Go to footer

Roggen und Kartoffeln für ein Brot?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Roggen und Kartoffeln für ein Brot?

Beitragvon IKE777 » Do 4. Feb 2021, 18:48

Ich habe jetzt mehrere Rezepte gelesen, wo ein Kartoffelbrot hergestellt wird.
Da wir eine gute Kartoffelernte hatten, würde es mich interessieren, ob es auch möglich ist, ein Roggenbrot mit Kartoffeln herzustllen.
Hat das jemand schon mal probiert?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Roggen und Kartoffeln für ein Brot?

Beitragvon Caröle » Do 4. Feb 2021, 19:00

Hallo Irene, hier ist eins, das ich aber leider noch nicht ausprobiert habe.
Es steht aber auch auf meiner Nachbackliste, da ich Kartoffelbrot und Roggenbrot liebe.
https://www.hefe-und-mehr.de/2017/06/wr ... oggenbrot/
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Roggen und Kartoffeln für ein Brot?

Beitragvon _xmas » Do 4. Feb 2021, 19:03

Schau dir doch dieses Rezept von Stefanie einmal an, liebe Irene. Die Gewürze kann man ja variieren oder weglassen.

Na, das hat sich doch glatt überschnitten. :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12602
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Roggen und Kartoffeln für ein Brot?

Beitragvon IKE777 » Fr 5. Feb 2021, 20:49

prima, vielen Dank an euch.
Werde ich bald probieren. Der Kartoffelanteil ist zwar nicht sehr hoch - ich hatte gehofft, meine vielen Kartoffeln etwas mehr reduzieren zu können :XD
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen



Ähnliche Beiträge

Roggen-Dinkel-Brot nach Jakob Itzlinger
Forum: Roggensauerteig
Autor: hansigü
Antworten: 29
Bäckel. Brot mit gekochten Kartoffeln
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Miss Elly
Antworten: 1
Wiesenfelder Roggen-Misch
Forum: Roggensauerteig
Autor: BenZo
Antworten: 5
ASG mit 50/50 Roggen/Weizen - sinnvoll?
Forum: Anfängerfragen
Autor: 550er
Antworten: 14
Weizen, Roggen, Hefeallergie
Forum: Brotrezepte
Autor: Anonymous
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz