Go to footer

Vollkornteig lange gehen lassen wegen besserer Verdauung

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Vollkornteig lange gehen lassen wegen besserer Verdauung

Beitragvon muskatnuss » Mo 15. Sep 2014, 13:00

Hallo,

wie ist denn dieser Satz gemeint:
"... Auch sollte der Teig vor dem Verarbeiten lange "gehen" dürfen. Wird Vollkornteig nämlich zu schnell verarbeitet, kann das Getreide nicht ausreichend aufquellen."
-
1. Das Vollkornmehl soll vor dem zusetzen von Sauerteig/Hefe mit Wasser z.B. 24Std. zum quellen kommen.
2. Der fertige Teig inkl. Sauerteig und Hefe soll lange gehen dürfen. Was ist dann aber mit der Übergärung?
Herzliche Grüße
Markus
Benutzeravatar
muskatnuss
 
Beiträge: 140
Registriert: So 24. Aug 2014, 18:00


Re: Vollkornteig lange gehen lassen wegen besserer Verdauung

Beitragvon Külles » Mo 15. Sep 2014, 13:29

Hallo toasti,

24 Stunden Quellzeit halte ich für Vollkornmehle unnötig, 2 - 3 Stunden sind ausreichend, da Vollkornmehle keine groben Schrotanteile haben.
Eine Garzeit von 60 - 90 Minuten ist sinnvoll.

Gruß

Külles
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 18:59


Re: Vollkornteig lange gehen lassen wegen besserer Verdauung

Beitragvon muskatnuss » Mo 15. Sep 2014, 13:46

Hallo Külles,

ich lasse mein Vollkornmehl auch immer 2-3 Std. quellen und gebe dann meinen Sauerteig hinzu.
Ich habe jetzt aber schon öfters gelesen, dass es für die Verdauung besser wäre das Vollkornmehl 24 Std. quellen zu lassen. Ich denke da benötigt man dann auch mehr Flüssigkeit als bei 2-3 Std.
Herzliche Grüße
Markus
Benutzeravatar
muskatnuss
 
Beiträge: 140
Registriert: So 24. Aug 2014, 18:00


Re: Vollkornteig lange gehen lassen wegen besserer Verdauung

Beitragvon ML62 » Mo 15. Sep 2014, 14:41

24 STd. Quellzeit ist unnötig, schon ca. 1 Std. ist ein Teil des Phytins bereits abgebaut, nach ca. 10-12 Std. soll es fast vollständig abgebaut sein.
Säure begünstige den Abbau ebenfalls, ist also von Vorteil Vollkorn mit Sauerteig oder Sauermilchprodukten, alternativ auch Essig, zu verarbeiten.
Weitere Infos siehe auch hier:
http://www.gesunde-rezepte.de/pdf/472.pdf
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Vollkornteig lange gehen lassen wegen besserer Verdauung

Beitragvon muskatnuss » Mo 15. Sep 2014, 19:59

Danke Maria für die sehr hilfreiche Info und den Link.
Herzliche Grüße
Markus
Benutzeravatar
muskatnuss
 
Beiträge: 140
Registriert: So 24. Aug 2014, 18:00


Re: Vollkornteig lange gehen lassen wegen besserer Verdauung

Beitragvon BrotDoc » Di 16. Sep 2014, 10:31

Hallo Toasti,

ich glaube auch, daß so lange Quellzeiten nicht unbedingt erforderlich sind.
Mehr Zeit schadet zwar Broten fast nie, aber bei Vollkorn besteht aufgrund des hohen Schalenanteils sogar das Risiko von "Fremdgärungen", das heißt, daß unerwünschte Mikroorganismen beginnen sich zu vermehren.
In der Praxis mache ich es so, daß ich fast immer bei Vollkornbroten Vorteige führe mit einem Teil des VK-Mehls, denn die haben lange Zeit zum quellen. Das Brot selbst geht dann maximal 2-5 Stunden (Stock- + Stückgare).
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz