Barbara :amb ... die Überweisung habe ich auch eben erledigt.
Viele Grüße -
Viola
Bild
Benutzeravatar
ViMaDuZa
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 9. Mai 2012, 13:09
Wohnort: Niedersachsen


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Heike » Mi 20. Jun 2012, 14:03

_xmas hat geschrieben:Bei mir im Kontextmenü erscheint u.a.: Grafikadresse kopieren.
Das mache ich, setze sie ins Adressfenster und bin an der Quelle :sp

http://forum.pywi.ch/images/smilies/1255c2x.gif
Je nachdem, wo Du landest, musst Du Dich vorher registrieren


Vielen Dank für Deine Mühe!!! Aber bei mir gibt's diesen Auswahlpunkt nicht.

Wie gesagt, ist nicht lebenswichtig ;). Vielleicht kümmere ich mich mal intensiver darum, wenn ich mehr Zeit und Lust habe.

DANKE und liebe Grüße
H.
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 11:04


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Little Muffin » Mi 20. Jun 2012, 14:25

Google macht's möglich. Wenn kein passernder Smiley vorhanden ist, google ich und setzte ihn mit Img (Anwort erstellen -Menuleiste) durch kopieren der Adresse rein.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon UlrikeM » Mi 20. Jun 2012, 17:50

Ich bin genauso blauäugig....sind die von dieser Pywis-Seite? Wo findest man die und muss man sich dafür anmelden...doof frag :p
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3607
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon _xmas » Do 21. Jun 2012, 16:53

Ja Ulrike, das ist eine Handarbeitsseite, aber ich habe nicht weiter nachgesehen, wg. der Registrierung (und der Handarbeit :xm .)
Es gibt hunderte von Seiten, die Smileys zur Verfügung stellen. Viele davon sind wenig bis gar nicht seriös und zugemüllt mit Werbung, die auch schonmal "versehentlich gewollt" unter den Mauszeiger rutscht. :tip
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12470
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Maja » Sa 23. Jun 2012, 09:48

Hallo!
Habt ihr inzwischen alle Eure Tücher? Bei mir is immer noch nix angekommen und Samstags arbeiten die Briefträger nicht in Luxembourg. Werde mich wohl noch in Geduld üben müssen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon babsie » Sa 23. Jun 2012, 19:00

gerade im internationalem Briefverkehr passieren die merkwürdigsten Sachen, 4 Tage nach Stockholm waren normal, Montag ab hier, da könnte es gerade zum Wochenende da sein, wenn die Post dann nicht arbeitet dann Anfang nächster Woche

bei uns wird z.B. Montags nur die Briefpost mit Marken ausgeliefert, alles ander bleibt liegen bis Dienstag
babsie
 
Beiträge: 1273
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Maja » Di 26. Jun 2012, 15:02

Immer noch nix, :gre :gre
Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Maja » Fr 29. Jun 2012, 14:09

Was lange währt.wird endlich gut.
eben habe ich sie aus dem Briefkasten geholt. Sie sind da, :kl :kl :kl :kl
Geld wird heute noch überwiesen.
Lieben Dank Babsie
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon babsie » Fr 29. Jun 2012, 17:10

wie schon gesagt, im internationalen Verkehr haben wir schon alles erlebt, wirklich alles. Auch in zwei Tagen nach Dänemark, nur mal so als anderes Extrem.

Aber jetzt kann es losgehen, bin schon gespannt auf Deine Meinung. Habe heute wieder mit großem Entzücken Brötchen übernacht aus dem Kühlschrank genommen und die Teiglinge fast nur heruntergepustet, so leicht gingen sie ab. Bei so langen Standzeiten übrigens nehme ich einen Hauch Mehl unter den Teiglingen, da durch die Schwitzfeuchtigkeit der Teig im Bodenbereich bei so langer Zeit manchmal punktuell leicht anliegt. Mit etwas Mehl auf der Unterseite passiert das garantiert nicht.
babsie
 
Beiträge: 1273
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Maja » Sa 30. Jun 2012, 05:01

Gespannt bin ich auch,Babsie. Habe natürlich gerade keine Maschine voll oder halbvoll die Tücher zu waschen. Geht Handwäsche auch? kich werde sie jetzt mal ins spülbecken legen.
gut, dass Du das jetzt erwähnst. Hatte auch Über-Nacht-Gare vor und mir schon die frage gestellt, ob das wohl gehe.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon babsie » Sa 30. Jun 2012, 07:13

je länger ich die Tücher habe je mehr Einsatzmöglichkeiten finde ich

Handwaschbecken würde ich sowieso bevorzugen, da habe ich sie unter kontrolle, bei einer Userin in der Maschine haben sich Fuseln an das Tuch gesetzt, geht doch ganz schnell mit etwas Seife oder Waschmittel/Spülmittel

für die lange kalte Führung sind noch keine weiteren Erfahrungen gepostet, einfach auch ausprobieren (Hauch Mehl unter die Teiglinge), für die Weihnachtsplätzen werden sich die Tücher auch eignen (die klebrigen Zimtsterne habe ich schon erfolgreich probiert), Mürbteig geht auch sehr gut. Hier kann allerdings sehr weiches Fett aber auch in kleinen Bereichen des Tuches anhaften, dann abschaben und ggf. waschen). Die Profibäcker schneiden übrigens von der Meterware ihre Gärschrankunterlagen bzw. die Unterlagen für Schnittbrötchen ect., die vor dem Backen noch einma gedreht werden, damit löst sich alles problemlos.

Es wäre schön wenn alle ihre positiven und negativen Erfahrungen posten, dann können die anderen einen Mißerfolg vermeiden oder sich mit daran erfreuen.
Zuletzt geändert von babsie am So 1. Jul 2012, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.
babsie
 
Beiträge: 1273
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Maja » Sa 30. Jun 2012, 10:51

so, gewaschen und gebügelt sind die Tücher und Bezüge nun. Glatt werden die allerdings nicht. Aber das spielt ja auch keine Rolle
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon babsie » Sa 30. Jun 2012, 17:30

mit Dampfbügeleisen werden bei mir die Tücher aber absolut glatt, hast Du ein normales Eisen?
Hat natürlich auf die Funktion keinen Einfluß.
babsie
 
Beiträge: 1273
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Backwolf » Sa 30. Jun 2012, 18:23

Ich verwende meine Bügelpresse ohne Dampf, auch hier glatt wie eine Glasscheibe. Hoffentlich hat Maja nicht zu kalt gebügelt.
Backwolf
 


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon UlrikeM » So 1. Jul 2012, 00:14

Hab sie mit der Hand gewaschen und noch ganz leicht klamm mit Dampf gebügelt. Das Eisen steht ja auf volle Pulle, da wurden sie gut glatt. Das Dicke habe ich bisher als Gärtuch verwendet, das geht prima. Und dann habe ich es, wie mir Babsie empfohlen hat, als Bezug für das Backbrett benutzt, bisher nur einfach drunter geklemmt, was allerdings nicht optimal ist, weil das Tuch doch etwas verrutscht. Aber auch so ist das genial. Ein Hauch Mehl drauf und auch ein Roggenmischteig klebt nicht an und man kann wunderbar wirken, auch Brötchen schleifen und ruhen lassen.
Allerdings musste ich mir, was die Befestigung des Tuchs auf dem Backbrett betrifft, was anderes einfallen lassen, als Babsie vorgeschlagen hat. Da mein Brett auf dem Herd liegt, kann ich nicht mit den "Hosenträgern" arbeiten, dann liegt das Brett nicht richtig auf. Feste Gummibänder will ich nicht ansteppen, weil ich dann beim Aufbügeln Probleme krieg. Ich habe mir überlegt, dass ich festes Ripsband nehme zwei oder drei, an den Tuchrändern und am Band Klettband annähe und zusätzlich zwischen jedes Band noch ein breites Gummiband einsteppe, so dass die Bänder Spannung haben.
Dann kann ich die Bänder abmachen zum Waschen und Bügeln und das Brett liegt ausreichend flach auf dem Herd. Mal sehen, ob ich das so, wie ich mir das vorstelle, verwirklichen kann.
Das dünne Tuch habe ich bisher nur einmal benutzt, als Abdeckung auf dem Gärkörbchen während der Gare, hat gar nicht geklebt :top
ich finde die Dinger sehr praktisch und hilfreich.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3607
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon Maja » So 1. Jul 2012, 00:34

Ich habe die tücher ohne Dampf gebügelt. Wußte nicht , ob das gut is. Werde sie beim nächsten Mal mt dampf glätten.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erfahrungen mit Cleanbake-Gärtüchern

Beitragvon babsie » So 1. Jul 2012, 07:26

für ein plan liegendes Brett fallen mir spontan Druckknöpfe ein, da gibt es welche aus nichtrostenden Stahl, die nur in den Stoff eingeschlagen werden (Ober- und Unterteil zusammendrücken), die gleiche Lösung natürlich auch für den oberen Druckknopf. Und auch die großen nehmen, damit sie von einer schöne Fläche gehalten werden. Ich erinnere mich da an die Gummihosen, die vor langer Zeit und vor Pampers verwendet wurden, da war das Material deutlich empfindlicher als unsere Tücher, und die Druckknöpfe haben auch sicher gehalten. Ein paar Stück sollten es schon sein da der Zug beim wirken doch punktuell erheblich ist.
babsie
 
Beiträge: 1273
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz