Go to footer

Die Sauerteig Schule

In diesem Verzeichnis wollen wir unsere Brotbackbücher diskutieren. Entweder als Rezensionen oder als allgemeine Diskussion.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Die Sauerteig Schule

Beitragvon _xmas » Di 27. Nov 2018, 08:34

Gutes Brot für ein gesundes Leben.
Dieses Buch möchte ich gerne empfehlen. Für Hobbybäcker mit Interesse an Sauerteigbroten ohne Bäckerhefe. Ich lese es seit einiger Zeit vor und zurück.
Es gibt Zeitpläne, viele Rezepte, klassische, vollwertige, außergewöhnliche und eine Fülle von Informationen.
Sicher auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. ;) Schaut mal rein: Zum Inhalt

Fackelträger Verlag (Zitat)
Die Leidenschaft für gutes Brot
In hunderten Workshops erprobt: anschauliche Grundlagen, ausführliche Anleitungen
Über 30 Rezepte zu Startern, klassischen Broten und kreativen neuen Sorten
Absolutes Trendthema: selbst gebackenes Brot ist gesund
Backen mit Sauerteig ist eine der ältesten und bekömmlichsten Arten, gutes Brot herzustellen. Die leidenschaftliche Bäckerin und erfolgreiche Back-Dozentin Vanessa Kimbell hat sich ganz dem Sauerteig verschrieben und gibt ihr Wissen seit Jahren in ihrer Sourdough School nördlich von Northamptonshire weiter. Dabei ist ihr das tiefe Verständnis für die chemischen Vorgänge des lebenden Teigs ein wichtiges Anliegen. Mit diesem detaillierten, reich bebilderten Werk legt sie ihr erstes Buch für alle Hobbybäcker vor. Von den Grundlagen über das Ansetzen von Sauerteig bis hin zum fertigen Brot erklärt sie ausführlich und leicht verständlich, wie Sie zuhause gesundes Brot problemlos selbst backen können. Über 30 Rezepte laden zum Ausprobieren ein - vom klassischen hellen Sauerteigbrot über dunkles Roggenbrot bis zu neuen Geschmacksrichtungen wie Kürbis-Polenta-Brot und Earl-Grey-Feigenbrot. Entdecken Sie die ganze Vielfalt des Sauerteigs!

Vanessa Kimbell
Vanessa Kimbell hat sich auf das Brotbacken mit Sauerteig spezialisiert. Sie entdeckte ihre Liebe für diesen speziellen Teig schon in Kindheitstagen, die sie im Südwesten Frankreichs verbrachte. Inzwischen leitet sie ihre eigene Bäcker-Schule, die Sourdough School, in Northamptonshire: sourdough.co.uk.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon BrotMarc » Di 27. Nov 2018, 11:47

Schokoladen-Starter...interessant! :katinka
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon _xmas » Di 27. Nov 2018, 13:53

Na, dann sieh doch mal, was Alex vom #brotokoll daraus gemacht hat. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon hansigü » Di 27. Nov 2018, 20:59

Da werde ich wohl mal eine Bestellung auslösen müssen! :kl
Danke Ulla, das habe ich bei Alex zwar gelesen, aber nur fliegend :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6943
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon Waldhexe » Di 27. Nov 2018, 21:38

_xmas hat geschrieben:Na, dann sieh doch mal, was Alex vom #brotokoll daraus gemacht hat. ;)


.dst
Das würde ich gerne mal testen... da muss ich mal schauen wann das in meinen Zeitplan passt


Das Buch hab ich gleich mal auf meine Wunschliste (aber ich muss mir das wohl irgendwann mal selber schenken)
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon zephyria » Di 27. Nov 2018, 23:15

_xmas hat geschrieben:Na, dann sieh doch mal, was Alex vom #brotokoll daraus gemacht hat. ;)


.dst

Klingt unwiderstehlich gut.
LG,

Zephyria
zephyria
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 20:52


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon _xmas » Mi 28. Nov 2018, 00:01

Kristin, nicht irgendwann. :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon hansigü » Do 29. Nov 2018, 21:39

So nun kann ich auch in die Schule gehen, nur ne Zuckertüte war nicht dabei :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6943
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon hansigü » Fr 30. Nov 2018, 23:26

Das ist ja wirklich ein sehr lehrreiches Buch! Habe vorne angefangen, aber auch geblättert.
Mir wird jetzt klar, warum wir seit einigen Jahren äußerst selten erkältet sind, bzw. diese schnell überwinden, obwohl wir beide jeden Tag mit sehr vielen Menschen in Kontakt kommen. Die Darmflora ist durch die Sauerteigbrote gut gestärkt und kraftvoll gegen diverse Seuchen. Kommt dazu, dass wir keine industriell hergstellten Fertigprodukte verzehren.
Das Buch ist wirklich sehr empfehlenswert, gerade für die kreativen unter uns, da kann man sich experimentell austoben! :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6943
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon zephyria » Sa 1. Dez 2018, 19:18

Ich hab gerade den Brief ans Christkind geschrieben :st
LG,

Zephyria
zephyria
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 20:52


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon HansPeter » So 2. Dez 2018, 01:18

@Hansi
für die Darmflora, ist auch selbstgemachter Milchkefir aus frischer Milch vom Bauern gut,
kommt bei mir in das Müsli, seidem keine Blähungen mehr
HansPeter
 
Beiträge: 191
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon heimbaecker » So 9. Dez 2018, 23:23

sehr interessant, ich glaube das muss noch ganz schnelle auf den Wunschzettel, Vielen Dank Ulla fürs teilen !!
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 175
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon _xmas » Mo 10. Dez 2018, 10:13

Gerne Christoph, ich lese es vor und zurück und bin immer noch ganz angetan davon.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon heimbaecker » Di 18. Dez 2018, 00:27

ich habe jetzt eine ersten tieferen Eindruck in das Buch gewonnen:

Erstmal zu den positiven Eindrücken:
- es ist schön aufgemacht mit tollen Fotos
- Vanessa Kimbel erklärt wirklich detailliert viele Zusammenhänge, mit super Detailfotos
- sie geht auf viele Aspekte der Mikroorganismen ein die ich sonst noch nie so gelesen habe (z.B. Einfluss auf Gesundheit ...)

Ein paar Dinge sind mir aber auch schon sehr negativ aufgefallen:
- manche Bäckerbegriffe scheinen bei der Übersetzung durcheinander geraten zu sein, so z.B. die Bezeichnung Anstellsauer für den zum Backen angesetzten Sauerteig, oder das es eine Stückgare nur bei der Gärverzögerung gibt ... ich denke die Übersetzer waren im Bäckerladen nicht wirklich sicher.
- ein ähnlicher Fall ist die Aussage "... im walzengemahlenen Mehl sind fast keine Nährstoffe mehr enthalten." da soll es glaube ich eher um Spurenelemente und Vitamine gehen.
- zusätzlich gibt es aber auch inhaltliche Fehler, die da Vanessa Kimbell ja an vielen Stellen nicht mit wissenschaftlichen Begriffen geizt, nicht ganz zu verstehen sind: z.B. "Diese Ester sind aber viel zu sauer ..." da hat sie in Chemie nicht aufgepasst, Ester sind nicht sauer, sie sind ja aus einer Reaktion von Milch oder Essigsäure mit Gärungsalkoholen entstanden.
- Ihre Seite zu Glyphosat strotzt auch nicht gerade vor wissenschaftlichen Fakten und zitiert reichlich Halbwahrheiten, aber diese Thema ist ja allgemein ein heißes Pflaster ...

Ich lese noch weiter und bin mal gespannt auf die ersten Rezeptversuche, also bisher ein gespaltenes Feedback zu diesem Buch. Ich hab den Kauf allerdings nich nicht bereut ...
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 175
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon _xmas » Di 18. Dez 2018, 09:05

Hallo Christoph,

ich habe den Kauf auch nicht bereut, und mir macht es immer wieder Spaß, in dem Buch zu lesen oder mir die Bilder anzusehen.
Übersetzungsfehler passieren leider immer wieder. Inhaltliche sind mir bisher kaum aufgefallen, sehr wahrscheinlich mangels Kenntnis.
Tja, ich bin leider auch eine von denen, die im Chemieunterricht nicht aufgepasst haben... :ks
Aber das finde ich nicht so schlimm. Dafür gab es viele andere Fächer... :sp

Danke für deine Hinweise zu dem Buch, aus denen ich wieder etwas lernen durfte. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon zephyria » Fr 21. Dez 2018, 22:58

Mein Wunschzettel wurde auch gelesen. :kl
Ich habe große Freude an dem Buch, herzlichen Dank, Ulla, für den Tip!
LG,

Zephyria
zephyria
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 20:52


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon EvaM » Sa 22. Dez 2018, 23:04

Bin froh, dass Du Deine Überlegungen zu dem Buch veröffentlicht hast, Christoph. Ich war zunächst auch über die Vermischung von ASG und Sauerteig verwirrt. Scheint der Übersetzung geschuldet zu sein. Was mich stört, sind Behauptungen, die nicht wissenschaftlich untermauert sind (zumindest sehr ich keine Zitate oder Quellenangaben). Mich hätte sehr interessiert, warum und aufgrund welcher Untersuchungsergebnisse die Steinvermahlung besser ist. Das hätte man bei einem Buch mit so einem Spezialthema schon erwarten dürfen.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2185
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon Heinerich » Sa 22. Dez 2018, 23:46

_xmas hat geschrieben: ;) Schaut mal rein: Zum Inhalt

Habe ich und sofort hat der HWV zugeschlagen .... :roll:

_xmas hat geschrieben:Sicher auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. ;)

Tja, dann werde ich mir wohl nachträglich was schenken müssen ..... :D
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 297
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon moeppi » So 30. Dez 2018, 13:59

Da Marla so leckere Rezepte mit Schoko-LM ins Sauerteigforum eingestellt hat, habe ich mir gerade auch das Buch bestellt :tL .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Die Sauerteig Schule

Beitragvon Arienette » Sa 5. Jan 2019, 11:09

Ja, ich kämpfe gerade damit, ob ich mir dieses Buch auch anschaffen soll oder eben das Buch von Sarah Owens... immer diese Qual der Wahl. :lol:
Liebe Grüße
Ursula
Bild
Benutzeravatar
Arienette
 
Beiträge: 165
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:56

Nächste

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backbücher

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz