Go to footer

Mein Sauerteig oder so ähnlich

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Knusperhexe » Mo 26. Aug 2013, 20:11

Hab ein Rezept für Sauerteig bekommen, mit Buttermilch und Hefe, für 24 Stunden.
Gestern Abend angesetzt, nun sieht er so aus....

bläschen hat er wenigstens..

Bild
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon hansigü » Mo 26. Aug 2013, 20:46

Knusperhexe, das kenne ich nicht, kannste das mal posten. Weiß nicht, ob das dann wirklich ein echter ST wird :?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7302
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Knusperhexe » Mo 26. Aug 2013, 20:55

Also, das geht so:
40 g Germ
1/4 liter Buttermilch oder Joghurt
4 Eßl. Roggenmehl

Zubereitung:
Buttermilch oder Joghurt lauwarm erwärmen, Germ einbröseln und das gesiebte Mehl dazu rühren. Diesen Brei - nicht zugedeckt - 24 Stunden lang an einem warmen Ort stehen lassen und ab und zu umrühren. Aus dieser Grundmenge erhält man ungefähr 300 g Sauerteig.


Nach Teig sieht das ganze nicht aus, ist eher ziemlich flüssig. Und 300 gramm sind das sicher nicht.
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Lenta » Mo 26. Aug 2013, 21:09

Germ ist doch Hefe? Dann ist das kein Sauerteig.

300g kann aber schon hinkommen, 1/4l Buttermilch müsste ja schon so 250g sein, plus 40g Hefe sind es dann schon 290g plus die 4 EL Mehl.

Was steht denn da was man mit dem Zeug (ich nenne es mal so bis wir einen Namen gefunden haben ;) ) dann macht?

Interessante Sache auf jeden Fall!
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10340
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon hansigü » Mo 26. Aug 2013, 21:20

Knusperhexe, das ist ein Buttermilch-Vorteig, mit ST hats tatsächlich nix zu tun. Der kann durch die BUMI natürlich säuerlich schmecken, dem fehlen aber sicherlich einige MO´s, Mikroorganismen, eines St.
Bin gespannt was Du draus zauberst.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7302
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Knusperhexe » Mo 26. Aug 2013, 21:26

Lenta hat geschrieben:Was steht denn da was man mit dem Zeug (ich nenne es mal so bis wir einen Namen gefunden haben ;) ) dann macht? Ich nehm mal an das sollte dann Anstellgut sein?

Interessante Sache auf jeden Fall!


Das sollte doch Sauerteig sein... :? ...Ich mal mach ein Foto von dem Zettel hier...

Bild
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Typ 1150 » Mo 26. Aug 2013, 21:44

Das ist schon ein Sauerteig wenn auch nicht das was wir darunter verstehen. Ist ein Sauerteig Ersatz sozusagen als Einmalansatz, weiterzüchten würd ich den nicht ist auch sicher nicht vorgesehen. Halt ein Ansatz für Leute die sonst nix mit Sauerteig am Hut haben und auch nicht vorhaben ständig einen zu verwenden.

Die Grunddefinition eines Sauerteiges erfüllt das aber schön nämlich Säure und Triebfähigkeit, wenn auch die Säure sehr mild ist. Ein Mischbrot mit geringem Roggenanteil kann man damit aber sicher backen.,
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Knusperhexe » Mo 26. Aug 2013, 22:49

Jo, was daraus wird werden wir dann morgen nachmittag sehen. Hab da jetzt mal etwas Anstellgut entnommen..... :lala
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Knusperhexe » Di 27. Aug 2013, 12:04

So dies das etwas jetzt aus...
Bild

es blubbert auch und riechts sogar :ich weiß nichts
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon klaus.leiter » Mo 2. Sep 2013, 10:09

Lenta hat geschrieben:Germ ist doch Hefe ? Dann ist das kein Sauerteig.

300g kann aber schon hinkommen, 1/4l Buttermilch müsste ja schon so 250g sein, plus 40g Hefe sind es dann schon 290g plus die 4 EL Mehl.

Was steht denn da was man mit dem Zeug (ich nenne es mal so bis wir einen Namen gefunden haben ;) ) dann macht?

Interessante Sache auf jeden Fall!


Also ein Sauerteig ist das aller Wahrscheinlichkeit nach wohl nicht, weder was Zutaten noch was die zu erkennbare Konsistenz angeht. Ich weiß nicht wo du das Rezept her hast, aber es gibt zahlreiche andere Rezepte, die dich mit Sicherheit zu einem besseren Ergebnis führen. Um die Konsistenz etwas zu verfestigen würde ich dir empfehlen, ein bisschen Mehl hinzuzustreuen und bei Bedarf noch etwas Hefe, damit der Teig mehr aufgeht ;)
klaus.leiter
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 10:03


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Lenta » Mo 2. Sep 2013, 10:47

NOCH mehr Hefe?? :shock:
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10340
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Greeny » Mo 2. Sep 2013, 11:06

Moin moin

Na klar, die 40g Hefe haben die 3 Löffel Mehl doch schon längst aufgefuttert.

Wäre mal interessant was Du daraus machst und wie es schmeckt.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Typ 1150 » Mo 2. Sep 2013, 15:53

klaus.leiter hat geschrieben:Also ein Sauerteig ist das aller Wahrscheinlichkeit nach wohl nicht,


Aber sücher doch, der Teig ist sauer also ist es ein Sauerteig, das reicht tatsächlich schon völlig aus um das gesetzeskonform als Sauerteig bezeichen zu dürfen. Es erfüllt auch den Zweck eines Sauerteigers nämlich das Roggenmehl zu versäuern. Hefe ist im "echten" Sauerteig natürlich auch drin nur eben keine Backhefe sondern wilde natürliche Hefen.

Was man hier meint ist dann eben Natursauerteig da müßt ihr mal drauf achten bei Broten findet man als Inhaltsangabe sowohl Sauerteig als auch Natursauerteig bei denen die sich abheben wollen. Und da kann man davon ausgehen, daß nur bei denen wo Natursauerteig drauf steht auch tatsächlich "echter" Sauerteig drin ist. In den anderen ist dann Trockensauer, Essig im Teig oder gleich ne Fertigmehlmischung.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Mein Sauerteig oder so ähnlich

Beitragvon Knusperhexe » Mo 2. Sep 2013, 16:49

:kh
Typ 1150 hat geschrieben:Aber sücher doch, der Teig ist sauer also ist es ein Sauerteig,
:kh

big_knuddel

...na, da bin ich aber froh.... :kh
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz