Go to footer

Mengenverhältnis

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Mengenverhältnis

Beitragvon Tosca » Mo 22. Aug 2011, 20:41

Hallo ihr Lieben,
womit ich immer noch nicht so recht klarkomme ist:
Müssen/sollten Quellstück, Brühstück und oder Kochstück in einem bestimmten Verhältnis zur Gesamtmehlmenge stehen? Es wäre schön, wenn jemand hierauf eine Antwort weiß.
Tosca
 


Re: Mengenverhältnis

Beitragvon BrotFalter » Mo 22. Aug 2011, 21:47

Nein. Es gibt da alle Möglichkeiten. Von fast 75% Brühstück wie etwa hier http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... php?t=4306 bis zu solchen Rezepten, wo ein paar Gram Körner vorgequollen werden. Es ergibt halt jedesmal ein anderes Ergebnis, klar.
BrotFalter
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 20:00


Re: Mengenverhältnis

Beitragvon waldi » Mo 22. Aug 2011, 21:49

mir hat Marla vom ST-Forum mal auf ein entsprechendes Thema im Backrezepte-Online-Forum geantwortet und daran halte ich mich, obwohl ich selten so eine hohe Vorteigmenge + Quell oder Brühstück oder dgl. im Verhältnis zur Gesamtmehlmenge verwende.

Im Brühstück kann etwa 30-50 % der GMM verarbeitet werden, größere Menge kann zu klitschigbildung am Boden des Brotes und auch zu einer nicht schnittfähigen Krume führen.
Wassertemperatur Brühstück ca. 70-90° - Quellstück ca. 20-35°

ST plus Vorteig max. 50-60% der GMM - plus Brühstück nicht mehr als insgesamt ca. 80 % der GMM, diesen Rat hat mir Bäcker Süpke gegeben und damit bin ich bisher immer gut gefahren.

@Tosca, ich denke, was das Brühstück betrifft, gilt das gleiche auch für das Quellstück oder nach deiner Angabe das Kochstück

BrotFalter hat geschrieben:Nein. Es gibt da alle Möglichkeiten. Von fast 75% Brühstück wie etwa hier http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... php?t=4306 bis zu solchen Rezepten, wo ein paar Gram Körner vorgequollen werden. Es ergibt halt jedesmal ein anderes Ergebnis, klar.
Marla hat in den Rezept ca. 75% der Gesamtmehlmenge für ST, Koch und Quellstück verwendet und ist somit noch unter den 80%, den sie mir angegeben hat, geblieben.
in diesem Sinne, euer Waldi

gut, das wir gesprochen haben !
Benutzeravatar
waldi
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 16:01


Re: Mengenverhältnis

Beitragvon Tosca » Mo 22. Aug 2011, 22:42

Hallo Waldi,
lieben Dank für Deine ausführliche Auskunft. So ähnlich hab ich es mir fast gedacht, aber ganz sicher war ich mir nicht. Wenn ich noch mal in die Versuchung gerate ein Rezept zu entwickeln, werde ich an Deine Hinweise denken. :kh
Tosca
 


Re: Mengenverhältnis

Beitragvon waldi » Mo 22. Aug 2011, 22:46

gern geschehen, aber den Hinweis habe ich nur so weitergeleitet :lala :lol:
in diesem Sinne, euer Waldi

gut, das wir gesprochen haben !
Benutzeravatar
waldi
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 16:01



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz