Go to footer

Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Beitragvon miebe » Fr 10. Mär 2017, 09:36

Hallo,
welche Erfahrungen gibt es zum Abdecken eines Kastenbrot-Teiglings in der Gärbox, ist das erforderlich?
Ich hatte einmal im Netz einen Hinweis gefunden, wo geschrieben wurde, dass ein abdecken nicht erforderlich wäre. Nur ich finde den Beitrag nicht mehr. Es wurde dabei auf das relativ kleine Umgebungsluftvolumen verwiesen.
Welche Erfahrungen habt Ihr?
Hat eventuell auch die TA einen Einfluß?

Gruß Hans
Etwas natürliches und historisches auf Schienen,
die Preßnitztalbahn.
miebe
 
Beiträge: 112
Registriert: Di 4. Nov 2014, 19:53
Wohnort: im Erzgebirge


Re: Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Beitragvon Bäckerbub » Fr 10. Mär 2017, 16:14

Hallo Hans,
in meiner Gärbox kommt eine Schale mit warmem Wasser auf die Heizplatte. Darauf das Gitter und dann das Brot im Gärkörbchen oder in der Backform. In der Gärbox entsteht eine ausreichende Luftfeuchtigkeit, sodass ein Abdecken des Brotes nicht erforderlich ist.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Beitragvon HansPeter » Fr 10. Mär 2017, 17:52

ich nehme eine große Plastictüte, blase mit einen Strohhalm Luft hinein und verschliesse es. dann in die Gärbox
HansPeter
 
Beiträge: 194
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Beitragvon _xmas » Fr 10. Mär 2017, 18:04

Hallo Hans,
ich habe schon häufiger gelesen, dass ein Abdecken des Teiglings in der Gärbox nicht erforderlich ist. Die Wasserschale sollte allerdings eingesetzt sein.
Ich persönlich lasse die Wasserschale weg. Das Überziehen mit z.B. diesen mehrfach verwendbaren Hauben hier dauert Sekunden und gibt mir die Sicherheit, dass die Teighaut nicht eintrocknet.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Beitragvon miebe » Di 14. Mär 2017, 18:07

_xmas hat geschrieben:Das Überziehen mit z.B. diesen mehrfach verwendbaren Hauben hier dauert Sekunden und gibt mir die Sicherheit, dass die Teighaut nicht eintrocknet.

Kleben die beim aufgehen des Teiges nicht an?
An die Teile hatte ich auch schon gedacht, aber wegen dem möglichen ankleben wieder verworfen.
Etwas natürliches und historisches auf Schienen,
die Preßnitztalbahn.
miebe
 
Beiträge: 112
Registriert: Di 4. Nov 2014, 19:53
Wohnort: im Erzgebirge


Re: Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Beitragvon moeppi » Mi 15. Mär 2017, 10:52

Ich habe mir vor kurzem wieder LDPE-Abdeckfolie mit Untergewebe gekauft. Genial!
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2164
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein

Beitragvon Tanja » Mi 15. Mär 2017, 14:08

Ich decke auch in der Gärbox die Teiglinge und Schüsseln ab. Und das ziemlich unkonventionell mit einfachen Duschhauben.

miebe hat geschrieben:Kleben die beim aufgehen des Teiges nicht an?


Die sind von sich aus auch so stabil, dass sie über der Backform stehen können, sodass der Teigling auch ruhig über die Formen steigen kann. :mrgreen:
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz