Go to footer

Brotbackbuch Nr. 2

In diesem Verzeichnis wollen wir unsere Brotbackbücher diskutieren. Entweder als Rezensionen oder als allgemeine Diskussion.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon Hesse » Mo 15. Dez 2014, 22:52

Saubere Sache, Björn, bin mit ganz und gar sicher, dass das Buch einen sehr guten Erfolg haben wird ! :top

Wenn zwei Wissenschaftler zum Thema Brot mit einem solchen Enthusiasmus an die Sache ‘ran gehen- kann nur Gutes dabei entstehen- und hilft mit Sicherheit den mittelmäßigen Bäckern zu welchen ich mich zähle, möglicherweise noch ein wenig weiter. :D

Meine Frau und ich schenken uns sehr gerne Bücher- so bekomme ich an Ostern mal ein Sachbuch… :cry

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon EvaM » Mo 15. Dez 2014, 23:44

Ist es nicht besser, das Buch direkt bei den Autoren zu bestellen? Oder sind die Prozente, die die Autoren bekommen, überall gleich niedrig? :xm
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon BrotDoc » Di 16. Dez 2014, 10:19

EvaM hat geschrieben:Ist es nicht besser, das Buch direkt bei den Autoren zu bestellen? Oder sind die Prozente, die die Autoren bekommen, überall gleich niedrig? :xm


Hallo Eva,
ja, das sind sie. In diesem Fall sogar noch mehr, denn das Honorar wird auch noch durch zwei geteilt. Wenn das Buch bei den Autoren bestellt wird, dann kommt da natürlich mehr bei herum.

@ Michael: Sachbuch ist gut ;). Der dickste Teil des Buches ist den Rezepten und Anleitungen gewidmet. Wobei Du nicht ganz unrecht hast. Alleine der "Grundlagenteil" ist ein Schatz an Informationen, viel Text, und umfasst große Teile des Wissens, das Lutz und ich in unserer kurzen Hobbybäckerzeit zusammengetragen haben. Besonders spannend finde ich das Kapitel zum Anpassen von Rezepten an den Alltag mit Praxisbeispielen. Die darin enthaltenen Infos gibt es meines Wissens noch nicht irgendwo sonst zu lesen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon Hesse » Di 16. Dez 2014, 13:16

BrotDoc hat geschrieben:
@ Michael: Sachbuch ist gut ;)...


Hallo Björn,

ich war in der Wortwahl möglicherweise unpräzise- und freue mich jetzt auf ein Fachbuch... :D

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon pelzi » Di 16. Dez 2014, 14:29

BrotDoc hat geschrieben:Hallo Eva,
ja, das sind sie. In diesem Fall sogar noch mehr, denn das Honorar wird auch noch durch zwei geteilt. Wenn das Buch bei den Autoren bestellt wird, dann kommt da natürlich mehr bei herum.


Das habe ich gar nicht gewusst. Dann werde ich natürlich bei euch bestellen. Ich dachte, es ist egal, wo man bestellt. Bekommt man nicht für jedes verkaufte Exemplar Honorar?
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon _xmas » Di 16. Dez 2014, 14:48

Der Verkäufer als Zwischenhändler will auch verdienen 8-)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11289
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon pelzi » Di 16. Dez 2014, 15:11

Stimmt ja. Ich habe nur den Endpreis gesehen, der ja überall gleich ist.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon BrotDoc » Di 16. Dez 2014, 15:31

Ich wußte es vorher auch nicht. Das Autorenhonorar beträgt üblicherweise zwischen 8 und 12 % des Verkaufspreises. Im Falle des BBB also ca. 3 Euro pro verkauftem Buch. Macht pro Autor also etwa 1,50 Euro pro verkauftem Buch. Diese Zahlen sind nur mal so überschlagen.
Wenn ihr über die Autoren bestellt, dann nutzen diese den ihnen eingeräumten Einkaufsrabatt beim Verlag, bestellen dort ihre eigenen Bücher gegen Vorkasse und senden sie dann von zuhause aus an die Kunden. Trotz des nicht ganz kleinen Aufwands (Rechnungserstellung, Buchführung, Verpackung und Versand) lohnt sich das mehr, als den Verkauf über Amazon und Co. laufen zu lassen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon IKE777 » Di 16. Dez 2014, 17:30

Björn,
wenn man bei einem von euch bestellt, bekommt man dann auch die Signierung von euch beiden :lala

Mal noch eine andere Frage: Vom Buch 1 gibt es ein Inhaltsverzeichnis - Vom Buch 2 kann ich das (noch) nicht finden - oder doch?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon BrotDoc » Di 16. Dez 2014, 18:55

Hallo Irene,

das mit der Unterschrift von beiden ist logistisch schwer lösbar. Wir wohnen fast 600 km auseinander und wollen die Bücher auch nicht hin und herschicken vor der Auslieferung. Wer wirklich von beiden eine Unterschrift möchte, kann das Buch ja noch an den jeweils anderen Autor schicken mit Rückumschlag. ;) Allerdings überlegen wir, im kommenden Oktober auf der Frankfurter Buchmesse beide zu erscheinen, dann ergäbe sich sicher eine Gelegenheit...
Das Inhaltsverzeichnis ist wohl vom Verlag noch nicht freigegeben.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon IKE777 » Di 16. Dez 2014, 21:24

Björn, dann muss ich wohl noch ein wenig warten,
denn ich wollte schon vor einem Kauf gerne wissen, was mich da erwartet.

Wie du weißt, gibt es bei den Broten ein Nord-Südgefälle - und ihr seid im Norden :lala
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon EvaM » Mi 17. Dez 2014, 00:20

3 Euro pro Buch für zwei Autoren, die sehr viele Arbeitsstunden ( in ihrer Freizeit) aufgewandt haben, um das Buch überhaupt entstehen zu lassen, sind eigentlich ein Almosen. So hoch dürfte die Auflage nicht sein, um einen adäquaten Verdienst zu erhalten.

Zum Trost: das ging allen Autoren so. Mir ist nur der gute alte Geheimrat Goethe bekannt, der so hart verhandeln konnte, dass es dem Verleger grauste. :xm
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon sun42 » Mi 17. Dez 2014, 01:56

Hallo Björn

Du schreibst:

BrotDoc hat geschrieben: Sachbuch ist gut ;). Der dickste Teil des Buches ist den Rezepten und Anleitungen gewidmet. Alleine der "Grundlagenteil" ist ein Schatz an Informationen, viel Text, und umfasst große Teile des Wissens, das Lutz und ich in unserer kurzen Hobbybäckerzeit zusammengetragen haben. Besonders spannend finde ich das Kapitel zum Anpassen von Rezepten an den Alltag mit Praxisbeispielen. Die darin enthaltenen Infos gibt es meines Wissens noch nicht irgendwo sonst zu lesen.


Das klingt überaus interessant! Wird es Gelegenheit geben die Rezepte im Forum zu besprechen oder bestehen zu starke Beschränkungen durch das Urheberrecht?

Viele Grüße Michael (sun42)
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon BrotDoc » Mi 17. Dez 2014, 10:06

sun42 hat geschrieben:Das klingt überaus interessant! Wird es Gelegenheit geben die Rezepte im Forum zu besprechen oder bestehen zu starke Beschränkungen durch das Urheberrecht?


Hallo Michael,

das Urheberrecht liegt natürlich beim Ulmer-Verlag und ich glaube nicht, daß wir Rezepte hier einfach veröffentlichen dürfen. Insbesondere wenn das Buch gerade frisch erschienen ist.
Allerdings sind Diskussionen darüber jederzeit möglich.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon ixi » Mi 17. Dez 2014, 22:20

Das ist eine Super-Nachricht!
Ich freu' mich richtig auf das Buch!

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon Henrike » Di 27. Jan 2015, 08:43

Ach ja - das hab ich auch grad festgestellt, dass Nr. 2 erscheint,
aber wie ich sehe, seid Ihr hier im Forum ausgeschlafener als
ich als Neuling. :lala

LG Henrike
Henrike
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 19:34
Wohnort: Altes Land


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon hansigü » Di 27. Jan 2015, 18:46

Naja, Heidi, schließlich ist einer der Autoren des Brotbackbuches Nr. 2 ja auch unser Chef hier :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7215
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon Henrike » Mi 28. Jan 2015, 18:11

Danke für den Tipp, Hansi,

Mensch, Mensch, all diese Fetttöpfchen :ks

LG Henrike
Henrike
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 19:34
Wohnort: Altes Land


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon anjoleo » So 1. Feb 2015, 15:27

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin auch schon sehr gespannt auf das neue Buch.

Und habe es mir vor geraumer Zeit schon bestellt. :top
Liebe Grüsse Andrea big_herz
Benutzeravatar
anjoleo
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 25. Jul 2013, 14:10
Wohnort: Oberbayern


Re: Brotbackbuch Nr. 2

Beitragvon Shanks » Sa 11. Apr 2015, 15:21

Moin,
ich hatte das Buch heute im Buchhandel mal durchgeblättert, um mir meine Meinung zu den Kritiken der Käufer auf Amazon, Thalia und so weiter zu bilden.
Trotz oben genannten Unterscheidungen Back-, Sach-, Fachbuch wäre es für mich bestenfalls ein Sachbuch, aber dies soll nicht teil meiner Kritik werden.

Ich finde es definitiv gut, dass das Autorenteam Bilder nebeneinander gestellt hat bezüglich der Unterschiede der No-knead, Sauerteig und "das andere was mir spontan nicht einfällt" deutlich zu machen.
Auf der Folgeseite findet man dann 4 Rezepte zu den 3 Bildreihen, wobei das 4te dann das Grundrezept darstellen sollte. Und hier fängt dann die Kritik der Unübersichtlichkeit an.
Selbst ich tat mir schwer auf einen Blick zu erkennen, was nun von mir erwartet wird auch wurde gefühlt bei jeden Rezept mit Kochstück gearbeitet. Auch war es keine große Hilfe Sauerteig und Vorteig in eine Zeile zu Quetschen.
Im allgemeinen musste ich meinen Blick ständig auf und ab bewegen (ab und zu auch hin und her) um überhaupt erstmals erschließen zu können, was brauch ich Gesamt für das Rezept, ich würde mir da eher Wünsche, wenn ich einmal von oben runter lesen kann und weis, was Sache ist.

Vermisst habe ich dann Rezepte, welche mit Restbrot oder andere Methoden Funktionieren oder gar mit einem Minimum an Aufwand, sprich Mehl, Wasser, Salz und Sauerteig> Kneten> Formen>Backen unter Einhalt der Teig ruhen und Gärzeiten. (gut möglich das ich das übersehen habe)

Das war jetzt meine Resümee zum Layout, nachdem wie gesagt, ich wissen wollte was an den Kritiken dran ist. Zum rest hab ich soviel Vertrauen in die Autoren, sodass ich das jetzt nicht überprüft habe.
Shanks
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:11

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backbücher

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz