Go to footer

Warum quietscht mein Brot???

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Warum quietscht mein Brot???

Beitragvon Lilli2 » Di 20. Feb 2018, 15:21

Hallo liebe Leute,

egal ob Gusseisentopf oder Kastenform, ob Hefe oder Sauerteig, ob körnig oder pur, ob Weizen oder Roggen: All meine Brote quietschen munter vor sich hin, beim Schneiden und leider auch beim Reinbeißen. Sprich: Da ist immer so was Gummiartiges. Schwer zu beschreiben: Auch bei einer gleichmäßigen Porung ist der Teig dazwischen halt nicht locker, sondern fest und zusammengepappt. Anfangs dachte ich, dass meine Teiglinge zu unreif waren, aber auch gestern mit meinem bislang besten Sauerteigbrot (endlich mal gute Teiggare und schöne große Porung erreicht!) dasselbe Problem. Habe schon mit Wasseranteilen, Backzeiten, Backtemperatur usw. rumexperimentiert, aber da scheint die Ursache nicht zu liegen.

Jemand eine Idee oder gar Tipps? Vielleicht liegt es auch einfach am Backofen oder so...
Lilli2
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 7. Nov 2017, 21:12


Re: Warum quietscht mein Brot???

Beitragvon ventalina » Di 20. Feb 2018, 15:26

Hallo,
eventuell liegt es am Mehl.Ist es vielleicht zu enzymreich? Einfach mal mit einer anderen Marke probieren.
Lg Sabine
ventalina
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 07:31


Re: Warum quietscht mein Brot???

Beitragvon _xmas » Di 20. Feb 2018, 17:51

Ein Rezept wäre auch nicht schlecht, vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11719
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Warum quietscht mein Brot???

Beitragvon BrotMarc » Do 1. Mär 2018, 12:52

Das hätte mich jetzt auch Interessiert ;)
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 27. Feb 2018, 15:54


Re: Warum quietscht mein Brot???

Beitragvon Lilli2 » So 18. Mär 2018, 18:42

Hallo,

Sabine - du hattest vielleicht recht. Habe ein Roggenschrot verwendet, das allerdings seine Bezeichnung nicht verdient, da es fast so fein ist wie normales Vollkornroggenmehl. Nun habe ich ein anderes Roggen-VK-Mehl probiert, es ist nun zwischen den Poren weniger gummirig, also etwas lockerer. Ganz zufrieden bin ich allerdings immer noch nicht...

Ich arbeite fast ausschließlich mit Roggenvollkornmehl, in allen Schritten. Vielleicht sollte ich mal einen niedrigeren Ausmahlungsgrad, zumindest teilweise, mit verwenden?

Ich mache meine Sauerteigbrote nach Pöts Grundrezept (plus gequollene Körner). Die Hefebrote mache ich nach dem No-Knead-Bread-Grundrezept, teilweise unter Zugabe anderer Mehlsorten. Im Moment alles im Gusseisentopf.

Mich würde noch interessieren, was passiert, wenn man bei no-knead doch knetet, vielleicht sogar mehrmals? Oder mehrmals faltet als nur einmal? Wird das Brot dann feinporiger? Oder das Gegenteil?
Lilli2
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 7. Nov 2017, 21:12


Re: Warum quietscht mein Brot???

Beitragvon hansigü » So 18. Mär 2018, 21:02

Lilli, ohne Rezept und deine detailierte Vorgehensweise können wir dir nicht helfen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7677
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42



Ähnliche Beiträge

Wie bekomme ich mein Brot "mittelporiger"?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Hasufel
Antworten: 5
'Mein Brot' von Roswitha Huber
Forum: Roggensauerteig
Autor: moeppi
Antworten: 5
Warum reißt mein Hefeteig?
Forum: Anfängerfragen
Autor: ixi
Antworten: 16
"Kein Brot ist wie mein Brot" Lipp/Frohwein
Forum: Backbücher
Autor: KleinErna
Antworten: 8
Mein eigene Kreation (Kompakte Vollkorn Brot mit Buchweizen)
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: halbes Brötchen
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz