Go to footer

Wo Gare machen?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Wo Gare machen?

Beitragvon Knusperhexe » So 25. Aug 2013, 19:27

Wir haben hier ein kleines Problem in unserem Knusperhäuschen. Da sich unter uns der Keller befindet, wir hier keine Bodenheizung haben, dazu noch in das obere Stockwerk offen ist, saust uns hier unten die Wärme davon. Wir haben teilweise jetzt grad mal 20 grad in der Wohnung, und da will der Teig nicht so richtig gehen.
Ins Obergeschoss kann ich den nicht geben, weil da teilweise die Fenster gekippt sind. Und da befindet sich nur Kinderzimmer Elternzimmer und Bad.
Wie macht ihr das? Gibts da eventuell eine preiswerte Lösung? Hab schon rumgesucht, aber nix gefunden.
Ich hoff jetzt dass mir der Sauerteig über Nacht hier in der Küche nicht eingeht....
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Lenta » So 25. Aug 2013, 19:33

Hm, ein warmes Eckchen wirds doch geben? Bad, Backofen, Gästeklo?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10350
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Annette » So 25. Aug 2013, 19:38

Ich stelle meine Teige immer unter ein Wandlämpchen in der Küche. Da hat es kuschelige 26 Grad, je nachdem wie weit der Teig von der Wärmequelle entfernt ist.
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Naddi » So 25. Aug 2013, 19:41

Backofen mit Lampe - kann man nach ner Std ausmachen, das dürft reichen. Ansonsten eine Tasse heißes Wasser mit rein.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Knusperhexe » So 25. Aug 2013, 19:54

Wir wohnen hier eben in einem schnellen Billigbau - hier zieht es überall.
Aber das mit ner Lampe hört sich schon mal gut an.
Hab jetzt solche Thermoboxen gesehen, nützen die was? Da würd´s auch ned reinzieh´n.
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 25. Aug 2013, 20:01

Irgendwo hab ich gelesen das man Teig auch in der Microwelle bei eingeschaltetem Licht gehen lassen kann.
Sonnst kann man den Teig auch gut mit Wärmflasche ins Federbett packen :P
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon _xmas » So 25. Aug 2013, 20:11

Die Thermoboxen sind ideal, weil sie Dich unabhängig machen von der Umgebungstemperatur.
Mein Bruder nimmt eine Wärmflasche, legt ein dickes Handtuch drauf und stellt darauf die Teigschüssel. Ich mache es im Sommer wie Naddi: Backofenbeleuchtung, die geht nach einer gewissen Zeit aus, die muckelige Wärme bleibt über lange Zeit erhalten. Wenn die Zeit nicht reicht, drücke ich nochmal aufs Lichtknöpfchen.
Im Winter oder wenn mehrere Backwaren in Arbeit sind, habe ich eher die Box mit Heizplatte (für Pflanzen) in Gebrauch, weil der Backofen ja bei hohen Temperaturen gebraucht wird. Egal wie, man sollte mit einem Thermometer die Temperatur überprüfen, dann klappt's auch.
Meiner Erfahrung nach sind ein paar Grad zuviel schlimmer als ein paar Grad weniger. Zu kalt oder zu warm: der (Vor)Teig ist meist hin... :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11744
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Tosca » Mo 26. Aug 2013, 11:00

Hallo Knusperhexe,
schau bitte mal bei den Tutorien. Dort habe ich mal einen Beitrag "Gärbox selbstgemacht" gepostet. Wenn man gerne und oft backt, ist das eine Investition, die sich langfristig lohnt und vor allem unabhängig von allen anderen häuslichen Umständen macht.
Tosca
 


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Knusperhexe » Mo 26. Aug 2013, 17:25

@ Tosca

das hab ich mir schon angeschaut.....wär auch noch eine Überlegung...
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Sperling76 » Di 27. Aug 2013, 12:30

Ich habe schon eine große Plastikbox mit einer Schale heißen Wasser oder einen Joghurtbereiter benutzt.
Meine Plastikbox ist so groß, dass da auch mein Gärkörbchen ehm Brotkorb mit bemehlten Küchentuch ausgeschlagen hinein paßt. Die Box habe ich aus dem Baumarkt.
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Chorus » Di 27. Aug 2013, 13:36

Gepriesen sei der Erfinder des Wasserbettes....konstante Temperatur....kuschlig warm, Sommer wie Winter....
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon rejo » Di 27. Aug 2013, 14:42

Chorus hat geschrieben:Gepriesen sei der Erfinder des Wasserbettes....konstante Temperatur....kuschlig warm, Sommer wie Winter....


Wasserbett - auf die Idee bin ich jetzt noch nicht gekommen.
Danke

@knusperhexe
Thermobox ist schon gut.
Ich benutze Kirchkernkissen um die Dinger auf Temperatur zu halten.
Weißt ja, diese Kissen macht man in der Mikro warm bis heiß, und legt sich das Teil bei Verspannungen in den Nacken.

Ich lege in der Regel 2 stück in die Box und überwache die Temperatur. Wenns zu warm ist den Deckel mal lupfen und so die gewünschte Temp. "einstellen"

Sauerteig über Nacht z.b. 30-35 Grad fallend kein Problem.
Brotgare 25 Grad 2 Stunden, kein Problem.

Gruß
Joachim
Benutzeravatar
rejo
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:16
Wohnort: Saarwellingen


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon _xmas » Di 27. Aug 2013, 14:44

Gepriesen sei der Erfinder des Wasserbettes

Ich stelle mir jetzt auch noch ein Wasserbett in die Küche... :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11744
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Andreas2233 » Di 27. Aug 2013, 15:38

_xmas hat geschrieben:
Gepriesen sei der Erfinder des Wasserbettes

Ich stelle mir jetzt auch noch ein Wasserbett in die Küche... :xm

Da freue ich mich doch mal auf das Beweisfoto. :top
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 04:55
Wohnort: Moormerland


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Knusperhexe » Di 27. Aug 2013, 18:57

rejo hat geschrieben:@knusperhexe
Thermobox ist schon gut.
Ich benutze Kirchkernkissen um die Dinger auf Temperatur zu halten.

Ja, die kenne ich, hab ich grad eins Weggeschmissen..... :heul doch

Ich lege in der Regel 2 stück in die Box .....

(ich legs mir dann auf den Bauch....) :XD big_rofl



Werd mir wieder welche besorgen, gibts ja in jedem Drogeriemarkt und sind ja nicht so teuer und kann man eh immer brauchen....
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Chorus » Di 27. Aug 2013, 19:02

_xmas hat geschrieben:
Gepriesen sei der Erfinder des Wasserbettes

Ich stelle mir jetzt auch noch ein Wasserbett in die Küche... :xm

Selbstverständlich ( bist du ein Mann? Bestimmt....! )......Frau ist in der Lage den Teig zu Bette zu tragen......zumindest 95 % aller Frauen sind dazu in der Lage....aber wir können ja auch Kinder bekommen.... :xm
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon _xmas » Di 27. Aug 2013, 20:40

( bist du ein Mann? Bestimmt....! )
:XD :XD :XD
Und wenn ich die Kraft hätte, etwas zu Bette zu tragen, es wäre garantiert kein Teig :hk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11744
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Chorus » Mi 28. Aug 2013, 06:42

_xmas hat geschrieben:
( bist du ein Mann? Bestimmt....! )
:XD :XD :XD
Und wenn ich die Kraft hätte, etwas zu Bette zu tragen, es wäre garantiert kein Teig :hk

......QUEEN...... :p ........yeah....aber du musst für eine gleichmässige Temperatur DAS Bett eben auch nicht IN der Küche. :ich weiß nichts
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Wo Gare machen?

Beitragvon Trifolata » Sa 21. Sep 2013, 18:40

weil der Backofen ja bei hohen Temperaturen gebraucht wird.
,
deshalb leuchtet es mir auch nicht ein, was die Gärstufe im Backofen soll, zumindest wenn ich anschließend das gegangene Brot bei 250° backen will.
Ich machs mit der MW, aber bei vielen Geräten geht das Licht nur an, wenn sie in Aktion ist!
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol



Ähnliche Beiträge

Kalte Gare
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: Pfannen-Meister
Antworten: 10
Kalte Gare verlängern?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Landbrot12
Antworten: 2
Gare in den Kühlschrank verlagern?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Orgeluse
Antworten: 6
Koskosmilch und -mus selber machen
Forum: Kreativküche - alles selbstgemacht
Autor: moeppi
Antworten: 12
Gare, Temperatur und Hefefragen
Forum: Anfängerfragen
Autor: tessy
Antworten: 17

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz