Go to footer

Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon Marry » Mi 22. Jan 2014, 12:22

Hallo,

seit Jahren habe ich immer wieder das Problem, dass mein Sauerteig entweder nicht richtig blubbert- oder nach ca. 3-4-Monaten einfach so anfängt zu schimmeln.

Ich muss dazu sagen, dass ich IMMER selbst gemahlenes Mehl verwende.
Habe verschiedene Getreidequalitäten ausprobiert, bis ich zum Glück mein persönliches Highligt entdeckt habe: Demeter Getreide.

Seitdem ich das Demeter Getreide verwende, blubbert er nicht nur wie verrückt, sondern macht das Brot noch mal fluffiger und geschmacklich feiner.

Wie ist Eure Erfahrung?

LG
Marry
Benutzeravatar
Marry
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:58


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon moeppi » Mi 22. Jan 2014, 17:42

Hallo,
ich bestelle immer 25 kg-Demeter-Säcke und bin sehr zufrieden ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2544
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon Lammsalami » Mi 22. Jan 2014, 21:40

Säcke hats hier auch. Nur, der Demeterbauer hat aufghört.
Also Bio o. herkömml. Mühlengetreide.

Wo sind die Säcke denn zu bestellen? Demeter!
Benutzeravatar
Lammsalami
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:52


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon _xmas » Mi 22. Jan 2014, 22:00

Wenn ich nicht irre, bestellt Birgit hier :ma
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon Marry » Fr 24. Jan 2014, 19:14

Im Internet ist es schwierig Demeter-Getreide zu bestellen, zumal die Versandkosten arg hoch sind. Wir haben hier zum Glück einige Demeter-HÖfe in der Nähe, sodass ich da einfach hinfahre und welche kaufe.

Schau doch mal, ob es in Deiner Nähe auch einen Demeterhof gibt:

http://www.demeter.de/verbraucher/unsere-h%C3%B6fe

Einfach mal vorbei fahren...auf jedem Demeterhof ist es immer richtig schön!
Benutzeravatar
Marry
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:58


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon moeppi » Sa 25. Jan 2014, 12:22

_xmas hat geschrieben:Wenn ich nicht irre, bestellt Birgit hier :ma

:top Genau. Dann bestelle ich auch immer frisches Leinsamenöl mit. Am nächsten Tag ist die Ware da. Auf keinem Demeter-Hof bekomme ich Roggen für 1,--/kg.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2544
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon Backwolf » Sa 25. Jan 2014, 13:15

.... und ich kaufe beim Bio-Erzeuger der zu Bioland gehört und nur 5 km entfernt ist. Da ich nie unter 10 kg eines Getreides kaufe bezahle 80 Cent für Roggen und 1 Euro für Weizen je kg. Im Sommer fahre ich eh dort 2 x per Woche knapp vorbei und habe damit kaum zusätzliche Kosten.
Backwolf
 


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon Typ 1150 » Sa 25. Jan 2014, 16:56

moeppi hat geschrieben: Auf keinem Demeter-Hof bekomme ich Roggen für 1,--/kg.
LG Birgit


Richtig aber da muss man dann auch unterscheiden, das Davert Getreide hat eben auch gar kein Demeter Siegel sondern nur die Mindest Bio Anforderung. Für Demeter sind die Auflagen nochmals sehr viel strenger und vor allem wird sehr intensiv deren Einhaltung kontrolliert. Das wirkt sich auch im Preis aus, und deshalb ist Davert da auch nicht ohne weiteres mit Demeter Ware gleichzusetzen. Bei den einfachen Bio Siegeln ist ja sogar teilweise geringfügiges künstlich düngen und spritzen erlaubt was viele nicht wissen. Bei Demeter sind sogar Bedingungen vorhanden wann und bei welchem Wetter das Getreide gesäät wird, Vorschriften zu Fruchtwechsel der Felder, wie und wann gedüngt werden darf, bis hin zu Vorschriften der Behandlung nach der Ernte und auch einiges was man wohl schon unter Esoterik zusammenfassen könnte. Ob man das braucht ist zwar ne andere Frage aber ein Getreide nach Demeter ist sehr viel aufwendiger im Anbau als nach einem 08/15 Ökosiegel das sollte man halt wissen und den Preis dann auch nicht so direkt vergleichen, das wäre nicht ganz fair.

Für mich wenn schon Bio dann nur Demeter oder Bioland, bei den anderen Siegeln gibts zuviele Schlupflöcher und zuwenig Kontrollen, ergo auch viel Beschiss mit angeblicher Bio Ware die aber oft nicht so wirklich Bio ist wie man sich das so vorstellt.
Zuletzt geändert von Typ 1150 am Sa 25. Jan 2014, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Sauerteigherstellung- Qualitäts- Erfahrungen

Beitragvon Marry » Sa 25. Jan 2014, 21:39

Danke, ja so sieht es aus und ich merke es halt sehr stark an meinem Sauerteig. So einen hatte ich noch nie. Demeter ist und bleibt für mich unschlagbar!
Ja, es ist teurer, ABER wenn ihr direkt auf den Höfen einkauft, ist es günstiger als im normalen Bioladen.
Benutzeravatar
Marry
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:58



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz