Go to footer

Teige wie beschriften??

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Teige wie beschriften??

Beitragvon Melody » Do 1. Feb 2018, 14:44

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Seit einiger Zeit backe ich (nach leider vielem Trial & Error) nach dem Plötzprinzip wunderbare Brote und Laugenbrötchen.

So langsam werden es immer mehr Brote pro Woche und ich verliere teilweise bei der Organisation leicht den Überblick. Inzwischen beschrifte ich die Vorteige alle mit Klebezetteln, aber das finde ich nicht so stilvoll...
Das muss es doch auch in "schön" geben, oder? Ich dachte an Vorlagen, die man sich herunterladen kann, auf dickeres Papier drucken, einlaminieren (damit man Datum/Uhrzeit aufnotieren+abwischen kann) und dann jedesmal weiter verwenden kann. Gibts irgendwo solche Vorlagen, Kärtchen etc?

Wie macht Ihr das, wenn Ihr gleichzeitig, bzw mit unterschiedlichen Gärzeiten, verschiedene Teige ansetzt?

Und gleich die nächste Frage: wie lagert/stapelt Ihr die Vorteige, daß es nicht endlos Platz weg nimmt in der Küche?

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße
Anja
Melody
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 1. Feb 2018, 14:30


Re: Teige wie beschriften??

Beitragvon Devona » Do 1. Feb 2018, 17:50

Liebe Anja,

zu den vielen Teigen kann ich Dir leider keinen Rat geben, ich bin froh,wenn ich einen gewuppt kriege. Für die von Dir angedachten Etiketten würde ich aber den MS Publisher (falls Du ein Officepaket hast, ist der dort dabei) empfehlen oder Du guckst mal hier, ob das was für Dich ist. Etiketten erstellen, ausdrucken und dann so, wie du angedacht hast, laminieren.

LG, Devona
Devona
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 10:18
Wohnort: Berlin


Re: Teige wie beschriften??

Beitragvon Nathea » Do 1. Feb 2018, 20:41

Melody hat geschrieben:...
Wie macht Ihr das, wenn Ihr gleichzeitig, bzw mit unterschiedlichen Gärzeiten, verschiedene Teige ansetzt?
...

Hallo Anja,

ich mache mir mittels Excel so eine Art "Backplan" mit Uhrzeiten, meist zwei oder drei Backwerke an einem Tag, damit sich das anheizen lohnt.

Für die Unterscheidung der Vorteige benutze ich dann farbige Klebezettelchen (es gibt so "Hefte" mit schmalen Streifchen, meist 5 Farben, selbstklebend) und ordne jedem Rezept eine Zettelfarbe zu. Die Vorteige zu dem Rezept bekommen das passende "Fähnchen", und das wars dann auch schon. Ich komme damit super klar :)
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 12:31


Re: Teige wie beschriften??

Beitragvon Melody » Do 1. Feb 2018, 21:20

Nathea hat geschrieben:
Für die Unterscheidung der Vorteige benutze ich dann farbige Klebezettelchen (es gibt so "Hefte" mit schmalen Streifchen, meist 5 Farben, selbstklebend) und ordne jedem Rezept eine Zettelfarbe zu. Die Vorteige zu dem Rezept bekommen das passende "Fähnchen", und das wars dann auch schon. Ich komme damit super klar :)


Oh das klingt ja schon mal super! Ich hab bisher nur die ollen gelben Klebezettel gehabt, aber die bunten sind natürlich einfacher!! Hab ich sogar da - vielen Dank für den Tipp!! :top
Melody
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 1. Feb 2018, 14:30


Re: Teige wie beschriften??

Beitragvon Nathea » Do 1. Feb 2018, 22:57

... und das Schöne ist: Sie sind sogar wiederverwendbar ;)
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 12:31


Re: Teige wie beschriften??

Beitragvon Lenta » Do 1. Feb 2018, 23:40

Liebe melody, ich habe deine Frage in ein passenderes Forum verschoben. :)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Teige wie beschriften??

Beitragvon nasia » So 4. Feb 2018, 19:33

Nathea hat geschrieben:
Melody hat geschrieben:...
Wie macht Ihr das, wenn Ihr gleichzeitig, bzw mit unterschiedlichen Gärzeiten, verschiedene Teige ansetzt?
...

Hallo Anja,

ich mache mir mittels Excel so eine Art "Backplan" mit Uhrzeiten, meist zwei oder drei Backwerke an einem Tag, damit sich das anheizen lohnt.

Für die Unterscheidung der Vorteige benutze ich dann farbige Klebezettelchen (es gibt so "Hefte" mit schmalen Streifchen, meist 5 Farben, selbstklebend) und ordne jedem Rezept eine Zettelfarbe zu. Die Vorteige zu dem Rezept bekommen das passende "Fähnchen", und das wars dann auch schon. Ich komme damit super klar :)

Das ist eine gute Idee mit den verschiedenen Farben, darauf bin ich noch nicht gekommen.
Bisher hatte ich die gelben Postit Kleber.
Liebe Grüße
nasia

Meine Helfer sind: Kenwood, Howo`s Getreidemühle, Edelstahl-Kastenbrotbackformen, lange Gärkörbchen, ganz normaler Haushalts-Backofen, Pizzastein.
nasia
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 09:42



Ähnliche Beiträge

Teigbearbeitung glutenfreier Teige
Forum: Glutenfreie Ecke
Autor: Mikado
Antworten: 23
Teige Rezepte gesucht
Forum: mit Hefe
Autor: Jürgen Wolf
Antworten: 1
Bestimmte Teige mischen oder kneten...
Forum: Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke
Autor: Mikado
Antworten: 0
Teddy/Alpha 1G/2G kneten flüssiger Teige
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Segale
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz