Go to footer

Hirse, Amranth und Quiona

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Lulu » Do 29. Sep 2016, 19:08

Ihr lieben Hobbybaecker,

Wenn ich Hirse, Amranth und Quiona vor dem Backen anroesten möchte, wasche ich die Körner vorher oder nachher? big_grubel

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Little Muffin » Do 29. Sep 2016, 19:30

Ich hab die Körner noch nie gewaschen, aber wenn dann vorher und einmal trocknen lassen.
Muß man die Waschen? :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8539
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Lulu » Do 29. Sep 2016, 19:36

Ja...hab gelesen, dass sie gewaschen werden sollten...sonst ist Amranth u. Quiona bitter.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Little Muffin » Fr 30. Sep 2016, 08:17

Ok, dann würd ich sie vorher kräftig waschen und trocknen lassen und dann rösten.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8539
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon moeppi » Fr 30. Sep 2016, 13:30

Bei Hirse weiß ich, dass man sie unbedingt waschen sollte (heiß).
Hirse enthält Bitterstoff, sog. Saponine gehört (Saponine wirken blutverdünnend).
Ich habe sie jedoch noch nie angeröstet.
Poppt Amaranth und Quinoa nicht?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Little Muffin » Fr 30. Sep 2016, 15:11

Oh, steht das auf den Packungen drauf? Hab das noch nie gemacht. :?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8539
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Babsi » Sa 1. Okt 2016, 09:54

Quinoa muss auf alle Fälle vorher gewaschen werden. Ich nehme Quinoa und Amaranth in gepuffter Form, da fällt das vorher weg und es ist einfacher zu verarbeiten.
Babsi
 
Beiträge: 51
Registriert: So 20. Mär 2016, 18:05


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Lulu » Sa 1. Okt 2016, 11:46

Babsi, das werde ich in Zukunft auch so handhaben.
Die 2 Tüten waren ein Geschenk...nun muss ich die auch verbrauchen :lala

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Babsi » So 2. Okt 2016, 19:22

In gepuffter Form finde ich Amaranth und Quinoa auch sehr lecker im Müsli. Nicht gepufft habe ich nur Quinoa als Essensbeilage probiert und war mässig begeistert. Im Brot ist es dann nicht weiter aufgefallen ;-) aber das Abspülen und kochen vorher fand ich nervig.
Babsi
 
Beiträge: 51
Registriert: So 20. Mär 2016, 18:05


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Lulu » So 2. Okt 2016, 20:16

Ja, weil die Körner so winzig sind. :lala ..
Trotzdem werde ich sie tapfer verbrauchen :hx...erst dann gibts was fertig Gepufftes :mrgreen:

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon littlefrog » Mo 3. Okt 2016, 21:32

Gerade gefunden: selber puffen ich habe auch noch Amaranth und Quinoa ungepufft liegen :p Muss man das vorher dann auch waschen? :?
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Naddi » Di 4. Okt 2016, 06:41

littlefrog hat geschrieben:Gerade gefunden: selber puffen ich habe auch noch Amaranth und Quinoa ungepufft liegen :p Muss man das vorher dann auch waschen? :?


Ja musst Du vorher waschen, wegen der Bitterstoffe.

Ich mach mein Quinoa immer so https://www.springlane.de/magazin/rezep ... er-machen/ - geben ihn gekocht an meine selbst zusammengestellte Müslimischung und gebe alles zusammen in den Ofen zum Fertigbacken. Das mit der Pfanne hat bei mir nicht geklappt, it dies angebrannt :eigens

Mein Müslirezepr basiert auf diesem hier
http://salzkorn.blogspot.de/2016/01/rau ... anola.html
ergänzt durch den gekochten Quinoa und den Trockenfrüchten füge ich kandierten Ingwer, Zimt, ab und an Kardamom und Vanille zu sowie Kokosöl und Honig/Ahornsirup. Die Backtemperatur liegt bei mir bei 130-150 Grad Umluft/Unterhitze und es dauert ca. 45-60 Min. Jedoch muss man immer ein Auge drauf haben und durchrühren, durch das Kokosöl wird es schön knusprig :tL
Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Lulu » Di 4. Okt 2016, 08:02

Danke Naddi.... :del
Bleiben sie so crossig, wenn man sie auf Vorrat macht?

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Little Muffin » Di 4. Okt 2016, 08:10

Ich hab eine kleine Charge von Naddis Crunchys :st und die sind immer noch knusprig, also von dem was noch da ist :hk .
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8539
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Lulu » Di 4. Okt 2016, 09:52

Dann wird es mit Amranth ebenso gehandhabt?

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon moeppi » Di 4. Okt 2016, 14:23

Ich glaube das teste ich mal, Nadja.
Also den gepufften Quinoa, nicht das Müsli. Danke für den Tip. Gibst du Salz dazu?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Naddi » Di 4. Okt 2016, 15:04

Lulu hat geschrieben:Danke Naddi.... :del
Bleiben sie so crossig, wenn man sie auf Vorrat macht?


Yep wie Daniela sagt, bleibt super kross. Man sollte es aber nach dem Abkühlen gleich in ein Glas oder eine Dose schichten.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon Naddi » Di 4. Okt 2016, 15:04

moeppi hat geschrieben:Ich glaube das teste ich mal, Nadja.
Also den gepufften Quinoa, nicht das Müsli. Danke für den Tip. Gibst du Salz dazu?
LG Birgit


Ich koche ihn ohne Salz, da er ja später in die Müslimischung kommt und an die geb ich ne Prise Salz :sp
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Hirse, Amranth und Quiona

Beitragvon moeppi » Di 4. Okt 2016, 16:21

Danke, Nadja!
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18



Ähnliche Beiträge

Hirse-Dinkel-Brot
Forum: Roggensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 29
Quiona und Amaranth
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lulu
Antworten: 3
Maïmounas (Weizen-Brötchen mit Teff, Hirse und Sesam)
Forum: mit Sauerteig und Hefe
Autor: BenZo
Antworten: 0
Heute auf WDR, Kochen mit Hirse & Co.
Forum: TV-Ecke
Autor: moeppi
Antworten: 2
Hirse - Dinkelbrot
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Super Robot
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz