Go to footer

Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon Forticus » Mo 16. Apr 2018, 00:26

Hallo zusammen,

ich habe das Sieb(set) von Häussler mit 0,35 mm und 1,1 mm im Auge. Ergänzend suche ich nach einem Sieb mit 180 my (0,18 mm) oder Erfahrungen damit, entsprechend der Tabellen BBB1 Seite 171 und BBB3 Seite 277. Mehl ist dort definiert als das, was kleiner als 180 my (0,18 mm) ist.

Bei meiner Oktagon sollen laut Hersteller Hawos 90% des Mahlproduktes durch ein Sieb von 315 my gehen.
Ein Test mit meinem Küchenensieb mit undefinierter Maschenweite hat ergeben, dass gemahlener Kamut zu 79% gleichbleibend weiss durchgeht. Weiterte 10% gehen durch bei längerem Sieben und mit dem Finger rühren ( = Druck ), aber das ist dann schon merklich braun. Etwa 10% gehen nicht durch das Küchensieb. Fotos gerne auf Wunsch.

Herzlichen Gruß
Martin
"Ich bin die Konsequenz meiner Entscheidungen." --- Buch Forticus 17,1
... und mein Brot auch. ;)
Benutzeravatar
Forticus
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:10
Wohnort: südlich von Dortmund


Re: Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon Forticus » Mo 16. Apr 2018, 07:34

Argh ... es war schon spät.
Ein 180 my Sieb gibt es als Laboreinrichtung unter der Bezeichnung Kressner Sieb.
Ich hätte die Möglichkeit, da beruflich dran zu kommen, aber auch dann kostet es gut dreistellig.
Zudem sind das Ringe mit Siebeinlagen und laut meiner GöGa mogelt sich ein Teil des Siebgutes am Rande durch.
Bleibt die Frage, ob jemand eines kennt, das aus einem Stück ist, und/oder Erfahrung damit hat.
"Ich bin die Konsequenz meiner Entscheidungen." --- Buch Forticus 17,1
... und mein Brot auch. ;)
Benutzeravatar
Forticus
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:10
Wohnort: südlich von Dortmund


Re: Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon littlefrog » Mo 16. Apr 2018, 09:16

Meinst Du sowas ? Ich weiß aber nicht, ob die lebensmittelgeeignet sind.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon jerdona » Mo 16. Apr 2018, 13:02

Ich habe die Artemia-Siebe zuhause (nicht zum Mehlsieben!) und musste gerade herzlich lachen bei der Vorstellung, dass jemand damit Mehl sieben will! :XD

Die Dinger sind winzig! Schau mal weiter unten in der Beschreibung: 8 x 8,5 cm!
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 563
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon littlefrog » Mo 16. Apr 2018, 13:23

hihi, darauf hatte ich gar nicht geachtet :XD :p dann vielleicht nur für Winz-Mengen :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon Lulu » Mo 16. Apr 2018, 13:36

Ich habe die Siebe von Teetraeume.

Gut :top

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1702
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon Fussel » Mo 16. Apr 2018, 17:23

littlefrog hat geschrieben:hihi, darauf hatte ich gar nicht geachtet :XD :p dann vielleicht nur für Winz-Mengen :ich weiß nichts

Für Brötchenchen! :lol:
Fussel
 
Beiträge: 727
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Mehlsieb 180 my bzw. 0,18 mm

Beitragvon Forticus » Mo 16. Apr 2018, 17:35

danke euch.
Ein Artemiasieb hatte ich tatsächlich noch in meinem Fundus, aber bei undefinierter Machenweite nehme ich das mal als Hinweis, meinen Fischen auch mal wieder etwas Vollwertkost zukommen zu lassen.

Auch wenn es recht klein ist, könnte ich für meine Tests so einen Satz Siebe hernehmen, wenn ich nix größeres finde. Hundert oder tausend Gramm Test-Mahlgut müssen ja dann nicht gegessen werden.

Über die Siebe von Teeträume hatte ich nachgedacht, aber mit dem Set von Häusler bin ich näher an an Angaben von Hawos und der Tabelle in den BBB.

Über die Tests werde ich gerne hier berichten. Kann aber eine Weile dauern.
"Ich bin die Konsequenz meiner Entscheidungen." --- Buch Forticus 17,1
... und mein Brot auch. ;)
Benutzeravatar
Forticus
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:10
Wohnort: südlich von Dortmund


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum