Go to footer

Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Mi 29. Aug 2018, 20:54

Hallo zusammen,
ich will am Wochenende gerne folgendes Brot in der Vollkornmehl-Version ausprobieren:
https://www.ploetzblog.de/2014/09/27/ex ... lkornmehl/

Gerne würde ich noch Leinsamen, Sesam und Sonnenblumenkerne hinzufügen.
Frage 1 wäre, ist das grundsätzlich möglich?
Frage 2: Sollte beides eingweicht werden? Und muß ich dann die im Rezept vorgegebene Wassermenge irgendwie anpassen bzw verringern?
Frage 3: brauch ich da zwingend eine Form oder kann ich den Teig auch in den Gärkorb geben und und dann auf dem Blech frei backen?

Über Hilfe würde ich mich freuen! :)
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon hansigü » Mi 29. Aug 2018, 21:50

Hallo Micha,
1. grundsätzlich ist das möglich, zu 2. am besten als Quellstück und die Wassermenge im Teig anpassen 3. so wie der Teig ist gehts nur in der Form, freigeschoben mußt du die Flüssigkeit reduzieren.
Ich würde dir aber raten, erstmal die Rezepte nach Anweisung zu backen, als Anfängerin ist es schon nicht einfach Rezepte einfach umzustricken.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Mi 29. Aug 2018, 22:00

Vielen Dank für deine Antwort! :tc
Ich werde meine Ungeduld zügeln und erst mal das Originalrezept versuchen... :oops: :)
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon UlrikeM » Mi 29. Aug 2018, 23:35

Gut zu wissen ist, wie viel Wasser die einzelnen Saaten, Schroten, Flocken und Nüsse denn so aufnehmen können. Dann ist es auch nicht so "gefährlich", wenn man einem reinen Mehlbrot auch noch Saaten zusetzen möchte.
Eine Auflistung findest du hier.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3516
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Do 30. Aug 2018, 17:32

Vielen Dank auch dir!
Ich werde mich da mal einlesen!
Habe jetzt gerade den Sauerteig für das o.g. Rezept angesetzt und werde es morgen dann fertig backen. :hx
Mal sehen, wie das Ganze dann aussieht.
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon hansigü » Do 30. Aug 2018, 20:05

Na dann gutes Gelingen, Micha! :top
Da du deinen Sauerteig ja erst neu gezüchtet hast, würde ich dir raten etwas Hefe zu zugeben, 8-10 g würde ich nehmen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon jerdona » Do 30. Aug 2018, 20:21

Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 579
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Do 30. Aug 2018, 20:30

hansigü hat geschrieben:Na dann gutes Gelingen, Micha! :top
Da du deinen Sauerteig ja erst neu gezüchtet hast, würde ich dir raten etwas Hefe zu zugeben, 8-10 g würde ich nehmen.

Vielen Dank, dann werde ich das mal so machen! :)

jerdona hat geschrieben:Du kannst auch mal diese Threads lesen: Körner/Saaten/Haferflocken in Rezepte einarbeiten, Nüsse/Saaten zu existierendem Rezept hinzugeben

Gutes Gelingen!

Sind abgespeichert, werde ich mir durchlesen, danke! :)
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Fr 31. Aug 2018, 14:49

so, in 90 min kommt das Brot in den Ofen... Ich hoffe, es wird was! :hu
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon hansigü » Fr 31. Aug 2018, 15:21

Na da sind wir gespannt und wünschen uns ein Foto! :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Ja, nun...

Beitragvon Mercara » Fr 31. Aug 2018, 18:01

Ist ein bissl dunkel geworden, das Ganze... Obwohl ich die Backzeit schon etwas reduziert habe. :?

Bild

Bild

Foto vom Anschnitt folgt, sobald das Brot ausgekühlt ist.
Da bin ich ja auch schon gespannt drauf!
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Ja, nun...

Beitragvon littlefrog » Fr 31. Aug 2018, 18:41

Mercara hat geschrieben:Foto vom Anschnitt folgt, sobald das Brot ausgekühlt ist.
Da bin ich ja auch schon gespannt drauf!


Und diese Spannung hältst Du aus :lol: ? Ich hätte das längst angeschnitten :lala
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1812
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon hansigü » Fr 31. Aug 2018, 20:13

Na ist ja ein ganz schöner Kawenzmann :top
Micha, dein Ofen braucht nur heißer zu sein als er eingestellt ist, da musst du einfach Erfahrung sammeln mit deinem Ofen !
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Anschnitt

Beitragvon Mercara » Fr 31. Aug 2018, 22:04

littlefrog hat geschrieben:Und diese Spannung hältst Du aus :lol: ? Ich hätte das längst angeschnitten :lala

Ich halte das nur aus, weil ich gelesen habe, daß man erst abgekühlt anschneiden soll... Und Gottseindank war ich noch mit Freunden zum Essen verabredet, da ging die Wartezeit quasi automatisch :lol:

Hier also der Anschnitt...
Bild

Bin gespannt auf euer Urteil! :)

hansigü hat geschrieben:Micha, dein Ofen braucht nur heißer zu sein als er eingestellt ist, da musst du einfach Erfahrung sammeln mit deinem Ofen !


Also meinst du, die Anfangstemperatur war zu niedrig?
Ich wollte den Ofen eigentlich 45 Minuten vorheizen, hab das dann aber total vergessen. :p
War also eine deutlich kürzere Vorheiz-Zeit. Das nächste Mal stell ich mir einen Wecker!

Schmecken tut's auf jeden Fall! :tL Und die Kruste schmeckt nicht angebrannt.
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon hansigü » Sa 1. Sep 2018, 08:57

Sieht doch einwandfrei aus, schöne Porung :top
Deshalb ist es auch so dunkel oben geworden, dein Ofen heizt und heizt wenn er nicht vorgheizt wurde und dann wurde es halt zu dunkel. Ja das Vorheizen kann man schon mal vergessen, geht den Menschen, wie den Leuten :)
So und jetzt kannst du auch probieren, Saaten in das Brot zu bringen, mittels Quell- oder Brühstück am besten.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Espresso-Miez » Sa 1. Sep 2018, 12:09

Hallo Micha,

Dein Brot sieht schön aus!

Ich hätte noch zwei Rezept-Vorschläge für Dich, mit viel Vollkorn + Saaten, falls Du nicht selber mit Brüh- oder Quellstück experimentieren magst. Beide sind etwas Roggen-lastiger als Dein aktuelles Rezept:
das Patrizier-Vollkornbrot :
viewtopic.php?nxu=77934371nx46130&f=19&t=2172&p=80284&hilit=patrizier+Vollkornbrot#p80284

und von Marlas "Hamster" gibt´s ganz viele Versionen:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... php?t=3552
ich bevorzuge die Variante ohne gekochte Körner, ich mach nur sehr grobes Schrot ("Schwarzer Hamster 2.0")

Guten Hunger wünscht die Miez
Espresso-Miez
 
Beiträge: 265
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Sa 1. Sep 2018, 20:05

Danke für eure Kommentare!
@Espresso-Miez, die Rezepte klingen gut, die werde ich mal in Erwägung ziehen! :top

@hansigü, ich werde mich mal durch die hier genannten Saaten-Threads arbeiten und schauen, ob ich herausbekomme, wie ich die Wassermenge verändern muß...
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Do 4. Okt 2018, 17:52

Da ich nicht weiß, ob ich meine Brotback-Versuche auch unter Backergebnisse posten darf, schreib ich mal hier weiter. :p
Ich hab mich mal an ein Chefkoch-Rezept gewagt, weil das meinem Brotwunsch am nähesten kommt.
https://www.chefkoch.de/rezepte/1952611317656081/Vollkornbrot-mit-Sauerteig.html
Bild
In den Teig habe ich insgesamt 150g Saaten gegeben (Leinsamen geschrotet, Leinsamen gold, Sesam und Chia)
Anders als im Rezept angegeben hab ich diese als Quellstück vorbereitet und dafür das Schüttwasser etwas reduziert.
Der Sauerteig ist ein Roggensauerteig.
Den Teig habe ich am Schluß im Gärkorb gehen lassen.
Da es noch warm ist, reiche ich das Bild vom Anschnitt nach.
Leider hab ich nur einen uralten Privileg-Herd, muß daher etwas improvisieren beim Schwaden. Und der Glanz auf der Oberfläche fehlt. :-|
Immerhin hab ich diesmal daran gedacht, lange genug vorzuheizen.
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon hansigü » Do 4. Okt 2018, 19:50

Hallo Micha,
na klar darfst du deine Backversuche in der aktuellen Backwoche veröffentlichen!
Wenn du dein Brot gleich nachdem du es aus dem Ofen geholt hast, mit Wasser abstreichst oder besprühst, bekommt es auch einen leichten Glanz.
Jedenfalls sieht es doch gut aus :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Saaten beliebig beimischbar? Und weitere Fragen...

Beitragvon Mercara » Do 4. Okt 2018, 20:14

Danke, dann werde ich das mal versuchen.
Und mein Backergebniss auch in der aktuellen Backwoche posten. :D
Viele Grüße, Micha
Mercara
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 28. Aug 2018, 10:46



Ähnliche Beiträge

Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: Anonymous
Antworten: 28
Martinas Dinkel-Saaten-Ecken
Forum: mit langer kalter Führung
Autor: zippel
Antworten: 44
Ein paar kleine Fragen
Forum: Anfängerfragen
Autor: sanne76
Antworten: 8
Saaten-Kraftbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 38
Darf man Bücher/Rezepte bei Fragen zitieren?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Vingenieur
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz