Go to footer

Starter aus dem Kühlschrank immer "anfrischen"????

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Starter aus dem Kühlschrank immer "anfrischen"????

Beitragvon Heinerich » Fr 15. Feb 2019, 22:30

Isch bün grad a bisserl durchenander .....
Ich überlege, ob ich meine "Mutti" eigentlich immer erst "aktivieren" muss, wenn ich sie aus dem Kühlschrank hole.
Den Roggen-Starter hab ich gestern morgen gefüttert, um was aktives, für den Backtreff zu haben. Hat auch richtig gut geklappt. Einen Rest des "neuen" aktivierten Starters hab ich dann in ein sauberes Glas verfrachtet und wieder in den Kühlschrank verfrachtet.
Heute brauchte ich wiederum Roggen-Starter, um (morgen) ein Brot für Freunde zu backen.

Gibt es eine "Regel", ab wann aktiviert (also, nach meinem Verständnis "gefüttert"/gepflegt) werden muss, um einen Sauerteig anzusetzen?
Prinzipiell ist es doch nix anderes, ob ich was füttere oder einen Sauerteig (als Vorteig (??)) ansetze!
Ihr versteht meine Überlegungsverwirrung?
pace e bene!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 330
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Starter aus dem Kühlschrank immer "anfrischen"????

Beitragvon StSDijle » Sa 16. Feb 2019, 09:08

Hallo Bernd,

Das hängt von deiner Sauerteigführung ab und ob du Hefe zu gibst. Ich füttere immer um die 2 Wochen. Aus meiner Erfahrung klappt eine 1 stufige Detmolder die ersten 3 Tage nach dem füttern ohne Hefebrigabe, später muss es aber etwas Hefe sein. Eine 3 Stufen Führung geht immer ohne Hefe.

Viele Grüße
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 974
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz