Go to footer

Kann man rohe Eier einfrieren ?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon poko » Mo 4. Okt 2010, 19:10

Hallo
ich brauche einmal euren Rat - - - -
Ich bekomme jede Woche Eier von freilaufenden Hühnern geschenkt ( Bauer )
Halte öfters einige übrig - kann ich sie einfrieren ???

LG Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon sieglinde » Mo 4. Okt 2010, 19:51

Hallo,

ja, sehr gut sogar.
In ein Tuppe...behälter geben, Gewicht oder Stückzahl darauf schreiben. Nach dem Auftauen wie gewohnt verarbeiten. Oder du frierst Eigelb und Eiklar getrennt ein. Bis zu 1 Jahr haltbar. (ich persönlich seh zu, dass ichs dennoch früher verarbeite) und schmecken tun sie frisch doch am besten.
Eier sind im Kühschrank bis zu 4 Wochen gut haltbar, werden sie mit der runden Seite nach oben hineingestellt.



LG Linde
Zuletzt geändert von sieglinde am Mo 4. Okt 2010, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Sieglinde


" Kein Parfum der Welt, duftet so herrlich wie frisch gebackenes Brot. "
Benutzeravatar
sieglinde
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 28. Sep 2010, 10:11
Wohnort: Tirol


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon ixi » Mo 4. Okt 2010, 21:19

Sobald ein Dotter dabei ist, gebe ich immer ein wenig Öl drüber.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon sieglinde » Mo 4. Okt 2010, 21:26

ixi hat geschrieben:Sobald ein Dotter dabei ist, gebe ich immer ein wenig Öl drüber.

Gruß, ixi


....bitte nicht!!!
Dann lassen sich die ganzen Eier nicht mehr dickschaumig und voluminös aufschlagen und ist für Biskuitmassen nicht mehr geeignet. Im Gefrierschrank und gut verschliessbaren Behälter ist kein Öl von Nöten. Aufgetaut ist das(die) Ei(er) wie frisch, leiden jedoch etwas am guten anfänglichen Geschmack. Daher nehme ich sie gerne für Weihnachtsgebäck her.

lg linde
Zuletzt geändert von sieglinde am Mo 4. Okt 2010, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Sieglinde


" Kein Parfum der Welt, duftet so herrlich wie frisch gebackenes Brot. "
Benutzeravatar
sieglinde
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 28. Sep 2010, 10:11
Wohnort: Tirol


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon Bibo » Mo 4. Okt 2010, 21:31

Ich friere immer Eischnee ein,besonders dann wenn wir Eierlikör machen, DA habe ich dann 60Eiweiß übrig
Viele liebe Grüße Bibo


Manchmal erschrickt man bei anderen über Dinge, die man selbst macht ( frei nach J.W.vGoethe)
Bibo
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 2. Sep 2010, 21:06


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon ixi » Mo 4. Okt 2010, 21:42

sieglinde hat geschrieben:....bitte nicht!!!
@ Linde

Aber - wenn ich sie auftaue, haben sie immer eine sehr merkwürdige Konsistenz. Zumindest die Oberschicht wirkt wie ein hartes Ei... :roll:

Gruß, ixi
Zuletzt geändert von Gast am So 28. Nov 2010, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat vereinfacht
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon sieglinde » Mo 4. Okt 2010, 22:01

Hallo Ixi,

das sollte nicht passieren. Ich geb das oder die Eier in einen Behälter welche luftdicht abschliessen, dabei achte ich, dass der Behälter nicht zu groß im Verhältnis zum Ei(er) ist.

lg linde
LG
Sieglinde


" Kein Parfum der Welt, duftet so herrlich wie frisch gebackenes Brot. "
Benutzeravatar
sieglinde
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 28. Sep 2010, 10:11
Wohnort: Tirol


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon ixi » Mo 4. Okt 2010, 22:17

Hallo Linde!

Ich werde es das nächste Mal so machen. Ich glaube, das hart gewordene Dotter war ein reines Dotter, also ohne Eiweiß - aber es war ziemlich luftdicht verstaut.
Irgendwo habe ich mal gehört, dass man das Einfrieren irgendwie anders gestalten kann, je nachdem, ob man die Eier für Süßes oder Salziges braucht.
Kann es sein, dass man sie dann verrühren und jeweils mit Zucker bzw. Salz versetzen kann?

Das mit Öl versetzte Ei verwende ich für ein Rührei - dafür war's geplant, nicht zum Backen.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon poko » Mo 4. Okt 2010, 22:54

Hallo ihr Lieben,
danke für eure Tipps - also wenn ich euch richtig verstanden habe, muss man die Eier aufschlagen
in ein Gefäß geben und einfrieren
Ich dachte man könnte sie mit Schale einfrieren - weit gefehlt !!!!!!!!!!!!!!

Der Tipp mit dem Eischnee einfrieren ist auch prima, wenn man ihn auftaut, hat er noch
seine Standfestigkeit ???

LG Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Kann man rohe Eier einfrieren ?

Beitragvon sieglinde » Di 5. Okt 2010, 04:27

poko hat geschrieben:Der Tipp mit dem Eischnee einfrieren ist auch prima, wenn man ihn auftaut, hat er noch
seine Standfestigkeit ???
Ja bei nur Dotter gibst dann eine Spur Salz daran. Das mit dem Eischnee wußte ich selber auch noch nicht, wird bestimmt mal probiert,

LG Linde
Zuletzt geändert von Gast am So 28. Nov 2010, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat angepasst
LG
Sieglinde


" Kein Parfum der Welt, duftet so herrlich wie frisch gebackenes Brot. "
Benutzeravatar
sieglinde
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 28. Sep 2010, 10:11
Wohnort: Tirol



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz