Go to footer

Mühle einstellen

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Mühle einstellen

Beitragvon Brood » Di 3. Mär 2015, 22:57

Hey,

wie muss ich meine Mühle einstellen um z.B. Weizenmehl Typ 1050 zu erhalten? Ich habe eine Komo Fidibus Medium.

Lieben Gruß!
Brood
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Mär 2015, 22:20
Wohnort: Bremen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon Brood » Di 3. Mär 2015, 23:02

Muss ich das mehl auch aussieben oder sowas? Fragen über Fragen :p
Brood
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Mär 2015, 22:20
Wohnort: Bremen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon _xmas » Di 3. Mär 2015, 23:17

Typenmehl wirst Du nicht mahlen können. Vielleicht schafft die Fidibus feinstes Weizenvollkornmehl - das ist dann das, was machbar ist. Wenn Du das aussiebst, kommst Du noch etwas näher an das 1050er. aber wo genau ist das Problem?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon Brood » Di 3. Mär 2015, 23:44

_xmas hat geschrieben:Typenmehl wirst Du nicht mahlen können. Vielleicht schafft die Fidibus feinstes Weizenvollkornmehl - das ist dann das, was machbar ist. Wenn Du das aussiebst, kommst Du noch etwas näher an das 1050er. aber wo genau ist das Problem?


Okay, gut zu wissen, aber was mache ich wenn ich zum Beispiel die "Westfalen-Kruste"(backen will)? Für Das Brot brauche ich laut Rezept "Roggenmehl 1150".

Mhhh....
Brood
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Mär 2015, 22:20
Wohnort: Bremen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon Werner33 » Mi 4. Mär 2015, 00:23

Mehl einfach im Fachhandel einkaufen. :idea:

Oder den Maschinenpark erheblich aufrüsten :lala

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Mühle einstellen

Beitragvon _xmas » Mi 4. Mär 2015, 00:26

Nimm das feinste Roggenvollkornmehl, das deine Mühle kann. Musst halt die Wasserzugabe anpassen. Ansonsten sieben, wenn du das Brot etwas feiner werden soll.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon Brood » Mi 4. Mär 2015, 00:39

werner hat geschrieben:Mehl einfach im Fachhandel einkaufen. :idea:

Oder den Maschinenpark erheblich aufrüsten :lala

Gruß Werner


ja, sollte ich vielleicht mal drüber nachdenken, aber ich versuche es erstmal mit dem tip von _xmas. :top

_xmas hat geschrieben:Nimm das feinste Roggenvollkornmehl, das deine Mühle kann. Musst halt die Wasserzugabe anpassen. Ansonsten sieben, wenn du das Brot etwas feiner werden soll.


:top

PS: Ich merke, ich muss noch ne ganze menge lernen.

was habt ihr dennso für Maschinen um euer Mehl nach euren Wünschen zu produzieren?
Brood
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Mär 2015, 22:20
Wohnort: Bremen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon _xmas » Mi 4. Mär 2015, 00:51

Diese
Ich ersetze sehr häufig 1150er oder 1050er durch fein gemahlenes Vollkornmehl - und ich siebe nicht.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon Brood » Mi 4. Mär 2015, 01:06

_xmas hat geschrieben:Diese
Ich ersetze sehr häufig 1150er oder 1050er durch fein gemahlenes Vollkornmehl - und ich siebe nicht.


chic,chic...

dann werde ich mal berichten wie es geworden ist. danke und gute nacht
Brood
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Mär 2015, 22:20
Wohnort: Bremen


Re: Mühle einstellen

Beitragvon Werner33 » Mi 4. Mär 2015, 14:52

Zum Mahlen von Schrot habe ich eine alte Mahlkönig Brasilia aus den 60er Jahren.

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz