Go to footer

Ofentrieb und "Schüttwasser"

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon tessy » Mo 12. Mär 2018, 18:49

Auf amazon gibt es 500 Edelstahlschrauben für unter 15 €. Also ganz ehrlich, ich hätte bei Lavasteine mehr Bedenken. Die Qualitätsunterschiede sind einfach zu unterschiedlich und es gibt zu wenig Bewertungen und Tests dazu.
LG, tessy
tessy
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon littlefrog » Mi 14. Mär 2018, 01:02

Tessy, ich habe eine Aluschale mit Lavasteinen im Ofen stehen. Die steht so weit vorne, daß ich bequem schwaden kann. Ich habe mir einen Klistierball gekauft und ein Metallrohr dran gemacht, damit geht das prima.

Die Lavasteine hatte ich wie Ulrike vorher gewaschen, ich hatte noch nie Staub auf dem Brot.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon tessy » Mi 14. Mär 2018, 08:54

Ihr seid ja aller sehr erfinderisch, Susanne. Danke für deinen Hinweis. :xm
LG, tessy
tessy
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon BrotRookie » Mi 14. Mär 2018, 22:17

Hallo tessy,

was mir noch eingefallen ist, da du (und evtl. auch andere) ja Bedenken wegen der Lavasteine hast: Man kann auch Kieselsteine nehmen. Die haben, bei entsprechender Herkunft, viel mit (Trink-)Wasser zu tun. Und bei irgendwelchen "Döschen" zum schnellen und leichten Einfüllen des Schwadenwassers hätte ich Bedenken, dass die mir umkippen. Je schwerer, umso problemloser.
Schau dir mal dieses Video von BrotDoc (ab 2:10) an.

Gruß
Thomas
Ich backe, also bin ich.
BrotRookie
 
Beiträge: 119
Registriert: So 4. Feb 2018, 00:51


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon tessy » Mi 14. Mär 2018, 22:39

Hallo Thomas.

Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Was für ein tolles Video und die Musik erst. Bin noch ganz ergriffen. Vielen dank für den Link.
LG, tessy
tessy
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon BrotRookie » Do 15. Mär 2018, 00:02

Hallo tessy,

als ich heute auf dieses Video gestoßen bin, habe ich keinen Ton gehabt, deshalb habe ich es mir gerade ob deines Hinweises noch einmal mit Ton angeschaut. Und ich muss dir Recht geben: Da bekommt das Brotbacken etwas meditatives :xm

Wenn du den kompletten Strang (mit mehr Videos zu diesem Rezept, ohne Ton angeschaut) lesen möchtest, dann geht es hier weiter :top

Gruß
Thomas
Ich backe, also bin ich.
BrotRookie
 
Beiträge: 119
Registriert: So 4. Feb 2018, 00:51


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon mischee » Do 15. Mär 2018, 14:50

Was ich nicht verstehe tessi ist warum du ein Backstein benutzt wenn du in der Form backst, macht für mich keinen Sinn oder Vorteil.
Lass den Backstein weg und du hast Platz zum schwaden.
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon UlrikeM » Do 15. Mär 2018, 14:59

Ich backe alle Kastenbrote auf dem Stein. Ich finde, durch die direkte Hitze von unten bekommen sie eine gleichmäßigere Krume.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3512
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon littlefrog » Do 15. Mär 2018, 15:01

Ich backe Kastenbrote auch auf dem Stein, weil Steinofen :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Ofentrieb und "Schüttwasser"

Beitragvon tessy » Do 15. Mär 2018, 18:06

BrotRookie hat geschrieben:Wenn du den kompletten Strang (mit mehr Videos zu diesem Rezept, ohne Ton angeschaut) lesen möchtest, dann geht es hier weiter :top


Hallo Thomas. Danke für den zusätzlichen Link. BrotDocs Brötchen sehen richtig gut aus. Meine wenigen Versuche ergaben ausnahmslos Minibrötchen. Aber mit dem schwaden wird`s ja vielleicht was.

mischee hat geschrieben:Was ich nicht verstehe tessi ist warum du ein Backstein benutzt wenn du in der Form backst, macht für mich keinen Sinn oder Vorteil.


Ich backe erst seit ein paar Wochen auf dem Backstein Micha. Dann habe ich mich hier erkundigt und nachgefragt, wie ich mehr Volumen erzielen könne. Es ist jetzt kein Quantensprung, jedoch eine deutliche Vergrößerung. Warum jedoch mein Roggen/Dinkel Mischbrot da nicht so richtig mitspielt, bin ich gerade am tüfteln. Das richtige ! schwaden ist eine weitere Möglichkeit.
LG, tessy
tessy
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Brot nach dem einfrieren "weisser Kern" ?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Wolle
Antworten: 6
Kurzes "Hallo" zusammen...
Forum: Willkommen
Autor: TheSpidy
Antworten: 8
Ingrid Früchtel "VOLLKORN BB"
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lammsalami
Antworten: 9
"Alte" Berliner / Faschingskrapfen
Forum: Süße Ecke
Autor: Wolle07
Antworten: 0
Was heißt "griffig" ?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Strandlauefer
Antworten: 10

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz