Go to footer

Waage

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Waage

Beitragvon tine63 » So 20. Jan 2019, 08:51

Hallo Ihr Backvolk,
Nachdem mich meine Waage fast in den Wahnsinn getrieben hat. :eigens Habe ich sie nun die ewigen Jagdgründe befördert. Jetzt meine Frage mit was für einer Waage habt Ihr den gute Erfahrung gemacht . Sie soll wenn möglich auch Gramm wiegen können. Es kommt nicht auf paar Euro an .
Ich hoffe auf euch.
Schönes Wochenende
Christine
tine63
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 13. Nov 2018, 06:46


Re: Waage

Beitragvon hansigü » So 20. Jan 2019, 09:26

Tine, ein viel diskutiertes Thema: hier und hier z.B. !
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6765
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Waage

Beitragvon littlefrog » So 20. Jan 2019, 09:30

Ich habe seit 6 Jahren eine von G&G, 0,1 bis 6000 g, und ich bin sehr zufrieden!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Waage

Beitragvon Durchhaltebemmchen » Do 7. Feb 2019, 21:47

Hab mir auch kürzlich eine von G&G geholt. Allerdings eine G&G KF6000A. Die ist günstiger, wiegt bis 6 kg und hat auch eine 0,1g Teilung. Mit Batterie oder Netz. Ich bin glücklich mit dem Ding. ;)
Durchhaltebemmchen
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 3. Jan 2019, 17:28


Re: Waage

Beitragvon Wolle07 » Fr 8. Feb 2019, 07:35

Ich arbeite seit Jahren mit der Soehnle und bin top zufrieden. Der Preis momentan ist auch sehr attraktiv: https://www.amazon.de/gp/product/B002RL ... UTF8&psc=1
Benutzeravatar
Wolle07
 
Beiträge: 125
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:01


Re: Waage

Beitragvon Variatio » Di 12. Feb 2019, 15:58

Die Soehnle habe ich auch, die ist klasse! Zumal sie nach Aktivierung recht lange "an" ist, so dass ich sie während des Kochens/Backens nicht dauernd anschalten muss. Draufstellen, Tare/Hold drücken, fertig.
Das Wiegen im Grammbereich für's Backen ist damit absolut problemlos, wer es feiner braucht (Milligramm), sollte allerdings eine andere Waage nehmen.
Variatio
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 3. Jan 2017, 15:31
Wohnort: MTK



Ähnliche Beiträge

Waage von G&G versus Assistent
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Strandlauefer
Antworten: 21
Welche Waage benutzt ihr zum Abwiegen der Zutaten ?
Forum: Anfängerfragen
Autor: T.Homas
Antworten: 24
Hefemengen ohne Waage bestimmen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Brotstern
Antworten: 5
Waage kaputt!
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Feey
Antworten: 20

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz