Go to footer

HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Mo 12. Sep 2011, 15:09

Hallo zusammen,

nachdem ich dem Backfieber verfallen bin, habe ich einen Teil meines Roggensauerteigs umgezüchtet.
Tja, ich habe aber nicht auf die Tage geachtet und habe so einige Tage hintereinander wunderbar 500g angezüchtet. :ich weiß nichts

Jetzt brauche ich nur gute Ideen, wie ich es schnellstmöglich aufbrauchen kann. Baguettes scheiden aus, da die Grillsaison ja fast vorbei ist......
Naja und was süsses sollte es auch nicht wirklich sein.

Der Weizensauerteig wurde mit 550er Mehl gemacht. Je immer zu gleichen Teilen Mehl und Wasser.

Bitte bitte helft mir, das ich den nicht in die Tonne schmeißen muß. Und für die Hühner ist mir der reine Sauerteig dann auch zu schade. Wenn ich backe und es geht daneben (was leider noch nicht passiert ist) ist das kein Problem. :mrgreen:

LG
Kerstin
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Greeny » Mo 12. Sep 2011, 15:28

Moin moin

Na nimm doch einfach eines der Rezepte aus der Weizensauerteigrubrik die ist im 3.Posting (also etwas runterscrollen) und backe ein oder zwei Brote daraus.
Den Sauerteig hast Du ja schon fertig, also die restlichen Zutaten dazugeben backen und freuen. :cha
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Mo 12. Sep 2011, 15:31

:kdw
ohhhh jeee, das nenne ich absolut blind. Dankeschön.

Mal schauen, was der Mehlschrank hergibt und was ich jetzt verbacke. Danke.
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Greeny » Mo 12. Sep 2011, 18:34

Moin moin

Nicht doch Kerstin. :hab dich lieb

Gar nicht schlimm, freut uns immer wenn wir helfen können.

:mrgreen:
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Mo 12. Sep 2011, 19:15

Sagt mal, wenn ich Mehl mit Wasser vermische...... kann ich das bis morgen stehen lassen?
Schaffe von Gerd das Rezept Pain fendu (aus CK) heute zeitlich nicht mehr. Würde es dann nämlich morgen früh beenden.
Habe also nur Weizenmehl, Vollkornmehl und Roggenvollkornmehl zusammengemischt. Mehr noch nicht.
Oder wäre das nicht wirklich empfehlenswert?
In den Kühlschrank, oder bei Zimmertemperatur lagern bis morgen?
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Greeny » Mo 12. Sep 2011, 19:36

Moin moin

Dann mache doch lieber das Ganze erst morgen.
Was bringt es das Mehl mit dem Wasser zu vermischen?
Du hättest dann zwar soetwas wie einen Vorteig, wäre sicher nicht wirklich schlimm, aber wenn der Sauerteig mit dabei ist dann säuert Dir die gesamte Masse, und das hält auch der Kühlschrank nicht auf.

Ich würde es lieber komplett morgen machen.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Mo 12. Sep 2011, 19:52

Nein, Sauerteig ist noch nicht dabei. Es sollte erst das Mehl mit dem Wasser vermischt werden....öhhh....und erst danach habe ich weitergelesen.

Ich lass es einfach stehen und werde sehen, wie es morgen früh aussieht. Danke Dir.
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon BrotFalter » Mo 12. Sep 2011, 20:39

Ich fürchte, das wird nicht gut werden. Wenn Du Wasser und Mehl vermischst und einfach so stehen lässt, so fangen bereits biochemische Prozesse an (Such-Stichwort "Autolyse"). Teilweise wird das in Rezepten auch absichtlich eingesetzt, dann aber für 30-60 Minuten, nicht über Nacht.

Aber probiere es ruhig aus und berichte dann. Giftig wird es nicht werden. Im schlimmsten Falle bäckst Du halt einen Fladen.
BrotFalter
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 20:00


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Mo 12. Sep 2011, 21:15

:heul doch
einen Fladen wollte ich nicht backen. Das wäre mein erster Mißerfolg dann.....neee
Gut, dann bekommen die Hühner morgen früh das Mehlgemisch und die Wachteln. Dann setze ich das morgen früh neu an.

Ja, Chemie, da habe ich nie aufgepasst, sondern eher geschwänzt... :lala
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon BrotFalter » Mo 12. Sep 2011, 23:11

Schade, wäre schon interessant gewesen. .adA :gre
BrotFalter
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 20:00


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Greeny » Di 13. Sep 2011, 08:47

Moin moin

Das mit dem Fladen muss aber nicht passieren.
Da musst Du nur bei der Gare etwas mehr aufpassen und den Ofen rechtzeitig anheizen um schneller reagieren zu können.

Ansonsten kann das durchaus einen positiven Einfluss auf den Geschmack haben.

Vielleicht zwei gleiche Brote backen. Einmal mit der langen Quellzeit und einmal direkt. Wäre sicher spannend.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Di 13. Sep 2011, 09:00

Bin schon dabei. :cha
Aber der Teig war sehr sehr....klebrig. Klebriger als ein normaler Roggenteig.... :ich weiß nichts
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Greeny » Di 13. Sep 2011, 10:54

Moin moin

Ahhhh, die Spannung steigt.

Wir sind unheimlich gespannt was dabei herauskommt. :cha
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Di 13. Sep 2011, 10:57

Ich werde heute Abend mit Bildern berichten. Puuuhh, das ist heute richtig anstrengend. :mrgreen:
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald


Re: HILFE, habe 500g Weizensauerteig

Beitragvon Gewitterhexe » Di 13. Sep 2011, 13:10

so, das erste ist fertig, wo das Mehlgemisch über Nacht stand. Unförmig sind sie nur, weil ich noch nacheformt habe.
Aber ich glaube, er Anschnitt spricht für sich.

Als ich den Teig "bearbeitet hatte, war ich schwer davon überzeugt, es wird ein Mißerfolg. Einfach nur absolut klebrig. Dagegen läßt sich Roggenteig absolut einfach verarbeiten.

Die Bilder vom Alltagsbrot, was verschenkt wird, den "frischen Pain fendu", sowie dem Haferbrot (wo eins etwas ähh Dunkel geworden ist) kommen heute Abend in den Backwochenthread.


Bild

Uploaded with ImageShack.us


Bild

Uploaded with ImageShack.us
Liebe Grüße Bild
Kerstin


Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.
Christian Dior
Benutzeravatar
Gewitterhexe
 
Beiträge: 346
Registriert: So 11. Sep 2011, 08:23
Wohnort: Türsteher vor dem Westerwald



Ähnliche Beiträge

Küchenwaage kaputt, HILFE!
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Valezqua
Antworten: 11
HILFE - ASG mit Roggenvollkornbrot
Forum: Anfängerfragen
Autor: G.L.1964
Antworten: 4
Hilfe bei Westfalen Kruste
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: Lulu
Antworten: 3
Livieto Madre statt Weizensauerteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: Schneepferdchen
Antworten: 4
Weizensauerteig <-> Anstellgut
Forum: Weizensauerteig
Autor: tomy38
Antworten: 1

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz