Go to footer

Was brauche ich für den Einstieg?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Kümmelfrau » Di 12. Dez 2017, 12:55

Hey zusammen!

Ich bin die Kümmelfrau und als mir meine Getel gesagt hat ihr Sauerteig sei 25 jahre alt da war ich schwer fasziniert. Das war jetzt vor einem Jahr und seitdem ist die Idee mit dem Brot backen in mir gegärt.

Sie hat mich an dieses Forum verwiesen. Ich wüsste gerne was ich denn für den Einstieg so brauche.
Vor ein paar Jahren hat mein Nachbar mal ein Brot mit Hafer im Ofen gebacken und das war sehr trocken..

Backt ihr alle mit einem Brotback-Automat?
Oder einfach im Elektroofen

Würde mich freuen wenn sich jemand meiner Fragen annimmt :)

LG
Kümmelfrau
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 12. Dez 2017, 12:41


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon moeppi » Di 12. Dez 2017, 13:12

Hallo Kümmelfrau (magst du deinen Namen nicht nennen?),
herzlich willkommen bei uns im Forum.
Wer ist denn Getel?
Für den Einstieg brauchst du nicht viel: Ordentliches Mehl, evtl. eine Knetmaschine.
Mit dem BBA backen hier die wenigsten.
Hast du dir hier schon einige Rezepte durchgelesen?
Unser Foren-Chef ;) Björn hat auch einen Blog mit super Rezepten mit anschaulichen Fotos
https://brotdoc.com/about/
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Lulu » Di 12. Dez 2017, 15:21

Hallo Kümmelfrau,

Auch von mir ein Willkommen.
Ich würde nicht mit dem BBA backen. Im Ofen erreichst du ein besseres Ergebnis.
Du brauchst nicht unbedingt eine spezielle Knetmaschine.
Ich knete auch noch nach 6 Jahren immer noch mit dem HandMixer...
Wie Birgit schon sagte, im Index findest du vielfach erprobte Rezepte....Das macht die Sache zu Beginn sehr viel leichter.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon hansigü » Di 12. Dez 2017, 21:42

Hallo Kümmelfrau,
herzlich Willkommen auch von mir. Als ich Angefangen habe zu backen, hatte ich eine einfache Bosch Mum 4er Reihe, einen einfachen Haushaltsofen und diverse Schüsseln. Nach und nach habe ich das halt meinen Bedürfnissen angepasst.
Wie meine Vorrednerinnen schon sagten, sind erprobte Rezepte der beste Einstieg!
Die von Björn allemal, auch wenn er nicht mehr unser "Chef" ist, seine Rezepte sind auf jedenfall absolut alltagstauglich! Aus Zeitgründen hat er aber die Forenleitung an _xmas/ Ulla abgegeben, nicht das du dich wunderst, dass er hier nicht als Admin steht!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7077
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon StSDijle » Mi 13. Dez 2017, 10:09

Hallo und willkommen,

Unbedingt nötig:
1) Gutes Rezept,
1a) den Willen dieses vorerst genau zu befolgen und zu verstehen
2) Gute Wage mind. Grammgenau, bei einigen Rezepten sind 1/4g auch mal nötig
3) Große Schüssel mit etwas zum abdecken (ein Tuch tut's, ein Teller auch)
4) Rührlöffel
5) Saubere Arbeitsumgebung
6) Einen gewöhnlichen Haushaltsofen

Hilfreich:
Teigkarte, Gärkörbchen, Backstein, Knetmaschine.

Hier ein sehr schmackhaftes anfängertaugliches Rezept: https://www.ploetzblog.de/2014/03/22/le ... lles-brot/

Viele Grüsse
Stefan
Zuletzt geändert von StSDijle am Mi 13. Dez 2017, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 836
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Mikado » Mi 13. Dez 2017, 13:08

Und ein nicht-materieller Punkt für den Einstieg: Geduld, viel Geduld.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 641
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon illbeBäcker » Mi 13. Dez 2017, 17:58

Ich selbst backe ohne Brotbackautomat, aber ich hatte schon einige Male die Gelegenheit gehabt auch mit einem Automaten zu backen. An sich ist das eine gute Sache wenn man nicht so viel Erfahrungen hat oder etwas Zeit sparen möchte. Auch können mit einem BBA nicht nur Brote gebacken werden, sondern es gibt auch Modelle mit denen sogar Gemüse oder Joghurt zubereitet werden kann. Praktisch ist auch die Timerfunktion die eigentlich jeder Automat besitzen sollte, zumindest kenne ich nur welche mit einem solchen Timer. Somit kann eigentlich so gut wie nichts schief gehen. Falls so ein Automat für dich in Frage kommen sollte, würde ich wie bei fast allen Sachen die man Online kaufen kann ein Brotbackautomat Test durchlesen und natürlich zu vergleichen, siehe auch: _xmas zur Info: kommerzieller Link wurde entfernt! Ansonsten ist es wichtig viel Geduld mitzubringen und daran zu denken das Übung den Meister macht. :)
Zu meinen Hobbies gehören in erster Linie Hefe und Schokolade.
Benutzeravatar
illbeBäcker
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 16:33


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Mikado » Mi 13. Dez 2017, 19:50

Das war ja schon kurz vorher abzusehen. Ein Schläfer postet hintereinander aufmerksamkeitsteigernd ziemlich wertfreie Bemerkungen und bringt dannn ratzfatz einen kommerziellen Link zwecks mehr oder weniger verkaufsfördernder Maßnahmen und Clickeinsammlung unter.
Unverständlich, dass ihr das duldet, denn es gibt Möglichkeiten dem vorbeugend einen Riegel vorzuschieben :shock: .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 641
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon _xmas » Mi 13. Dez 2017, 20:09

Wir dulden das nicht, Mika - unsere Forensoftware lässt ausreichende vorbeugende Maßnahmen nicht zu. Wenn du eine gangbare Lösung weißt, zögere nicht, mich per PN darüber zu informieren. Ich habe übrigens in der Vergangenheit einige Fachleute kontaktiert, ohne Lösung
.
Ich finde deinen Vorwurf übrigens nicht in Ordnung, du weißt doch gar nicht, was schon alles unternommen wurde. Trotzdem danke ich dir, dass du immer wieder aufmerksam bist.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11208
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Mikado » Mi 13. Dez 2017, 20:45

_xmas hat geschrieben:Ich finde deinen Vorwurf übrigens nicht in Ordnung, du weißt doch gar nicht, was schon alles unternommen wurde.

Ulla, das war kein großer Vorwurf, sondern eine Schlussfolgerung, die sich daraus ergibt, dass bisher nicht zu sehen war, dass sich etwas getan hat. Da steckt weniger Vorwurf drin als du vielleicht denkst. Es war weder anklagend noch sonst irgendwie schlimm gemeint. Du siehst nur den Text meines vorhergehnden Postings, aber keine Mimik und keine Gestik. Hättest du mir beim Schreiben zugesehen, wäre das wahrscheinlich anders rübergekommen. Let's shake hands ;) .
Eine Idee einen Riegel vorzuschieben hätte ich, das hängt man natürlich nicht an die große Glocke; aber vielleicht die Tage per PN, wenn ich dazu komme.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 641
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon _xmas » Mi 13. Dez 2017, 21:24

Freue mich auf deine konstruktiven Ideen - und ganz sicher schreibe ich in friedfertiger Absicht. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11208
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon mischee » Do 14. Dez 2017, 00:21

Mikado hat geschrieben:Das war ja schon kurz vorher abzusehen. Ein Schläfer postet hintereinander aufmerksamkeitsteigernd ziemlich wertfreie Bemerkungen und bringt dannn ratzfatz einen kommerziellen Link zwecks mehr oder weniger verkaufsfördernder Maßnahmen und Clickeinsammlung unter.
Unverständlich, dass ihr das duldet, denn es gibt Möglichkeiten dem vorbeugend einen Riegel vorzuschieben :shock: .

Sorry aber warum schreibst du das ?
Nur weil sich Krümmelfrau noch nicht geäußert hat ?
Das ist doch eine reine Mutmaßung von dir aber du musst selber wissen was du schreibst ...
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Mikado » Do 14. Dez 2017, 00:53

mischee hat geschrieben:Sorry aber warum schreibst du das ?
Nur weil sich Krümmelfrau noch nicht geäußert hat ?

Du hast nicht richtig gelesen, Kümmelfrau war damit nicht angesprochen :ich weiß nichts

Das ist doch eine reine Mutmaßung von dir

Wie zu sehen ist, war das keine Mutmaßung.

aber du musst selber wissen was du schreibst ...

Dito ;)
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 641
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon _xmas » Do 14. Dez 2017, 01:23

Mensch Leute, sollen wir uns deswegen in die Wolle kriegen?
Spammer können bei uns nicht viel ausrichten. Diese blödsinnige BBA-Werbung lockt hier doch keinen Hobbybäcker vom Ofen weg.
BRotback*automaten sind von gestern und finden hier nur wenige Liebhaber.
Bevor wir untereinander streiten, sollten wir die Spammer durch Ignoranz ins Leere laufen lassen.

@Mischee, hast dich wirklich vertan, hier geht es um illbeBäcker, der sich aber gerne zu dem Vorwurf äußern kann.
Übrigens ;) schön, wieder mal von dir zu lesen. Was macht deine Brotbäckerei?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11208
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon cremecaramelle » Do 14. Dez 2017, 07:51

_xmas hat geschrieben: Bevor wir untereinander streiten, sollten wir die Spammer durch Ignoranz ins Leere laufen lassen.


Das dürfte die wirkungsvollste Methode sein, ab auf die Igno-Liste...
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon mischee » Do 14. Dez 2017, 09:19

Ich sehe halt, auch wenn Krümmelfrau nicht gemeint war, von IlleBäcker nur ein Posting hier und keine hintereinanderfolgende wertfreie Bemerkungen ;) aber egal BBA Links hin oder her hier würde eh keiner, ausser er hat schon einen, deshalb so ein Teil kaufen :)

Mikado hat geschrieben:Übrigens schön, wieder mal von dir zu lesen. Was macht deine Brotbäckerei?


Servus Ulla ja nach wie vor bin ich fleißig am backen 2x die Woche Brötchen, zwischendurch Brot im Holzbackofen, Kuchen, Hefezopf auch mal Dampfnudel und Kreppel usw.

Ich muss mal sehen wie ich meine Bilder, die leider ca. 2,2MB haben, hochgeladen bekomme :?
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon _xmas » Do 14. Dez 2017, 09:54

Rechne die Bilder doch einfach runter - dafür gibt es auch Freeware, ich glaube "Rezise" heißt ein Programm mit Stapelverarbeitung.
Ich sehe gleich mal nach... :BT

Edit: es geht auch plattformunabhängig mir PicRezise oder schau mal hier
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11208
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Mikado » Do 14. Dez 2017, 10:02

Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 641
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon mischee » Do 14. Dez 2017, 10:07

Jep Danke euch beiden werde ich gleich mal ausprobieren :top
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Was brauche ich für den Einstieg?

Beitragvon Mikado » Do 14. Dez 2017, 10:48

Mir ist noch eingefallen, dafür eignet sich auch dieses:
https://www.xnview.com/de/xnconvert/
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 641
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

Nächste


Ähnliche Beiträge

Brauche Hilfe bei einem Rezept
Forum: Anfängerfragen
Autor: maeselchen
Antworten: 6
Brauche Tipps und Ratschläge beim Wiedereinstieg
Forum: Anfängerfragen
Autor: Kräuterhexe
Antworten: 22
Einstieg mit Komplimenten
Forum: Willkommen
Autor: Wigo
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz