Go to footer

Was heißt "griffig" ?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Was heißt "griffig" ?

Beitragvon Strandlauefer » Di 11. Dez 2012, 09:34

In einigen Rezepten wird von "griffige" bzw. "doppelgriffigem" Mehl gesprochen. Scheint eine Süddeutsche oder österreichische Nomenklatur zu sein. Hier in Norddeutschland bekomme ich so ein Mehl nicht (zumindest nicht mit dieser Bezeichnung). Auch bei der Adler Mühle wurde ich nicht fündig.
Kann mich jemand über diese Namensgebung aufklären? :?
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon Lenta » Di 11. Dez 2012, 09:49

Hallo strandlaeufer, das hier hast du dir schon durchgelesen?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon Strandlauefer » Di 11. Dez 2012, 12:39

Gesehen schon. Ein toller Artikel, der aber meine Fragen zur Zuordnung zu deutschen Mehlen nicht erschöpfend beantwortet.
Ich entnehme dem Artikel, daß "griffiges" Mehl dem deutschen 405 entspricht. Doppelgriffig kann ich nicht zuordnen. Es scheint ja auch "glatt" zu geben. Keine Ahnung was das in Deutschland sein soll. Ist "griffig" so etwas wie gemahlener Grieß und "doppelgriffig" Grieß? Oder eine Zwischenstufe? Ist bei deutschen Mehlen der Keim mit vermahlen, wie es bei "doppelgriffig" und "griffig" sein soll?
Beim franz. T65 zum Beispiel behelfe ich mir mit einer Mischung von Adler Mühle 550 mit ca. 5% Beimischung von Manitobamehl aus der HB Kunstmühle.
Welche Mischung entspräche dann dem österreichischen griffig bzw. doppelgriffig?
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon katzenfan » Di 11. Dez 2012, 16:27

Hallo Strandläufer,
ich kenne dieses Mehl unter der Bezeichnung "Dunst". Es wird meistens aus (Weich)Weizen, aber auch aus Dinkel hergestellt.
Es sieht aus wie blasses Hartweizenmehl.
Die Firma "Rosenmehl" verkauft es auch als Wiener Griessler, oft heißt es auch Studelmehl oder
Zopfmehl, manchmal ist es auch Spätzlesmehl, das kommt auf die Region und die Mühle an.

Bestellen kannst Du Dunst in der Hofbräu-Kunstmühle in München. Die Adresse findest Du bei den
Links auf der ersten Seite.

LG
Barbara
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon BrotDoc » Di 11. Dez 2012, 16:35

Hallo Strandläufer,
soweit ich weiß ist ein "griffiges" Mehl in Deutschland tatsächlich ein "Dunst", d.h. ein Feinst-Grieß. "Doppelgriffiges" Mehl ist etwas gröber als "griffiges" Mehl, aber immer noch recht fein gemahlen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon katzenfan » Di 11. Dez 2012, 16:39

habe gerade gesehen, gibts auch bei der Adler-Mühle als Weizen- und Dinkeldunst.

Grüße
Barbara
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon UlrikeM » Di 11. Dez 2012, 19:31

Das "griffig" bezieht sich nur auf den Beschaffenheit des Mehls, nicht auf die Type. Die griffigen Mehle haben, wenn ich nicht falsch liegen sollte, alle Typ 405.
Der Wiener Griessler von Rosenmehl ist reines Weizenmehl 405, die Spätzlemehle sind oft gemischt, Dunst, Mehl, auch Dinkelmehl. Instandmehl ist auch ein griffiges.
Ich nehme es gern beim bearbeiten der Teige, das lässt sich dünn und gleichmäßig ausstreuen. Aber auch zum Bemehlen von Fisch und Fleisch. Gibt ne schöne dünne gleichmäßige Kruste.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon BrotDoc » Mi 12. Dez 2012, 09:47

Was mich schon eine Weile umtreibt ist folgende Frage: Es gibt ja 405er Mehle auch als "Instant"-Mehle.
Könnte es sein, daß diese "griffig" ausgemahlen sind, also etwas gröber als normales 405er Mehl? Mir fällt nämlich auf, daß bei der Adler-Mühle das 550er Mehl auch nicht pappt sondern sehr gut rieselfähig ist, gerade so wie 405er - Instant-Mehl. Vielleicht mahlen die auch etwas gröber aus.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon Backwolf » Mi 12. Dez 2012, 10:12

Instant-Mehle sind doppelgriffig gemalen, also feinkörniger als griffig welches sehr feinkörnig ist. Soll langsam und damit gleichmäßiger die Feuchtigkeit aufnehmen.
Backwolf
 


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon BrotDoc » Mi 12. Dez 2012, 10:40

:? :?
Doppelgriffig ist doch feiner als griffig? Bisher dachte ich, daß es etwas gröber ist als griffig.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Was heißt "griffig" ?

Beitragvon Backwolf » Mi 12. Dez 2012, 12:18

Sorry Björn, es dürfte gröber sein. Doppeltgriffiges Mehl liegt zwischen Mehl und Griess, man kann die Körner noch fühlen. Genau können es wohl die Österreicher sagen, Ihr Weizen Type 410 ist griffiges Mehl.
Backwolf
 



Ähnliche Beiträge

Fruchtaufstrich "Bratapfel"
Forum: Konfitüren-Manufaktur
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Corned Beef "Hausmarke" ein neues Produkt entsteht
Forum: Die Hausmetzgerei
Autor: Andreas2233
Antworten: 8
Ein herzliches "Hallo" aus Hessen
Forum: Willkommen
Autor: Hanna
Antworten: 28
Bitte um Rezeptoptimierung "Würziges Roggen-Sauerteigbrot"
Forum: Backtreffen und Backversuche
Autor: Eigenwillig
Antworten: 33
Wodschow "Teddy" 5l Gerät
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Backomat
Antworten: 13

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz