Go to footer

Sauerteig: Echtes Brot und mehr von Sarah Owens

In diesem Verzeichnis wollen wir unsere Brotbackbücher diskutieren. Entweder als Rezensionen oder als allgemeine Diskussion.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Sauerteig: Echtes Brot und mehr von Sarah Owens

Beitragvon Isdykele » Mi 22. Nov 2017, 08:20

Hab es gestern als Geschenk bekommen. Für mich, die auf ausgefallene Rezepte steht, ein perfektes Geschenk :cha
Durchgeblättert und ich bin sehr zufrieden. Werde einiges nachbacken/nachkochen :)
Hier eine ausführliche Rezension dazu zitiert (Amazon):

„Die Autorin legt uns hier ein Buch mit ganz ungewöhnlich kreativen Sauerteigrezepten vor: süß und salzig, vegan, vegetarisch und mit Fleisch. Für jeden ist etwas dabei, viele Vollkornrezepte mit unterschiedlichen Mehlen. Die Autorin hat mit Sauerteigbrot einige gesundheitliche Probleme geheilt, denn das gesäuerte Brot ist besser bekömmlich. Die natürliche Fermentierung des Sauerteigs hat nachweislich einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und einen besonders reichhaltigen Geschmack.

Sarah Owens betreibt in Brooklyn, New York, die BK17 Bakery, eine nach den traditionellen Methoden des Handwerks arbeitende Mikro-Bäckerei. Zuvor arbeitete sie nach einem Abschluss in Gartenbau sechs Jahre als Kuratorin des historischen Rosengartens im Botanischen Garten von Brooklyn.

Die umfassende Ausbildung finden wir auch in den Rezepte wieder. Mit verschiedenen Pflanzen wird gebacken, wie z. B. das Rezept mit Brennesseln, das „Brennessel-Ale-Brot“. Weiter gibt es so Leckeres, wie Chilibrot, Honig-Dinkel.Brot mit Haferflocken, Beschwipstes Feigenbrot, Kräuterdonuts oder Tomatenplätzchen.

Der Vorgang wird genau beschrieben, wie man einen Sauerteig auf einfachem Wege herstellt und bei jedem Rezept ist eine sehr genaue Anleitung dabei. Prima übersichtlich! Mich sprechen diese phantasiereichen Rezepte sehr an, ich bin selbst eine kreative Bäckerin. Die Geschmacksrichtungen sind ausgewogen. 2 Brote habe ich am Wochenende gebacken und es hat super geschmeckt und ging mit der Beschreibung auch flüssig. Sehr einfach nachzumachen, kein Schnick Schnack, jedoch hochwertige naturbelassene Zutaten. Kreatives Backen hin und wieder mit Gewürzen und Zutaten aus der Natur, die man aber ersetzen kann, wenn man keinen Garten hat. Ist immer beschrieben.

FAZIT
Das Buch ist für Anfänger des Backens ebenso geeigent wie für Fortgeschrittene. Zutaten wie Gerstenmehl, Hanfsamen oder Weizenschrot bekommt man im Bioladen. Wer aber lieber nur mit hellem Mehl backen will, ist hier falsch. Sauerteig und die Seele der Köchin findet sich in diesem Buch.“

Bild
Lg Agnes
Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen :tc
Benutzeravatar
Isdykele
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 10. Okt 2017, 17:06


Re: Sauerteig: Echtes Brot und mehr von Sarah Owens

Beitragvon Maria_Magma » Di 28. Nov 2017, 12:25

Das wäre doch was für Weihnachten für mich!
Gleich mal notieren und danke für den Tipp :kl
Maria_Magma
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Nov 2017, 18:45



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backbücher

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz