Go to footer

Reines Möhrenbrot

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Reines Möhrenbrot

Beitragvon Dagmar » Mo 28. Dez 2015, 10:34

guten Morgen zusammen,
ich suche für eine Freundin, die gerne das Backen lernen möchte, ein
reines Möhrenbrot, ohne Körner.
ich habe schon alles durchgesucht aber nichts gefunden.
Habt ihr ein Rezept oder habe ich eins übersehen.
wenn möglich eher helles Mischbrot.
Tausend Dank. :tc
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Reines Möhrenbrot

Beitragvon Dagmar » Mo 28. Dez 2015, 10:45

ich habe gerade eins bei Peter Kapp entdeckt.
Vielleicht gefällt es ihr ja.

Falls ihr aber noch andere Brote kennt bitte kurz schreiben.
Danke

Sry Ulla, danke fürs löschen. Ich glaube ich war zu schnell.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Reines Möhrenbrot

Beitragvon _xmas » Di 29. Dez 2015, 18:46

Dagmar, schau doch einfach mal nach einem einfachen Mischbrotrezept. Dem kann man sehr gut Möhrenraspel hinzufügen, wieviel, liegt natürlich an der Rezeptmenge. Wasser wird etwas reduziert, die Salzmenge leicht erhöht. Bei Möhren im Brotteig lässt sich der Geschmack durch etwas Honig pushen.
Je nach Frische haben Möhren mehr oder weniger Flüssigkeit - entweder muss man wirklich sorgsam mit dem Schüttwasser umgehen oder die Möhrenraspel gut ausdrücken. Dann ist die Masse besser einschätzbar.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Reines Möhrenbrot

Beitragvon UlrikeM » Mi 30. Dez 2015, 02:54

Wenn die Möhren recht feucht sind, kannst du sie auch in der Pfanne bei mittlerer Hitze etwas dünsten und dabei trocknen lassen. Nicht zu lange, damit die Möhren nicht weich werden.

Das Karottenbrot von Lenta gefällt dir nicht? Die Haferflocken kannst du ja weglassen und etwas Wasser ebenfalls.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Reines Möhrenbrot

Beitragvon Dagmar » Mi 30. Dez 2015, 15:43

Ich danke euch,
ich werde es mal mit einem Mischbrot probieren und die Änderungen berücksichtigen.
das von Lenta hatte ich ihr schon gegeben.
Ich denke sie wollte fürs 1 x ein einfaches Brot ohne Körner aber mit Möhren.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz