Go to footer

Krümeliges Brot

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Krümeliges Brot

Beitragvon fortwienix » Di 19. Okt 2010, 17:18

Hallo Brotbackspezialisten, ich kann machen was ich will, mein Brot wird immer krümelig oder bröckelig.Meistens backe ich mit Hefe. Wenn ich den Vorteig 24 h gehen lasse, wird das Brot kleberig.Das Mehl mahle ich selber, backe mit Weizen und (oder) Dinkel.Hat jemand eine Idee, was ich da falsch mache? MfG Fortwienix
fortwienix
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 17:47


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon zippel » Di 19. Okt 2010, 17:34

Wie viel Wasser gibst Du an den Teig? Bei Vollkorn musst Du auf jeden Fall mehr Wasser nehmen als bei Typenbroten.

Schreib doch mal genau auf, wie Du den Teig zubereitest. Vielleicht finden wir dann besser den Fehler!
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon brotbackfrosch » Di 19. Okt 2010, 17:47

Versuch mal etwas mehr Wasser zu nehmen, ich backe auch fast nur mit selbstgemahlenem Mehl und hatte diese Probleme am Anfang auch. Gib doch bitte Mal einen Link zum Rezept, dann kann man besser helfen. Aber ich nehm meist ca 10% mehr Wasser, aber da bekommt man auch irgendwann ein Gefühl für. :)

Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon Gast » Di 19. Okt 2010, 17:53

Wie Martina schon geschrieben hat, schreib doch bitte, wie Du den Teig zubereitet hast. Sicher können wir Dir helfen.
Gast
 


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon fortwienix » Di 19. Okt 2010, 18:22

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Beispielhaft das Rezept des letzten Brotes:
400 gr Weizenmehl,400 gr Dinkelmehl, 200 gr grobe Haferflocken, 300 ml Milch zum Einweichen der Haferfocken, 42 gr Frischhefe, 300 ml Wasser, Salz, 4 Eßlöffel Walnußöl, manchmal 1 Eßlöffel Traubenkernmehl.
Das Brot war ziemlich krümelig, schon fast demotivierend. Grüße Fortwienix
fortwienix
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 17:47


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon zippel » Di 19. Okt 2010, 18:28

Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Also ich habe gerechnet:

1000g Mehl und 600g Flüssigkeit (Milch und Wasser) ergibt eine TA von 160. Richtig??? Für ein Brot mit Vollkorn zu wenig Flüssigkeit, oder?
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon Gast » Di 19. Okt 2010, 18:42

Martina, Du hast schon recht.

@fortwienix
Ich würde 100 - 150 gr. mehr Flüssigkeit zum Teig nehmen.
Warum gibst Du so viel Öl zum Teig?
Gast
 


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon fortwienix » Mi 20. Okt 2010, 19:14

Hallo Gerd, das Öl habe ich mit der Vorstellung, dass das Brot dadurch seine Krümmeligkeit verliert, zugegeben. Gruß Fortwienix
fortwienix
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 17:47


Re: Krümeliges Brot

Beitragvon Gast » Mi 20. Okt 2010, 19:26

Brauchst Du nicht, wenn Du mehr Flüssigkeit zum Teig gibst. Viel Öl im Teig ergibt eine kleine Porung.
Gast
 


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz