Go to footer

Spätzlemehl auch für Brotteig?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Landbrot12 » Mi 21. Jan 2015, 23:03

Hallo!

Da ich noch sehr viel Spätzlemehl habe, überlege ich, ob ich dies auch anstelle von Hartweizengries oder Hartweizenmehl verbacken kann.

Gruss
Dora
Landbrot12
 
Beiträge: 129
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Werner33 » Do 22. Jan 2015, 01:02

Hallo Dora,

Spätzlesmehl wird aus Weizendunst hergestellt, manche Hersteller machen auch eine Mischung aus Weizendunst und 405 er Mehl.

Weizendunst liegt in der Mahlfeinheit zwischen Gries und Mehl.

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon BrotDoc » Do 22. Jan 2015, 10:06

Hallo Dora,
na klar, es braucht aber eine etwas längere Quellzeit und sicher hilft es, ein wenig feines Mehl hinzuzumischen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Landbrot12 » Do 22. Jan 2015, 14:55

Kann ich es anstelle von Hartweizengries in Deinem Medi.Landbrot verbacken? Da ist ja auch noch 550 Weizen enthalten, oder reicht das nicht als feines Mehl?

Gruss
Dora
Landbrot12
 
Beiträge: 129
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon BrotDoc » Do 22. Jan 2015, 17:39

Klar, versuche das mal und berichte ;)
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Landbrot12 » Do 22. Jan 2015, 18:06

Mache ich gern!
Landbrot12
 
Beiträge: 129
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Werner33 » Do 22. Jan 2015, 18:43

Hallo Landbrot,

der Weizendunst im Spätzlesmehl ist kein Hartweizendunst, sondern im Mahlfeinheit in etwa zwischen 405 Weizenmehl und Weichweizengries.
(Hergestellt aus normalem Weizenkorn)
Spätzlesmehl auch bekannt als doppelgriffiges Mehl.

Backen ist problemlos möglich, ob man den Unterschied zum Hartweizengries im Brot erkennen wird :?: .adA

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Landbrot12 » Do 22. Jan 2015, 20:49

Danke für die Erklärung!

Von mir aus muss man keinen Unterschied erkennen / schmecken. Ich finde das Brot sehr lecker, habe aber noch einige Kg Spätzlemehl.
Landbrot12
 
Beiträge: 129
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon littlefrog » Do 22. Jan 2015, 21:12

Landbrot12 hat geschrieben:habe aber noch einige Kg Spätzlemehl.


Hm... Spätzle machen? :l :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Landbrot12 » Do 22. Jan 2015, 23:44

littlefrog hat geschrieben:
Landbrot12 hat geschrieben:habe aber noch einige Kg Spätzlemehl.


Hm... Spätzle machen? :l :ich weiß nichts


Zwei Personen - gut 10kg Spätzlemehl (gute Freunde haben es sehr lieb gemeint)
Landbrot12
 
Beiträge: 129
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon littlefrog » Fr 23. Jan 2015, 00:10

habe aber noch einige Kg Spätzlemehl.

Hm... Spätzle machen? :l :ich weiß nichts

Zwei Personen - gut 10kg Spätzlemehl (gute Freunde haben es sehr lieb gemeint)


Och, wir sind auch nur zu zweit, aber DAS wäre bei uns schnell weg. Mein Badener mag zwar lieber Kartoffeln als Spätzle, und ich als Nordlicht lieber Spätzle als Kartoffeln, aber was soll's, wir wechseln demokratisch ab :xm
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Werner33 » Fr 23. Jan 2015, 01:54

Spätzle Mehl ist auch sehr gut geeignet zum Backen von Strudel. :top

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Spätzlemehl auch für Brotteig?

Beitragvon Landbrot12 » Mi 28. Jan 2015, 21:35

Ich habe gestern das Mediterrane Landbrot (direkte Teigführung) mit Spätzlemehl gebacken. Den Hartweizengries habe ich durch das Spätzlemehl ersetzt und 2-3 EL alten Weizensauerteig dazu gegeben.

Trotz leichter Übergare ging das Brot noch einigermaßen auf und hat heute gut geschmeckt. Ich bilde mir ein, dass die Zugabe von Sauerteig das Brot länger frisch bleiben lässt. Wie seht ihr das?

So sah der Anschnitt aus (den Hintergrund bitte nicht beachten, mein Mann hat das Brot mit zur Arbeit genommen):

Bild
Landbrot12
 
Beiträge: 129
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03



Ähnliche Beiträge

Schmand im Brotteig?
Forum: Anfängerfragen
Autor: brotbackfrosch
Antworten: 7
wer hat Erfahrungen mit der Assistent für Brotteig
Forum: Küchenmaschinen
Autor: babsie
Antworten: 681
Brotteig hängt in Gärschüssel fest
Forum: Anfängerfragen
Autor: birke
Antworten: 6
Schinken im Brotteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: Martina
Antworten: 7
Zwiebelkuchen mit Brotteig
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: volker1
Antworten: 13

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz