Go to footer

Schimmel oder Mehl auf Oberfläche abgesetzt

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Schimmel oder Mehl auf Oberfläche abgesetzt

Beitragvon Lisa2301 » Mi 3. Jun 2020, 12:53

Hallo,
Nachdem ich immer wieder vergessen habe 50g Anstellgut zu sichern und alles verbacken habe, habe ich von Bekannten Anstellgut bekommen. Da war auch schon ein weißliches Belag darauf, ich nahm an es sei Mehl. Nun hatte ich einmal davon gebacken und den Rest diesmal aufgehoben und in den Kühlschrank getan. Seit ja 2 Wochen stand da das Anstellgut jetzt unangetastet. Nun wollte ich wieder loslegen und es ist so ein weißlicher Belag an allen freien Flächen sozusagen. Das Anstellgut ist auch viel fester als das was ich vorher mal gemacht hatte. Es sieht nicht so pelzig aus wie normalerweise weißer schimmel auf Obst o.ä.ausschaut. Deshalb bin ich mir unsicher ob ich das Anstellgut noch verwenden kann. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Lisa2301
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 12:41


Re: Schimmel oder Mehl auf Oberfläche abgesetzt

Beitragvon Espresso-Miez » Mi 3. Jun 2020, 13:47

Hallo Lisa,

herzlich sm_06 im Brotbackforum!

Du könntest mal "Kahmhefe" googlen, oder hier im Forum danach suchen, und dann schauen, ob das zu Deinem ASG passt.
Hier kannst Du Fotos nach 5 Beiträgen hochladen.
Ob das ASG etwas fester oder flüssiger ist spielt keine so große Rolle. Wie sieht denn die Oberfläche vom ASG bei Deinen Bekannten aus?
Du solltest Dich schon ein wenig aufmerksamer Deinem ASG widmen. Erst das eigene verbacken, dann das geschenkte nicht füttern,...hmm. Im ST leben Bakterien und Hefen. Lauter kleine "Haustierchen", die regelmäßig gepflegt werden wollen, damit sie ihren Dienst tun.

Viele Grüße,

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Schimmel oder Mehl auf Oberfläche abgesetzt

Beitragvon _xmas » Fr 5. Jun 2020, 16:09

Nimm die obere Schicht großzügig ab, damit du noch etwas sauberes ASG übrig behältst. Davon nimmst du etwa 20 g in ein möglichst keimfreies Glas, gibst 40 g warmes Wasser und 40 g Mehl dazu. Warm führen bei 30°.
Wenn Dein ST gut entwickelt ist, wiederholst du den Vorgang noch 2 x mit gleicher Menge, Reste werden entsorgt. Sollte das funktionieren, kannst du eine etwas größere Menge ansetzen und den ST etwas fester führen.
Probier' es aus und halte dich gerne an den Vorschlag von Miez, denn die Sauerteige wollen gepflegt werden. Erst einen sehr stabilen ST kannst du dann mal ein paar Tage alleine lassen. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen



Ähnliche Beiträge

Evergreen - Schimmel oder Hefen?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Backdat
Antworten: 26
VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?
Forum: Backöfen
Autor: Natty
Antworten: 27
Ist das Schimmel?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Demetrios
Antworten: 5
Mein (Schimmel) Schinken 2013
Forum: Die Hausmetzgerei
Autor: Werner33
Antworten: 10
Mehl von der Mühle oder vom Discounter?
Forum: Anfängerfragen
Autor: maticado
Antworten: 34

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz