Go to footer

Tuch über fertiges Brot?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon ixi » So 26. Sep 2010, 12:46

Hallo!

Ich habe Freunde, die schon jahrelang Brot backen - ich glaube, zwar ohne Sauerteig, aber trotzdem.

Sie sprühen das fertige Brot noch mal mit Wasser ein und geben dann ein Tuch drüber.

Ich mache das eigentlich nie. Wie haltet Ihr das?

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Maja » So 26. Sep 2010, 13:13

Ich auch nicht. Ich lasse es unabgedeckt auskühlen.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon ixi » So 26. Sep 2010, 15:15

Danke für Eure Antworten!

Habe nachgedacht:
Ganz so stimmt es nicht - gelegentlich habe ich schon für eine Stunde oder so abgedeckt - aber ich weiß ja nicht, wie das Brot ohne Abdecken oder mit längerem Abdecken geworden ist.
Man müsste drei Brote backen - eins lange mit Tuch, eins mittellange mit Tuch, eins ohne Tuch auskühlen lassen. Aber - für eine Versuchsküche habe ich leider keine Zeit...

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon BeatePr » So 26. Sep 2010, 18:53

Ich decke meine Brote mit einem Tuch nur dann ab, wenn mir die Kruste zu hart erscheint.
Ansonsten lasse ich das, sonst ist mir die Kruste zu weich.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon zippel » So 26. Sep 2010, 19:06

Ich lege normalerweise auch kein Tuch drüber. Ich mag es, wenn die Kruste schön knusprig ist ;)
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Bibo » So 26. Sep 2010, 19:26

HAllo Ihr Lieben
Die Tuch Frage Ich mache das Im Sommer, weil wir so viele Fliegn haben , aber wenn wir keine haben mache ich das nur bei Schrotbroten
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon ixi » So 26. Sep 2010, 23:09

Heidi, die II. hat geschrieben:bei Schrotbroten merkt man dies am deutlichsten… ;)
Wieder was dazugelernt. :)

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon sieglinde » Di 28. Sep 2010, 13:55

...ich halte es wie Heidi II - unmittelbar nach dem Backen gebe ich meist noch eine Wassersprühung auf das Brot, dann wird mit einem Tuch abgedeckt, geschieht auf einer Rostablage. Macht sich positiv auf die Kruste aus. :)

LG Linde
LG
Sieglinde


" Kein Parfum der Welt, duftet so herrlich wie frisch gebackenes Brot. "
Benutzeravatar
sieglinde
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 28. Sep 2010, 10:11
Wohnort: Tirol


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon ixi » Di 28. Sep 2010, 15:42

Danke, Linde!

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Gast » Mo 4. Okt 2010, 17:24

Ich bin zwar nicht Salomon,
aber ich habe noch nie ein Brot unter einem Tuch auskühlen lassen.
Wir lieben Brot mit röscher Kruste und wenn man ein Tuch über das auskühlende Brot legt, tritt der Dampf und die Feuchtigkeit die beim Abkühlen entweicht aus und wird von dem Tuch aufgesogen. Das Tuch gibt wiederum die Feuchtigkeit an die Kruste ab und man hat eine ziemlich weiche Kruste.
Aber jeder so, wie er mag.
Gast
 


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Ula » Mo 4. Okt 2010, 17:37

Also, ich habe auch noch nie ein Brot unter einem Tuch auskühlen lassen. :? Ich mag es nämlich knusprig.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon sieglinde » Mo 4. Okt 2010, 18:39

...etwa eine Stunde lang, ein Tuch nach dem unmittelbaren Backen auf dem Brot macht eine gut gebackene Kruste noch besser, nicht gerade knuspriger, aber sie bekommt mehr Stabilität. Seitdem praktiziere ich das so (insbesonders bei Vollkornteige) und sehe es als Vorteil. Besonders gut zum Tragen kommt es bei Brote, welche ohne jegliche Backzusatzmittel gebacken werden. Warum das so ist, kann ich nicht erklären, es wurde bei einem Brotbackkurs so vorpraktiziert und von mir übernommen. Da ich es dennoch nicht regelmäßig praktiziere, dadurch Unterschiede feststellen konnte, bin ich zu zu der Erkenntnis gekommen, dass es am Zudecken liegen könnte.


LG Linde
LG
Sieglinde


" Kein Parfum der Welt, duftet so herrlich wie frisch gebackenes Brot. "
Benutzeravatar
sieglinde
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 28. Sep 2010, 10:11
Wohnort: Tirol


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon ixi » Mo 4. Okt 2010, 21:45

Sehr interessant, was Ihr da alle schreibt! Vielen Dank! :)
Also - ich mag's auch knusprig.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Trifolata » Mi 10. Nov 2010, 17:35

Hallo,
ich habe auch irgendwo die Sache mit dem Tuch gelesen und decke seitdem das Brot ab. Nun klagt mein Mann nicht mehr über zu feste Krusten, da haben wir leider einen unterschiedlichen Geschmack.
LG Hilde
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Bianca » So 2. Feb 2014, 18:22

Weißbrote werden direkt nach dem backen mit Wasser besprüht, um den Broten glanz zu geben.

Roggenbrote werden nicht besprüht, da die meisten Brote entsprechend aufgearbeitet werden.
Je nach belieben....

Das wollte ich nur ergänzend hier loswerden auch wenn der Beitrag alt ist *lieb guck*
Bianca
 


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Backwolf » So 2. Feb 2014, 21:05

Habe noch nie ein Tuch über das fertige Brot gelegt, weder bei Vollkorn noch sonst. Feuchtigkeit kommt aus der Krume eh in die Kruste, da brauche ich noch nicht Feuchtigkeit von oben.Instabile Kruste habe ich noch nie gehört, wie macht sich dieses bemerkbar ?

Stelle mir gerade Backshops und Bäckerein vor die Ihre Brote mit Tüchern abdecken, damit die Kruste stabiler wird :lala
Backwolf
 


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon _xmas » So 2. Feb 2014, 22:53

Ich decke nach dem Backen nur dann das Brot mit einem Tuch ab, wenn ich es deutlich versemmelt habe... So häufig passiert das GsD nicht. Allerdings lege ich Leinentücher über das Brot zur längeren Frischhaltug. Da ist es aber schon seit Stunden oder auch einen Tag bereits gründlich ausgekühlt. Ich besitze keine Brotaufbewahrung und manche Brote trocknen mir zu schnell aus. Wenn man nur 2, vielleicht 3 Schnitten am Tag benötigt ist das für mich eine gute Lösung zwischen eingepackt und nackelig :ich weiß nichts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12030
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Tuch über fertiges Brot?

Beitragvon Backwolf » Mo 3. Feb 2014, 15:45

_xmas hat geschrieben: Ich besitze keine Brotaufbewahrung und manche Brote trocknen mir zu schnell aus. Wenn man nur 2, vielleicht 3 Schnitten am Tag benötigt ist das für mich eine gute Lösung zwischen eingepackt und nackelig :ich weiß nichts


Das ist o.K. und ist wieder was Anderes. Es entspricht in etwa den noch Heute gängigen Brotbeutel, nur das dort noch innen eine perforierte Folie drin ist.
Backwolf
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz