Go to footer

BAD BREAD DAY (BBD)

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon FLCL » Do 17. Nov 2022, 22:21

Na klar :top .
Lieben Dank.
Benutzeravatar
FLCL
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 29. Jun 2022, 00:27


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon Little Muffin » Do 17. Nov 2022, 23:50

Ich hab mir gerade vorsichtshalber nochmals das Rezept angeschaut, nur für den Fall der Fälle, dass mir doch was entgangen ist. Oben rechts gibt es den Hinweis der Teigtemperatur, die bei 27 ° liegen soll. Die Sauerteige sollen bei 28-30° liegen. Evlt. ist das ein Hinweis für Dich und Du kannst einfach den Teig mit einem Thermometer überwachen, dann bist Du auf der ganz sicheren Seite. Wenn die Teigtemperatur während der 180min. bei 27° bleiben soll, wird es wohl schon so in dem Dreh 25/26/27° 'Umgebungstemperatur' sein. Da das Brot die Hefen nicht verlieren soll und - so weit ich mich erinnern kann - soll ein Sauerteigbrot auch vorab abgehen, bevor es in den Kühlschrank kommt.
Moment ich schau mal auf die Schnell ob ich das irgendwo zum Nachlesen finde. Jedenfalls kenn ich das so bei meiner Art von Teigen, dass sich da während der S&F - Einheiten und Ruhephase deutlich was am Volumen tun sollte. Denn wenn da nix kommt, im Kühli kommt dann auch nix mehr.
Wo war das jetzt nur mit der Kühlschrankgare bei reinen Sauerteigbroten...hmmmm
Habs:
https://www.ploetzblog.de/faq-archiv/ka ... en-lassen/

Wenn Du also den Teig ziehst und faltest, siehst Du nicht nur die Spannung, die entsteht, da sollten auch Bläschen zu sehen sein und der gefaltete Teig wächst ein wenig an Volumen, sodass Du später den Teig vorsichtig formst ohne sämtliche Luft rauszuschlagen. hmmm auch dazu hab ich irgendwo ein Video...
https://www.youtube.com/watch?v=ZUz_X0xiRr0&t=94s

Les Dich mal durch, schau Dir das an und dann gutes Gelingen!
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn, wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 11933
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon hansigü » Fr 18. Nov 2022, 07:39

Die Bilder sind halt immer noch sehr klein, bitte beim nächsten mal etwas mehr ranzoomen!
Dietmar ordnet es auch in die Meisterklasse ein, also nicht ganz ungewöhnlich, dass es nicht auf Anhieb gelungen ist. Ich hätte da wahrscheinlich auch Probleme. Aber nichx für ungut, so schlecht sieht es ja gar nicht aus.
FLCL hat geschrieben:- Die 3h Stockgare waren eventuell zu wenig bei 21° Raumtemps? Gab nur sehr kleine Bläschen.

Die TT ist wichtig Daniela hat´s ja schon gesagt 27°und lieber wärmer reifen lassen. Das es zu kühl war, kann auch eine Ursache für die gummiartige Kruste gewesen sein. Kommt aber auch auf´s Mehl an.
FLCL hat geschrieben:Ich bin nach wie vor unsicher beim Rund-/langwirken. Entweder bin ich zu sanft oder zu harsch.

Lies mal den Kommentar von Dietmar zur Frage von Rene
FLCL hat geschrieben:Hab die 30mins entspannen/anspringen vor der Stückgare im Kühler vergessen.
Das wird nicht ganz so schlimm sein!
FLCL hat geschrieben:- Hab die Brote mit dem Schluss nach unten gebacken. Doofe Idee?

Nö, gute Idee, denn sonst wird der Ausbund nicht so schön!
FLCL hat geschrieben:- Zu gerade eingeschnitten, kein Winkel
- Zu gering eingeschnitten??
Das könnte sein, vielleicht war auch der Ofentrieb etwas zu schwach.

Nun, eine Möglichkeit wäre auch noch, beim Meister mal nachzufragen, der kommentiert eigentlich immer und gibt Ratschläge.
Aber erst nochmal ein zweiter Versuch! .adA ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11638
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon Little Muffin » Fr 18. Nov 2022, 10:10

FLCL hat geschrieben:
- Hab die Brote mit dem Schluss nach unten gebacken. Doofe Idee?


Nö, gute Idee, denn sonst wird der Ausbund nicht so schön!


Ein rustikal aufgerissenes Brot, weil man den Schluss nach oben legt, hat doch auch was schönes. :BT
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn, wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 11933
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon hansigü » Fr 18. Nov 2022, 11:08

Nach dem Rezept wird aber eingeschnitten, Frau Daniela und wir predigen immer sich am Anfang ans Rezept zu halten!!! :gre
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11638
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon Little Muffin » Fr 18. Nov 2022, 12:24

Yes SIR! :mrgreen:

Aus der Not heraus ein Brot anders formen oder einschneiden, also auch wenn Du mir jetzt auf die Finger haust, find ich jetzt nicht so schlimm . Ändert ja am Rezept nichts. Ich mein, was soll denn der armer Tester z.b. machen, wenn im Rezept steht 250° backen und der Ofen gibt aber nur 230° her? Bild Edit: das wäre ja dann nicht ans Rezept halten *duckundweg* runningdog
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn, wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 11933
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon FLCL » Sa 19. Nov 2022, 19:10

@ Little Muffin

Danke nochmal fürs Nachschauen und die Videos :sp .


@ hansigü

Dankeschön für die Ergänzungen.
Dietmar hab ich schon vor ein paar Tagen angeschrieben aber die Kommentare müssen wohl erst freigeschaltet werden und da ich nicht der einzige bin, wirds wohl noch dauern :hu


Die Gärbox wird gerade eingeweiht und macht die wöchentliche Auffrischung des ASGs...herrlich, diese Arbeitserleichterung :tL .Morgen wollte ich mich die zweite Runde vom Brot machen :].
Benutzeravatar
FLCL
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 29. Jun 2022, 00:27


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon hansigü » Sa 19. Nov 2022, 22:10

Da wünsche ich gutes Gelingen! :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11638
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon FLCL » Mi 25. Jan 2023, 03:35

Nacht "etwas" längerer Auszeit wollte ich kurz rückmelden, dass die zweite Version des Brotes deutlich besser wurde. Obwohl ich noch auf dem Level bin, lieber Neugeborene in die Luft werfen und wieder auffangen als weichen Teig zu harsch anfassen. Das hab ich echt noch nicht drauf.
Ich hätte mich gerne früher gemeldet. Jedoch passiert es mir bedingt durch eine Autoimmunproblematik, dass mir die Power gnadenlos ausgeht und dann geht mitunter eine lange Zeit quasi gar nichts mehr. Brotbacken ist zwar immer noch nicht drin aber wenigstens die Rückmeldung sollte jetzt mal getippt werden :)!
Benutzeravatar
FLCL
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 29. Jun 2022, 00:27


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon Sheraja » Fr 31. Mär 2023, 15:21

So auch diese Rubrik darf mal wieder nach oben. Leider :(
Das ist die Jule schon x-mal gebacken, aber die letzten Male war immer etwas schief gelaufen.
Ich wollte einfach nicht wahrhaben, dass wir nie Freundinnen werden.
Also diese Woche noch mal gebacken und siehe da!
Eigentlich ein einfaches Rezept... eigentlich...
Diesmal ist es zu einem Fladenbrot mutiert. Und in der Mitte sogar noch eingefallen.
Ich bekam echt eine kleine Krise und dachte schon es muss in die Tonne.
Aber interessanterweise war es tatsächlich geniessbar.
Ich will gar nicht wissen, was da immer schief läuft. Dieses Jahr wird dieses Brot nicht mehr gebacken.
Habe mir das Auffrischbrot vom Marcel Paa noch rausgesucht, das kann aber in der wöchentlichen Rubrik gezeigt werden.
Bild
Bild
Jule
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1316
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon Little Muffin » Fr 31. Mär 2023, 15:48

:nts Es gibt leider so Rezepte, die einem einfach nicht gelingen wollen oder auf einmal nicht mehr.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn, wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 11933
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon _xmas » Fr 31. Mär 2023, 16:30

So ist es, Sheraja :nts --- dafür bist du aber unsere Zopf-Queen. :kk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 14280
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon nutmeg » So 1. Okt 2023, 18:41

Servus,

gestern war es fuchsig. Ich habe die Schwarzroggen-Kruste von brotpoet.de ausprobiert. (Rezept ursprünglich hier: http://brotpoet.de/2018/11/14/schwarzroggen-kruste/ die ganze Seite ist aber leider schon länger down, auf archive.org kann man aber noch stöbern https://web.archive.org/web/20221220223 ... en-kruste/ )

Versprochen war ein Brot mit überraschend viel Schwarzroggen (35%), dass dann aber natürlich auch so schmeckt als wären nur 40% Weizen drin.

Leider war ich patschert. Irgendwie hat ich eine längere Stückgare im Kopf und habe den Ofen zu spät nicht eingeschaltet. Ich wollte dann tricksen und die Teiglinge kurz imTK parken. Oi. Da fiel dann ein Gärkörbchen um, bzw. in die Truhe rein und ich durfte die Reste irgendwie zusammenkratzen (Der Teig klebt auch, als wäre ganz viel Roggen drin ;) ) und den Teil, der nicht untrennbar an den Hände haftete, etwas ungehalten ins Körbchen werfen. - Ich hoffe ihr habt schönes Kino im Kopf, Stichwort Mudwrestling.

Ich hab den Teil dann auch gebacken, zur Not für Altbrot, es gab überraschenderweise Ofentrieb, während das andere, wohl überreife Brot nur breitlief:
Bild
Bild

Ich hab es mal tiefgekühlt, weil an dem Tag kein Bedarf, kann also über Geschmack nicht so genau berichten.

lg Andreas
nutmeg
 
Beiträge: 483
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon _xmas » Mo 2. Okt 2023, 20:35

Abenteuerlich Andreas, doch was soll‘s. Augen zu und durch, dann das Ganze noch einmal, damit es nicht mehr in diese Rubrik gehört. Das nächste Mal wird ein besseres Mal, ganz bestimmt. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 14280
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon Tango-Ulrike » Mo 2. Okt 2023, 21:33

für ein Abenteuerbrot sieht dieses aber noch recht gut gelungen aus :), Andreas.
Liebe Grüße, Ulrike :idea:

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen begrenzt. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Tango-Ulrike
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 20. Apr 2023, 16:21
Wohnort: Berlin


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon ixi » Mi 4. Okt 2023, 12:03

@nutmeg

Danke für den Link zu archive.org!
Dein Brot hat eine tolle Kruste!
ixi
 
Beiträge: 590
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: BAD BREAD DAY (BBD)

Beitragvon nutmeg » So 8. Okt 2023, 14:25

Vielen Dank für die aufmunternden Beiträge. Brot OK, aber zu kompakt.
lg Andreas
nutmeg
 
Beiträge: 483
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, USA, Liebe

Impressum | Datenschutz