Go to footer

Mixer statt Mühle?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Durchhaltebemmchen » So 17. Mai 2020, 06:08

hansigü hat geschrieben:Mika, die Heckermühle, sprich Urkornpuristen mahlen ihr Mehl selber und bauen das Getreide selber an, werden also nicht mit Mehl beliefert. https://urkornpuristen.de/unsere-landwirtschaft/. Das Mehl ist wirklich sehr fein, habe aber kein Vergleich zu Zentrofanmehl. Muss ich mir demnächst auch Mal bestellen. Und mal vergleichen.

Ich stande schon vor deren Mühle, bzw. im Raum wo gemahlen wird. Die mahlen dir praktisch deinen Einkauf direkt in die Tüte. Die Mühle selber sieht nicht unbedingt spektakulär aus.
Eigentlich wollte ich vorher auch nur erwähnen, das es eben auch andere mühlen mit feinem Mehl gibt und nicht nur die Zentrofanmühle. Und wie schon gesagt wurde, feiner als fein geht nicht. Vielleicht ist es auch wi in anderen bereichen. Viel Werbung mit irgendwelchen "tollen" Neuerungen. Mag schon sein, das Getreide auf basalt geblasen relativ kühl bleibt, aber "fein" können auch andere Mühlen. Wie eben bei den Haushaltsmühlen auch. (".....meine ist besser, die hat....dies und jenes...) Da entwickelt sich zuweilen auch eine Fanboy-Mentalität. :lol:
Durchhaltebemmchen
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 3. Jan 2019, 18:28


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon hansigü » So 17. Mai 2020, 07:48

lucopa hat geschrieben:Die Backergebnisse mit Zentrofanmehl sind deutlich besser als mit üblichem Vollkornmehl. Einfach mal ausprobieren.

Manfred, leichter gesagt als getan. Die Zentrofanmühle kann z.Zt. kein Mehl anbieten. Habe im Netz geschaut, aber die Mühlen die die ich gefunden habe, haben keinen Onlinshop.
Hast du einen Tipp vllt.?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8009
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon lucopa » So 17. Mai 2020, 10:33

Hallo Hansi,

hier kannst Du evtl. versuchen Zentrofanmehl zu bekommen.
http://bergkorn.de/produkt-kategorie/vollkornmehle-microfein/

Herr Braunwarth ist dieses Jahr leider verstorben. Bei ihm habe ich immer mein Zentrofanmehl gekauft. Er war übrigens auch der Produzent der Mühlen.
Aus diesem Grund habe ich mir kurzerhand eine gebrauchte Zentrofanmühle gekauft.
Ein kleines Trostpflaster besteht darin, dass ich nun für 1/4 des bisherigen Preises Mehl produzieren kann.

Gruß
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Mikado » So 17. Mai 2020, 17:15

lucopa hat geschrieben:Aus diesem Grund habe ich mir kurzerhand eine gebrauchte Zentrofanmühle gekauft.

Manfred, wieviel Platz - ich meine die Stellfläche - nimmt deine Zentrofanmühle in Anspruch?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon lucopa » So 17. Mai 2020, 18:34

Hallo Mika,

meine Zentrofanmühle benötigt eine Stellfläche von 80 cm x 50 cm. Die Höhe beträgt ca. 180 cm.
Sie steht auf einem fahrbaren Wagen.
Bild
Gruß
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Keufje » So 17. Mai 2020, 22:41

So groß wie diese Mühle ist dann mein Back-Enthusiasmus doch nicht...
Keufje
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Mikado » Mo 18. Mai 2020, 10:11

Keufje hat geschrieben:...ist dann mein Back-Enthusiasmus doch nicht

@ Keufje
Lass mal, Keufje, ich denke Manfred wird schon seinen Grund haben.



lucopa hat geschrieben:meine Zentrofanmühle benötigt eine Stellfläche von 80 cm x 50 cm.

@ Manfred
Das ist beachtlich, da bietet es sich ja fast an, auch für Freunde und Bekannte/Verwandte zu mahlen.
.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Keufje » Mo 18. Mai 2020, 11:56

War nicht bissig gemeint.
Keufje
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 18. Mai 2020, 13:27

Manch eine(r) wäre schon froh, einen Schrank in dieser Größe nur für Back-Utensilen zu haben - und vielleicht eine kleine Getreidemühle darin verstauen zu können
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 933
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon lucopa » Mo 18. Mai 2020, 13:50

Bei meiner Vorstellung 2014 habe ich geschrieben: "Mein Traum wäre eine Zentrofan-Mühle, die unglaublich feines Vollkornmehl fabriziert". Nun diesen Traum habe ich mir nach 30 Jahren Bedenkzeit jetzt erfüllt. In der eigenen Familie sind wir 8 Personen und die putzen ganz schön was weg. Und die Nachbarn freuen sich ebenso, wenn ab und zu ein Brot abfällt.
Heute Morgen habe ich mich mit einem backbegeisterten Holzofenbäcker unterhalten. Ich empfahl ihm sich anstelle des ausgefallenen Urlaubes eine gebrauchte Mühle zu kaufen. Von diesem Vorschlag war er sofort angetan, meinte aber ob ich ihm noch ein paar schlagende Argumente für sein bessere Hälfte hätte.

Gruß
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Mikado » Mo 18. Mai 2020, 14:16

lucopa hat geschrieben:Bei meiner Vorstellung 2014 habe ich geschrieben: "Mein Traum wäre eine Zentrofan-Mühle, die unglaublich feines Vollkornmehl fabriziert". Nun diesen Traum habe ich mir nach 30 Jahren Bedenkzeit jetzt erfüllt.

Hallo Manfred
Was lange währt, wird endlich gut :) . Du hast gute Gründe, dich dafür entschieden zu haben. Hoffentlich bist du auch lange Zeit damit zufrieden - was die Zuverlässigkeit deines guten Stücks betrifft.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Keufje » Mo 18. Mai 2020, 16:35

Nochmal Glückwunsch zu Deiner Anschaffung!
Keufje
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Mikado » Mi 27. Mai 2020, 18:55

lucopa hat geschrieben:...eine Zentrofan-Mühle, die unglaublich feines Vollkornmehl fabriziert".

Hallo Manfred
Gibt es Getreide, bei der die Zentrofanmühle an Grenzen stößt, wie sieht es mit einigen Hartgetreidearten aus?
Insbesondere, kann die Zentrofanmühle aufgrund ihres speziellen Aufbaus auch Hartweizen fein mahlen?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon lucopa » Sa 30. Mai 2020, 12:46

Hallo Mika,

Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer, Hirse, Buchweizen, Amarant, Braun-Wildhirse sind in der Mühle problemlos zu vermahlen. Dasselbe gilt sicher auch für Hartweizen. Ölhaltige Körner würde ich allerdings nicht darin mahlen.

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Mixer statt Mühle?

Beitragvon Mikado » Sa 30. Mai 2020, 13:38

Danke für die Info :) , Manfred.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz