Go to footer

Stückgare über Nacht

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Stückgare über Nacht

Beitragvon Backdat » Do 16. Aug 2018, 17:05

Nun hört man immer öfter, dass viele Bäckereien die Stückgare im Gärkörbchen über Nacht führen. Stockgare mache ich ja selbst öfters. Leider findet man dazu kaum sinnvolle / umfangreiche Informationen. Ich frage mich nur: warum?

Was sind die Vorteile oder Nachteile davon? Vorteil sicher, dass man einen entspannteren Arbeitsablauf hat und ggf. mehr Aroma. Aber Nachteile? Und für welche Teige eignet sich dieses Verfahren?
Backdat
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 14:17


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon hansigü » Do 16. Aug 2018, 21:22

Backdat, meine Erfahrung mit Stückgare über Nacht, habe ich vor allem bei Brötchen gesammelt.
Es ist einfach von der Zeit her viel praktischer die Teiglinge nach der Stückgare am morgen, z.B. Sonntag, gleich in den Ofen zu schieben und nicht erst Wirken, dann Stückgare und dann backen.
Nachteile habe ich bisher keine entdecken können, die es vielleicht aber sicher auch gibt.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7172
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon StSDijle » Do 16. Aug 2018, 21:59

Hallo zusammen,

Meine Erfahrung mit großen Broten ist, dass die Stockgare im Kühlschrank sehr gut funktioniert aber die Stückgare schlecht kontrollierbar ist, weil so ein großer Teigling nicht schnell genug gleichmäßig durchkühlt.

Cheers
Stef
Edit: der farbige Text hat gefehlt.
Zuletzt geändert von StSDijle am Do 16. Aug 2018, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 838
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon _xmas » Do 16. Aug 2018, 22:14

Stefan, meinst du Stock- oder Stückgare?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon StSDijle » Do 16. Aug 2018, 22:20

Oh man Ulla, da hat ein Halbsatz gefehlt...
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 838
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon Backdat » Fr 17. Aug 2018, 00:01

hansigü hat geschrieben:Backdat, meine Erfahrung mit Stückgare über Nacht, habe ich vor allem bei Brötchen gesammelt.
Es ist einfach von der Zeit her viel praktischer die Teiglinge nach der Stückgare am morgen, z.B. Sonntag, gleich in den Ofen zu schieben und nicht erst Wirken, dann Stückgare und dann backen.
Nachteile habe ich bisher keine entdecken können, die es vielleicht aber sicher auch gibt.


Heißt aber vor allem (fast) reiner Weizenteig mit relativ wenig Hefe, richtig?

Wenn es so schlecht kontrollierbar ist, warum (und wie?) machen es dann die Bäckereien?
Backdat
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 14:17


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon StSDijle » Fr 17. Aug 2018, 06:25

Backdat, warum ist klar: Geschmack plus bessere Zeiteinteilung (wenn man morgens nur noch schieben muss, dann kann man später anfangen und hat keine Nachtarbeit.) iIch glaube aber, dass Stockgare über Nacht geschmacklich genauso gut ist. Ich kann mir vorstellen, dass das runter kühlen im großen Stiel besser geht. Soweit ich weiß werden im Restaurant spezielle Blastkühler benutzt, die mit entsprechender Ventilation das Kühlgut viel schneller am Ziel haben. Mein Problem war immer, das mein Teigling innen noch ewig weiter gegärt ist und dass ich dann einen übergaren Kern hatte.

VG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 838
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon hansigü » Fr 17. Aug 2018, 06:57

Ja, Weizenteige mit wenig Hefe. Bei Roggenlastigen Teigen mit ST habe ich geschmacklich eher schlechte Erfahrungen gemacht.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7172
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon _xmas » Fr 17. Aug 2018, 09:01

Es sind aber auch Teige mit sehr mildem Weizensauerteig für die ÜN-Gare möglich. Der
Roggenanteil, falls gewünscht, sollte dabei gering bleiben.
Es gibt ja das praktische 1-2-3 Sauerteigbrot. Lies mal hier. Ich habe es viele Male erfolgreich gebacken.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Stückgare über Nacht

Beitragvon StSDijle » Fr 17. Aug 2018, 17:51

Übrigens, wegen weil Bäcker machen das, also der Loderbauer schreibt dazu: „Gäreverzögerung oder Gärunterbrechung ist bei Broten nicht wirtschaftlich und wird deshalb kaum angewandt.“ klar kein technischer sondern wirtschaftlicher Grund, aber das zeigt schon, dass es nicht so einfach ist. Meine Vermutung: große sehr leistungsfähige Kühlung, wegen oben genannten Problemen.
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 838
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49



Ähnliche Beiträge

Artikel über Backmarathon der Uni Hohenheim
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: hansigü
Antworten: 1
Über-Nacht-Gare
Forum: Anfängerfragen
Autor: Maja
Antworten: 8
Geformte Brötchen oder den Teig über Nacht gehen lassen?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Naddi
Antworten: 20
Stock - und Stückgare bestimmen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Teiggare über Nacht?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Andrea
Antworten: 10

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz