Go to footer

Roggensauerteig in Reismehlsauerteig umerziehen

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Roggensauerteig in Reismehlsauerteig umerziehen

Beitragvon Mardor » Fr 9. Jan 2015, 20:09

Hallo,

wie würde ich denn am Besten vorgehen um Roggensauerteig auf Reissauerteig umzuerziehen.
Wie lange würdet Ihr den Reis beispielsweise kochen oder muss ich das teure Reismehl nehmen ohne zu kochen.


Dann noch ein Frage, die etwas komplizierter ist.

Wie oft muss ich den Sauerteig mit Reis angesetzt haben um hier kein Gluten mehr zu haben, da meine Frau eine Allergie auf Gluten hat (Zöliakie, Spue).


Gruß Marcus
Mardor
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 17. Jun 2014, 21:08


Re: Roggensauerteig in Reismehlsauerteig umerziehen

Beitragvon Elena » Sa 10. Jan 2015, 17:17

ich denke mal, da wirst du einfach mal ein bisschen experimentieren müssen, ich zumindest habe da jedenfalls keine Erfahrungswerte diesbezüglich. Aber vielleicht meldet sich da noch wer anders mit mehr Wissen zu Wort.

Aber so ein paar Fütterungen rein mit Reis(mehl) wirst du schon brauchen um auf Nummer sicher zu gehen, hängt wohl auch davon ab, wieviel Roggen-ASG du zum "impfen" verwendest. Aber ob das mit dem gekochten Reis so eine gute Methode ist? Zum anschließenden Backen wirst du dann meines Erachtens sowieso das Mehl brauchen.

Ansonsten wenn du es mit dem gekochten Reis für die Versäuerung versuchen magst, würde ich ihn weich garen und anschließen pürieren oder so.

In Reformhäusern oder Bioläden kann man sich doch manchmal auch sein dort gekauftes Getreide frisch mahlen lassen. Das Problem wäre vermutlich dann bloß das man nicht sicher sein kann, dass da nicht Spuren von Weizen oder Roggen etc. mit rein kommen. Eine Alternative für später, wäre vielleicht auch sich eine eigene Mühle anzuschaffen, man bekommt sogar welche die quasi glutenfrei eingemahlen wurden. Wenn du zukünftig viel Reismehl oder Mehl aus anderen glutenfreien Samen brauchst, wäre das möglicherweise eine Überlegung wert. Ich habe selbst eine Mühle und habe schon einige Male Vollkornreis damit vermahlen.
Elena
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 14:55



Ähnliche Beiträge

Birnenbrot (Kletzenbrot, Früchtebrot) mit Roggensauerteig
Forum: Süße Ecke
Autor: jerdona
Antworten: 8
Roggensauerteig bei Dinkelstritzel
Forum: Anfängerfragen
Autor: eva
Antworten: 6
Roggensauerteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: thomas51
Antworten: 5
Rosmarin-Brot mit Roggensauerteig
Forum: Roggensauerteig
Autor: Brotstern
Antworten: 16
Suche Partner für meinen Roggensauerteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: Hefetierchen
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz