Go to footer

Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon WOLLBAER » Fr 13. Jun 2014, 17:16

Moin, Moin,

ich such Rezepte bei denen ich ohne langes Gedöns zum Ergebnis komme. In dieser Woche hatte ich wenig Zeit und mir deshalb Fladenbrot gemacht.

250 Gramm Weizenmehl 550 und als II. Menge Weizenvollkornmehl 250 Gramm
plus die nachstehend aufgeführten Zutaten pro 250 Gramm Mehl

5 Gramm Zucker
5 Gramm Salz
1 Eßlöffel Olivenöl
3 Gramm Hefe
180 ml Wasser

für das Weizenvollkornmehl 2 Knoblauchzehen und 1 große Zwiebel fein gehackt.

Die "Backmischungen je 10 Minuten mit der Maschine durchkneten. In die Weivollkornmehlvariante zum Schluss Zwiebeln und Knoblauch, kurz angeschmälzt und ausgekühlt, unterziehen.

Beide Teige auf ein Backpapier legen und in eine ovale Form bringen und abgedeckt 2 bis 3 Stunden gehen lassen. Den Teig mit den Zwiebeln und dem Knoblauch mit Schwarzkümmel bestreuen und beide Teige bei 250 Grad zwischen 10 und 15 Minuten backen.

Den einen nutze ich als Frühstücksbrötchen, den anderen für herzhafte Beläge.

LG Rolf :)
Zuletzt geändert von Amboss am Sa 14. Jun 2014, 07:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rezeptangabe verändert
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Backwolf » Fr 13. Jun 2014, 18:22

Nehme an die 180 ml Salz soll Wasser sein. Müsste ein schön fester, staubtrockener Fladen geworden sein, wenn die Mengen stimmen.
Backwolf
 


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Naddi » Fr 13. Jun 2014, 20:37

@ Wollbaer: wenn Du Rezepte suchst, schau doch einfach mal im Rezeptindex nach, da tummeln sich viele :idea:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon WOLLBAER » Sa 14. Jun 2014, 04:05

Hallo Backwolf,

natürlich ist mir da ein Fehler passiert. Es muss 180 ml Wasser heißen.
Ich hatte nichts am Brot auszusetzen.

LG Rolf :)
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon WOLLBAER » Sa 14. Jun 2014, 04:06

Hallo Naddi,

danke Dir!

LG Rolf :)
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Brotstern » Sa 14. Jun 2014, 11:04

Backwolf hat geschrieben:Müsste ein schön fester, staubtrockener Fladen geworden sein, wenn die Mengen stimmen.


Sein Rezept ist vielleicht bisschen unglücklich beschrieben, aber - staubtrocken??!!

Das kann nicht sein, Wolfgang, wenn WOLLBAER auf jeweils 250 g Mehl 180 ml Wasser nimmt!
Beim Rezept von Amboss, das ich kürzlich gebacken habe, kommen auf 500 g Mehl 290 ml Wasser.
Also ist bei WOLLBAER ja im Verhältnis mehr Wasser darin. Und stundenlang wird er die Fladen ja nicht gebacken haben, .......obwohl es schon mal nett wäre, wenn uns WOLLBAER endlich mal ein Foto von seinen Produkten zeigte .....nicht immer nur davon reden....!! :lala

LG Brotstern
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Oma Jassy » Sa 14. Jun 2014, 11:13

Hallo Linda,
im Rezept stand am Anfang 180 g Salz, nicht 180 g Wasser. Deshalb kam der Begriff staubtrocken auf :XD
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Brotstern » Sa 14. Jun 2014, 11:28

Hi Oma Jassy!

Ja, den Schreibfehler mit dem Salz - das hatte ich schon gesehen, da könnte es aber höchstens versalzen und ungenießbar geworden sein. Soweit kriegt das ja inzwischen jeder Hobbybäcker mit, dass das nicht stimmen konnte.

Ich nehme an, Wolfgang hat gemeint: 2x 250 g Mehl und dazu die 180 ml Wasser - das wäre in der Tat trocken geworden! Wie ich schon schrieb, WOLLBAER hat es ein wenig missverständlich aufgeschrieben, eben leicht zu überlesen!

Linda
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Oma Jassy » Sa 14. Jun 2014, 12:02

Naja, wenn man statt Wasser Salz nehmen würde, wie es am Anfang dastand, hätte man ja keine Flüssigkeit. Das wäre schon ein bissle trocken :D
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Backwolf » Sa 14. Jun 2014, 12:32

@Brotstern

Habe es so gelesen wie Du es vermutest hast.
Backwolf
 


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon WOLLBAER » Sa 14. Jun 2014, 14:38

Hallo Linda, Frau, die wo sich Brotstern nennen tut,

danke für Deine beschützenden Hände. Lach!


Liebe Grüße
Rolf :)
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon WOLLBAER » Sa 14. Jun 2014, 14:40

Hallo Oma Jassy,
Hallo Backwolf,

tut mir leid den Fehler gemacht zu haben.
Entschuldigt bitte!


Liebe Grüße
Rolf :)
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon moeppi » Sa 14. Jun 2014, 16:06

Hallo Rolf,
guck mal, hiermit geht es auch simpel (ok, über Nacht ist nicht gerade schnell ;) ).
http://www.hefe-und-mehr.de/2014/06/wei ... more-11265
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon Brotstern » Sa 14. Jun 2014, 17:46

...und so seh'n wir nicht betroffen / Die Sache geklärt und keine Frage offen!

WOLLBAER, Lämmlein, Rolf - musst dich nicht entschuldigen für den Schreibfehler, das kann jedem passieren, es sind genug aufmerksame Leser hier, die darauf aufmerksam machen, das ist wirklich ganz toll!

Aber mal Butter bei die Fische - hast du keinen Fotoapparat? ...... oder sehen deine Backwerke so schlimm aus, dass du sie uns nicht zeigen magst? ........oder trampelst du total ausgehungert vor dem Backofen herum, dass du alles gleich aufisst und keine Zeit mehr zum Ablichten ist?!
......oder wie? ...............dat geht so aber nicht!!! .ph .......Fotos her, aber dalli!!! :tip

LG Brotstern
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon WOLLBAER » Sa 14. Jun 2014, 17:52

Moin, Moin Moeppi,

wenn ich 12 bis 16 Stunden nichts tun muss ist mir das sehr lieb. Lach! Das könnte ein Rezept für mich werden.

Drucke es mir aus und werde es gleich in der kommenden Woche ausprobieren. Lecker sieht auch das bemehlte "Pflastersteinbrot" gleich daneben aus. Ist aber auch wieder aufwändiger.


Liebe Grüße
Rolf
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Rezepte mit denen es simpel und schnell geht

Beitragvon WOLLBAER » Sa 14. Jun 2014, 18:00

Moin, Moin mein LieblingsBrotstern,

was bleibt mir bei nackter Gewalt .ph von Dir anderes über.
Werde mich gleich in der kommenden Woche versuchen zu bessern.
Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen.

.adA


Liebe Grüße
Rolf :)
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz