Go to footer

Rösche Unterseite

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Rösche Unterseite

Beitragvon jamie cook » Mo 29. Apr 2019, 14:45

Hallo zusammen,

ich habe mich lange über meine nicht wirklich gute Rösche beschwert. Nach und nach wurde es besser, habe viele Hinweise bekommen die mch auch immer ein Stück weiter gebracht haben. Der richtige Durchbruch, kam mit dem Hinweis von Dietmar Kappel, der in seinen Brotbackkursen immer wieder das falsche Abschwaden bemängelte. Nach seiner Beschreibung, dauert das Abschwaden ca. 5 Min. Ofentür ganz öffnen und dann für ca. 5 Min einen Holzlöffel in die Backofentür klemmen so das ein Spalt entseht. Danch für die restliche Backzeit die Backofentür schließen, ich gehe die letzten 3 Min dann auf Heißluft.

Seit dem ist meine Rösche phänomenal :top , Hesse´s Schnittbrötchen splittern wie Glas, leider ist das nur bei der Oberseite so. Die Unterseite ist ein wenig zäh, so würde ich es mal beschreiben. Gebacken werden die Brötchen auf einer heißen Stahlplatte und das ganze wird auf Backpapier eingeschossen.

Natürlich ist es stöhnen auf hohem Niveau, aber wenn ich das noch ein wenig besser hinbekommen würde, wäre das echt super. Dann würde ich mit der gleichen Freude auch die Unterseite essen. :D

Hat jemand von euch eine Idee ?

Gruß Jamie
jamie cook
 
Beiträge: 82
Registriert: Di 22. Mai 2018, 14:25


Re: Rösche Unterseite

Beitragvon hansigü » Mo 29. Apr 2019, 20:58

Probiere es mit einem Lochblech!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7116
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Rösche Unterseite

Beitragvon jamie cook » Di 30. Apr 2019, 13:02

Hallo Hansi,
auf der Stahlplatte ein Lochblech, oder als Ersatz? Die Stahlplatte sorgt ja für die hohe Anbackhitze.

Gruß Jamie
jamie cook
 
Beiträge: 82
Registriert: Di 22. Mai 2018, 14:25


Re: Rösche Unterseite

Beitragvon hansigü » Di 30. Apr 2019, 14:18

Jamie, das musst du einfach ausprobieren!
Da an die Unterseite kaum Dampf kommt, wird es sicherlich nicht so rösch werden, wenn die Stahlplatte drunter liegt.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7116
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Rösche Unterseite

Beitragvon jamie cook » Mi 1. Mai 2019, 17:48

Danke, ich werde ein wenig experimentieren. :hx
Gruß Jamie
jamie cook
 
Beiträge: 82
Registriert: Di 22. Mai 2018, 14:25



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz