Go to footer

Sauerteiganfänger braucht Hilfe mit dem Ergebnis

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Sauerteiganfänger braucht Hilfe mit dem Ergebnis

Beitragvon hansigü » So 12. Aug 2018, 11:53

Auch wenn jetzt Backpulver drinnen war, ist das doch schon ein ganz passables Krumenbild! :top
Na gut die Unterhitze war zwar kräftig, aber nicht zuviel!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7172
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteiganfänger braucht Hilfe mit dem Ergebnis

Beitragvon StSDijle » So 12. Aug 2018, 12:41

Sieht doch schon ganz essbar aus...
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 838
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Sauerteiganfänger braucht Hilfe mit dem Ergebnis

Beitragvon Vince » Mo 13. Aug 2018, 09:14

UNd hier nun das erste "richtige" Brot mit Hannibal, dem guten Mehl und ohne Backpulver drin.
Extrem lecker, sehr fluffig. Genau die richtige Säure im Geschmack.

Ich sage mal vorsichtig wir haben einen Gewinner und meine beiden ST werden dann wahrscheinlich ein Ende finden, der hier ist DEUTLICH besser. Ich hoffe nur das der den "Umzug" von permanent warm zu primär im Kühlschrank gut übersteht, aber bisher sieht es so aus als ob er das tut.

Ich präsentiere einen Traum in grau:
Bild
Vince
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 17:51


Re: Sauerteiganfänger braucht Hilfe mit dem Ergebnis

Beitragvon StSDijle » Mo 13. Aug 2018, 14:05

Vince, das sieht doch Prima aus. Ich verstehe zwar nicht, was dann mit deinem Sauerteig passiert ist, aber ich hab schon gehört, dass Leute klagten, dass der Sauerteig zu viele Enzyme produziert und dann zu ähnlichen Ergebnissen führt wie dein 1. Brot. Genauer: BrotDoc, den ich sehr achte schrub sowas auf seinem Blog. Er hat dann empfohlen einen Sauerteig aus Hefewasser zu ziehen. Das experimentiere ich gerade nach. Mein Kürbiskerndinkelbrot von vor 2 Wochen war das 1. Brot mir Poolish aus dem entsprechendem Hefewasser. Zur Zeit ist mein Experiment aber überhaupt nicht Sauer. Hoffentlich wird das noch, sonst wird das nix mit dem Roggenbrot.

VG und Schön, dass es klappt bei dir!

Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 838
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Sauerteiganfänger braucht Hilfe mit dem Ergebnis

Beitragvon Vince » Mo 13. Aug 2018, 16:01

Mein Sauerteig ist ursprünglich aus Vollkornroggenmehl von Odlums (einer irischen Grossmühle die auch viel Backmischungen baut) gezogen.
Keine Ahnung, vielleicht zu wenig Hefen, vielleicht zu kalt geführt oder aber was Ulrike sagte spielt hier mit rein und ich hab den evtl nicht gut geführt (zu lange warm, zu wenig Futter über geblieben etc).

Ich hab erstmal eine "Sicherheitskopie" von Hannibal gezogen (eine grössere Menge getrocknet und weggestellt) und habe momentan 2 Hannibals im Kühlschrank laufen einfach um auf Nummer sicher zu gehen.

Bin gerade sehr glücklich und verteile mir erstmal eine Portion roten Heringssalat vom Polen auf meinem Graubrot :xm :katinka

Danke Euch Allen für eure rege Teilnahme an meiner Reise bis hierher, hat mir tatsächlich sehr auf meiner Fehlersuch geholfen :D
Vince
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 17:51

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Hilfe - was ist das für ein Teil?
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: Ebbi
Antworten: 4
Zuggerschneggsche braucht Hilfe
Forum: Willkommen
Autor: zuggerschneggsche
Antworten: 9
Brauche Hilfe zum Sauerteig
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: poko
Antworten: 7
Weizensauerteig Hilfe!!!
Forum: Anfängerfragen
Autor: Camiwitt
Antworten: 33

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz